Unterbrechungen bei t-dsl ?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mamue, 28. Juni 2005.

  1. mamue

    mamue New Member

    Hallo Leute,

    seit einiger Zeit hab ich ein Problem mit meinem t-dsl-zugang.
    nach ca. 3-4 Min. nach dem Verbindungsaufbau wird die Verbindung ohne erkennbare Ursache unterbrochen (sync-lampe rot) - nach einer Weile (ca. 1-2 Min. wird dann die Verbindung entweder automatisch neu aufgebaut (z.B. durch i-tunes-stream) oder ich tu`s halt manuell.

    An meinem System (PB 12" mit 10.3.8) habe ich nix verändert -
    auch mit einem älteren Powermac tritt das gleiche Phänomen auf.

    Modem und Splitter sind von der ersten t-dsl-ausstattung (siemens).

    Anrufe bei der Telekom brachten zwar zeitweise eine Besserung (es lief dann eine Weile) durch Port-Reset o.ä. aber dann war`s wieder wie vorher.
    Kürzlich wurde ein Techniker vorbeigeschickt, der die Leitung überprüft hat, und zu dem Schluss kam, es könnte am Splitter liegen. Dieser wird nun auf Telekom-Kosten getauscht - ich bin optimistisch.

    Kennt jemand von Euch das Problem oder hat jemand vielleicht sogar einen Lösungs-Tip ??

    vielen Dank schon Mal für Eure Anregungen !

    Gruss,mamue
     
  2. stefan

    stefan New Member

    kann am t-dsl modem liegen. hatte das problem auch mit meinem erstausstattungsmodem. das machte sich auch durch ständige verbindungsabbrüche bemerkbar, bis es irgendwann gar nicht mehr ging. ich musste dann den techniker kommen lassen, weil man telefonisch bei der telekom nicht mehr weiter wusste. der meinte, dass die ersten modems zu den aktuellen anschlüssen nicht mehr kompatibel wären. bezüglich kostenfreien tausch würde sich die telkom jedoch ein wenig bockbeinig anstellen. unter der hand hat er mir empfohlen, bei der telekom druck zu machen und mit einem providerwechsel zu drohen, wenn sie das modem nicht kostenfrei ersetzen. auf eine nervige diskussion hatte ich jedoch keine lust und habe im nächsten laden einfach ein neues gekauft. seitdem gehts.

    ps: wie der techniker bei dir schon meinte, können auch alte splitter probleme machen.


    gruß

    s
     
  3. mamue

    mamue New Member

    danke dir für deine antwort - ich glaub, ich warte dann erstmal die zusendung des splitters ab, und wenn`s dann nicht funzt, besorge ich ein neues modem.

    ja, nach aussage des technikers werden nur die splitter gratis ersetzt - modem muss man selber kaufen :-(

    gruss,mamue
     
  4. MIZ

    MIZ New Member

    Habe auch die erste Ausführung Splitter/Modem von t-online, eines morgens ging plötzlich kein Internet mehr, nach Rücksprache mit der Service-Nummer, wurde mir ein neuer Splitter zugesandt, mit dem neuen gings wieder.

    Trotzdem hat das DSL bei mir "Aussetzer", "da hat wohl ihr DSL-Modem das Zeitliche gesegnet", meinte der Techniker am anderen Ende der Leitung.

    Wenn ich das Modem einie Minuten vom Stromnetz trenne, geht es plötzlich wieder - irgendwann wird aber ein neues fällig sein.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member


    Hatte die gleiche Problematik.

    Habe den Telefonstecker am Splitter von links nach rechts gesetzt, damit war das Problem behoben.
     
  6. mamue

    mamue New Member


    äh - telefon sitzt bei mir mittig.
    links+rechts sitzen fax- und analog-modem-anschluss - aber die tausche ich mal. vielleicht bringt`s ja was.
    (und ist ziemlich kostengünstich ;-))

    gruss,mamue
     
  7. mamue

    mamue New Member



    ok - das scheinen dann tatsächlich 2 verschiedene geschichten zu sein.
    du bist (vor dem splittertausch) dann überhaupt nicht mehr ins internet gekommen, oder?

    irgendwas wurde auch bei der telekom modernisiert - wenn man nämlich jetzt einen neuen port zugewiesen bekommt, funzen die alten modems überhaupt nicht mehr (nach aussage des technikers)

    also - mal schauen ;-/

    gruss,mamue
     
  8. MIZ

    MIZ New Member

    Ja, bei mir waren es zwei verschiedene Geschichten, nach dem Splittertausch gings wieder.

    War bereits nach wenigen Monaten nach Erhalt der Geräte passiert, war also ein Gewährleistungsfall.

    Das mit dem Modem fing erst nach 2 Jahren an.
     
  9. das scheint ja ne neue krankheitswelle zu sein bei den dreien mit den mützen (*T*)

    erst 2 wochen her, da ging bei uns nix mehr. seit 1 jahr nur aussetzer, stecker raus, warten, stecker rein, vielleicht gehts vielleicht auch ned... usw.

    bis vor 2 wochen. waren im netz, plötzlich verbindungsabriss und nix ging mehr. anruf beim großen *T*.... 3 tage lang verbindungstest usw... über 60 telefonate mit allen möglichen technikern bei denen.... jeder meinte was anderes... bis sich einer dazu entschloss, bei uns vorbei zu schaun...

    er nahm die verteilerdose auseinander, wackelte an den kabeln, machte einen nicht wirklich durchblickenden eindruck, murmelte was von altem modem, alte tel-anlage (diese ist ja erst mal 5 monate alt) usw.

    er wollt dann ungerichteter dinge weiter ziehen und ich rief ihm nur hinterher:

    lassen sie sich ja nicht einfallen, für diesen auftritt auch noch eine rechnung zu stellen.... grrrrr*

    also wieder zurück zum alten steckerspiel.... mal gehts, mal gehts nicht****

    DSL-Modem und splitter aus der neueren zeit, wo man die teile schon bezahlen musst.

    DSL-2000 ist halt doch nicht das, was die einem versprechen

    .
     
  10. Roccodad

    Roccodad New Member

    ich kann auch ein Lied davon singen, mal geht es 3 Tage , dann wieder alle 1/2 h 1-2min vom Strom nehmen, ist ärgerlich.
    Ich glaubte immer, es sei das alte Modem oder die Eumex.
    Wenn es auch bei Euch mit neueren Geräten so ist, denk ich , es war gut, den 3 Telekomikern den Rücken zu zukehren.
    Bin zu Arcor gewechselt, mal schauen, wann es los geht :p
    Da bekomme ich auch gleiche Leistung(ausser Sonntag frei telefonieren) für die Hälfte , was bei mir ca 40 Eus ausmacht im Monat !
    Dazu gleich nen Router mit Modem, der endlich auch mehr als 768 Mbits bringt
     
  11. :cry: bei uns auf der alm können wir froh über ne T-leitung sein....

    hab schon mit sky-dsl liebgeäugelt, doch da braucht man als rückleitung wieder das rosa schweiderl... (*T*)

    .
     
  12. WoSoft

    WoSoft Debugger

    bei mir war einfach das DSL zu schnell.
    Wohne eigentlich schon 200 m zu weit weg von der Vermittlung, DSL 1000 geht aber trotzdem sehr gut. Der Provider hatte aber DSL 2000 eingestellt und das ging schief.
    Der Grund: Das eigene Modem und das in der Vermittlung handeln die Geschwindigkeit aus und kommen dann vielleicht auf 1500. Doch bald gibt es ein paar Störungen, z:b durch Übersprechen von parallel laufenden Leitungen, und die Verbindung stockt. Musste dann immer das Modem neu starten.
    Dann hat der Provider das Tempo auf DSL-1000 gedrosselt und seitdem läuft alles seit 10 Monaten ohne Störung.
    Übrigens bin ich bei htp und zahle für DSL-1000 flat 3,95/Monat.
     
  13. macbike

    macbike ooer eister

    Also wenn hier noch einer ein Modem braucht, ich hätte ja noch eins von der T*****m übrig :boese:
     
  14. mamue

    mamue New Member

    vielen dank euch allen für eure bisherigen statements !!

    ich scheine also nicht der einzige zu sein, dem es so geht.....

    also erst splittertausch und dann gegebenenfalls auch noch das modem wechseln - werd ich wohl nicht drumherum kommen.

    nochmals danke+gute nacht,
    gruss, mamue
     
  15. mamue

    mamue New Member

    ....des trauerspiels nächster akt:

    am splitter lag`s nicht - immer noch die gleichen probleme.

    dann werd ich wohl ein neues modem brauchen....


    die begeisterung hält sich in grenzen :-/


    gruss,mamue
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Hallo mamue.
    Ich kenne deine Router-Einstellungen nicht. Aber kann es sein, dass du auf „Automatisch verbinden” eingestellt hast? Und kann es sein, dass auch irgendwo so etwas wie „Trennen nach xx Minuten inaktivität” eingestellt ist?

    micha
     
  17. Udo-OG

    Udo-OG New Member

    hallo leute,
    bei einem kumpel ist es ähnlich... aber !!

    nu kommt es.... er geht mit einem mac dt beige und os9.2 unter aol ins web.
    geht einige minuten und verbindung iss weg... wieder einklicken schon funzt es wieder. dann einge min...und schwups...wech iss die verbindung. dies aber nur mit dem mac in verbindung mit aol. ob mit aolsoftware oder browseronly...spielt keine rolle. wir hatten denne meinen 1und1 account versucht...funzte prima.... und mit der ollen dose funzt es auch...nur aol und mac...das beisst sich irgendwie. der würde nun gerne mit dem mac surfen und seine dose entsorgen... aber er ist halt noch 8 monate an die aol dingesn gebunden.... vielleicht weis einer abhilfe? dsl modem ist teledat 330... mit fritzbox geht nix...da os9 damit nix anfangen kann.
     
  18. macbike

    macbike ooer eister

    Wieso denn das? Wenn die FritzBox im Modem/Router Betrieb ist, dann kann man doch alles über den Browser einstellen und muss nichts mehr in irgendwelchen Kontrollfelder einstellen…!
    (Oder können das nicht alle FritzBoxen, meine jedenfalls kann das…)
     
  19. Udo-OG

    Udo-OG New Member

    @macbike

    das hatten wir versucht...hat aber nicht gefunzt...wahrscheinlich wegen aol....
    sch... aol , ist halt doch nur dosen-dumpfbackengram.

    have a nice weekend

    udo
     
  20. mamue

    mamue New Member


    hi micha,

    nö - hab ich alles schon mehrfach gecheckt - dann dürfte ja auch keine rote sync-lampe leuchten, wenn die verbindung vom mac aus beendet wird.

    bin auch zum testen direkt mit dem netzwerkkabel am mac - ohne airport und router.

    habe ausserdem noch einen alten mac , bei dem ist`s genauso.

    gruss,mamue
     

Diese Seite empfehlen