Unsicheres Surfen mit Safari: Sicherheitsloch!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mac-Tweaker, 15. Mai 2004.

  1. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    die Spinnen doch bei Heise.
    Das ist doch keine Sicherheitslücke.
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Hm.
    Also zuerst wurde die Geschichte im Schwitzer Hintforum in dt. Sprache gepostet.
    Das geht jetzt die Reihe rum.

    Ob da nun was wares dran ist oder nicht.

    Der Threadschreiber bekommt jetzt bestimmt ne Menge zulauf auf seine eigene Seite.

    Welche diese ist:

    http://fundisom.com/owned/warning
     
  4. Paul Muad.Dib

    Paul Muad.Dib New Member

    Abgesehen davon ist das kein Problem von Safari, sondern vom HelpViewer. Es geht nähmlich auch mit anderen Browsern.

    Desweiteren liegt es an der Art wie Mac OS Wechselmedien einbindet. Dadurch ist der Pfad zum Schadprogramm immer bekannt. Es wird ja immer unter /Volumes/[volumename] gemountet. Aber das Verzeichnis muß nicht [volumename] heißen. Wenn jetzt das System den Namen zufällig vergibt, wäre der genaue Pfad nie bekannt. Das System macht das teilweise sogar, wenn es nämlich bereits ein gleichnamiges Verzeichnis gibt.

    Gruß,
    PM
     
  5. WoSoft

    WoSoft Debugger

    also genau genommen ist es ein Problem des Users. Wenn jemand -- in welchem Browser auch immer -- das Tor öffnet, ist es sein Problem.
     

Diese Seite empfehlen