unterschiedliche diagnosen von onyx u. festplattendienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von paul88, 22. Oktober 2008.

  1. paul88

    paul88 New Member

    hallo liebe gemeinde!

    folgendes problem ist auf meinem powerbook g4 aufgetreten.
    gestern habe ich das programm onyx laufen lassen. es registrierte,
    dass mein startlaufwerk repariert werden soll. daraufhin habe ich das
    festplattendienstprogramm (fdp) von meiner installations-dvd gestartet und
    eine diagnose begonnen. ergebnis: sowohl zugriffsrechte als auch reparatur
    ergab keine fehlermeldung. für das fdp ist alles ok. danach hab ich eine weitere
    diagnose durch onyx erstellen lassen. ergebnis: startlaufwerk muss repariert werden.
    letzter akt: ich habe das fdp von meiner festplatte geöffnet und an dieser stelle
    zugriffsrechte und volumen-reparatur überprüft. es kam nachstehende fehlermeldung
    siehe abbildung. eine erneute diagnose durch den einsatz der installations-dvd ergab
    wieder, dass alles in ordnung ist.

    zwei fragen habe ich:
    1. welchem ergebnis kann ich trauen? onyx oder fdp?
    2. was kann bei diesem fehler passieren?

    ich danke euch sehr für eure hilfe!!!

    lg
     

    Anhänge:

  2. dimoe

    dimoe New Member

    Das Festplattendienstprogramm leistet zwar eine gute Hilfe kann aber nicht alles.
    Onyx habe ich noch nie verwendet, um die Festplatte zu prüfen (es wird immer mal wieder vor der Verwendung gewarnt, z.B. hier
    http://forum.macsofa.net/viewtopic.php?t=29691)

    Es gibt Diskwarrior, das stellt Dir fast alle problembehafteten Partitionen wieder her und findet auch "Fehler", die das Festplattendienstprogramm nicht auflistet.
    Für mich ist das ein unverzichtbarer Retter!
     

Diese Seite empfehlen