unter panther plötzlich die fensterinhalte auf englisch...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von stefpappie, 8. Oktober 2004.

  1. stefpappie

    stefpappie New Member

    moin,

    habe eben bemerkt, das beim öffnen der festplatte unter os 10.3.5 die ordner und programme plötzlich alle in englisch erscheinen (aplications statt programme usw.)

    hab ich was falsch gemacht oder macht panther was falsch??

    merci

    stef
     
  2. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    HI!

    Du machst nichts falsch. Das ist ein uralter Bug, der es bin in Panther geschafft hat. Wenn due den Finder so einstellst, dass er die dateiendungen (.txt .doc usw.) anzeigt, dann erscheinen die Orndernamen für die Ordner Dienstprogramme und Filme, etc. in englisch.

    Ist also alles OK soweit.


    Grüße,

    faf2k
     
  3. stefpappie

    stefpappie New Member

    danke für den tipp ;-)
     
  4. jneese

    jneese New Member

    Das Ganze ist übrigens IMHO weder Scheiß noch ein Bug, sondern durchaus sinnvoll: Intern, also im Dateisystem, heißen die Pfade ja nicht "...Programme..." sondern natürlich "...Applications..." . Nur der Finder macht daraus für die verschiedenen Sprachversionen eine für Nicht-Angelsachsen etwas "freundlichere Darstellung".

    Wenn die Datei-Endungen angezeigt werden, geht Apple wohl davon aus, dass jemand den komplett korrekten (!) Pfadnamen sehen will. Und darin haben die deutschen (oder finnischen oder italienischen oder...) Übersetzungen eben nichts zu suchen.
     

Diese Seite empfehlen