Unverständnis

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von dogo.mac, 6. Mai 2005.

  1. dogo.mac

    dogo.mac New Member

    Moin,
    ich hatte heute ein Erlebnis, dass mich mal wieder an der Gesellschaft zweifeln lässt. Ich saß mit meinem Kleinen(2 1/2J), meiner Freundin und noch einer Bekannten und ihrem Kind beim Eisladen um die Ecke. Da kam ein recht großer und sehr runtergekommener, nicht angeleinter Hund an uns vorbei, geht dicht an dem Kleinen vorbei und bleibt dann direkt vor ihm, fast auf Gesicht höhe stehen. Da ich etwas weiter hinten auf der Bank saß (und das dreckige Vieh auch nicht mit der Hand berühren wollte) habe ich dann meinen Fuß erhoben, ohne den Köter zu berühren, um ihn wegschubsen zu können, falls er sich meinem Kleinen und seinem Eis noch weiter nähern wollte. Tatsächlich schüttelte sich das Vieh noch und ging dann weiter. Die Halterin, sie gehört wohl in die Gruppe Menschen denen die Interessen andere egal sind, solange Sie nur machen kann was Sie will, und keiner ihre Köter berührt, wandte sich gleich aufs äußerste empört an zwei Männer, die wie immer nicht so ganz nüchtern vor einem Kiosk, oder sollte ich lieber Schnapsladen sagen, saßen und die hart erarbeitet Sozialhilfe in sich hinein schütteten. Zu Dritt beschimpften sie mich dann, was mir einfallen würde den Hund in den Arsch zu treten. Auf die Äußerung meiner Freundin, ich hätte den Hund gar nicht berührt, entgegnete die Halterin “Wenn Du meinen Hund berührt hättest, würde ich Dir die Fresse einschlagen”, was mir bei ihr keine Angst machen konnte, jedoch die beiden anderen? Wer weiß.?Ich meinte, ich hätte nur dafür gesorgt, dass der Hund meinem Sohn und dem Eis nicht zu nahe kommt, was nur für Unverständnis sorgte. Sie meinten, wir sollten doch das Kind denn weg nehmen. Nachdem ich mir noch anhören konnte, dass ich ein fauler Sack wäre, ich denke mal das hat der Richtige gesagt, ging das zänkische Weib weiter. Die anderen Eisesser, auch welche mit Hund an der Leine, beobachteten die ganze Szene gebannt mit Unverständnis und leichtem Gelächter. Als das dem einen der Männer wohl zu doof wurde ging er nach Hause, was ihn direkt an uns vorbeiführte. Meine Freundin sah ihn einmal kurz an, was ihn wohl so verärgerte, dass er gleich wieder motzen musste, “ Was glotzt Du so, Du dumme Pottsau” und noch anderes, was wir nicht verstanden.
    Ich frage mich ganz ehrlich, was in den Schädeln von so ausgewachsenen Arschlöchern wohl vorgeht und warum die Natur solche Haufen menschlichen Abfall überhaupt zulässt. Ist es wirklich so, dass Hunde in Hamburg hin pissen und scheissen dürfen wo sie wollen, dass sich diese Viecher ohne Leine an dem Gesicht von meinem Sohn reiben dürfen und wenn ich das verhindern will mir anhören muss, dass ich doch mein Kind weg nehmen solle? Steht nicht schon Im Grundgesetz etwas vom besonderen Schutz der Kinder? Und wenn ja, warum dürfen dann Hunde ohne Leine und Maulkorb durch diese Stadt laufen, gehalten von einer Frau, der ich noch nicht einmal zutrauen würde diesen Text zu verstehen? Wo bin ich hier? Wie kann das sein.
    Zweifelnd, Verwirrt und äußerst Sauer

    Dom

    PS.: Das ist jetzt schon einige Stunden her und ich bin immer noch so sauer, dass ich diesen Hund am liebsten in zwei Teile reißen würde und die beiden Stücke Abschaum damit ersticken würde. Aber das verbietet mir meine Erziehung und das ist auch gut so, wenn auch manchmal hinderlich.
     
  2. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Natürlich dürfen Hunde in die Stadt kacken. Dafür bezahlt man ja Hundesteuer. Nein jetzt mal im Ernst. Es immer wieder ein Ärgernis für Hundebesitzer wenn man sieht was für Assos Hunde halten. Und wie ich auf meinem Kurztripp in Erfurt (und leider, wenn auch selten, hier in Mainz) feststellen musste, werden die meisten Pitbullterrier von solchen Leuten gehalten. Das die Viecher noch ungeflegter und unerzogener sind als ihre Herrchen kommt dann noch dazu.
     
  3. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    wenn ich das so lese ............ denke ich das arschloch bist du.
     
  4. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Zur Erklärung: Ich will hier nicht Verallgemeinern oder jemand beleidigen, man kann es nur manchmal nicht anders ausdrücken. Ich hoffe ihr versteht was ich meine:embar:
     
  5. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    doc doc ... pit mit einem "t". ich halte jede wette dass du nicht weisst wie ein pit aussieht. in mainz dürfen nicht allzu viele rumlaufen. und noch eins ... die hunde der "sogenannten assos" sind meistens gepflegter und besser erzogen wie die hunde der "normalbesitzer".
     
  6. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ..sag mal dogo.mac ist der text oben vielleicht provokation ??? mir ist gerade aufgefallen das dein nick dogo.mac ist ...
    kommt doch nicht etwa von dogo argentino ??? oder :)
     
  7. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Axo ich halte dagegen. Als unser Hund in der Hundeschule war, gabs da auch einen PIT(so recht;) ). Was das andere Betrifft: Da hast du recht. Es gibt solche und solche.
     
  8. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    mit einem "t" ... kommt von pit. die pit ist der ring in dem die hundkämpfe stattfanden und leider in vielen ländern noch immer stattfinden.
     
  9. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Habs mal geändert axo. Wäre ja peinlich:embar:
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Deine Beiträge sind doch immer wieder lustig *daumenhoch* :party:

    Gruß
    Kalle
     
  11. donald105

    donald105 New Member

    Klar kann ich verstehen, dass du dich um deinen sohn sorgst.
    Wär ja auch merkwürdig, wenn nicht. aber
    erstens: der hund kann nichts dafür wie er aussieht. hunde stehen selten vor dem spiegel und ziehen sich den scheitel gerade.
    Auch ganz niedliche puschelhundchen interessieren sich für eiskrem; ein pitbull kann ganz lieb sein und ein lustiger dackel ein hinterlistiges vieh. (Letzteres weiß ich genau.) Und auch madames hündchen hinterlässt eklige spuren.
    zweitens: wenn das so war, ist das benehmen der hundehalter unterirdisch.
    drittens: frage ich mich, wieso das gleich so eskalieren musste.
    Viele der penner die ich kenne (mein büro ist in der altstadt, hier wimmelts von obdachlosen) haben ihre hunde wirklich gern und fühlen sich besonders gekränkt, wenn man diese verächtlich behandelt.
    Hättest du bei einem frisch gefönten weimaraner auch so heftig reagiert, oder doch eher den halter höflich gebeten, den hund zurück zu nehmen?
    Ich denke, es war mehr die angenommene bedrohung und verachtung gegenüber dem >pack<.

    Benehmen verlernt man wohl auf der straße, das habe ich auch feststellen müssen, aber wie heißt es? Wie man sich bettet, so schallt es heraus.
    Versuch doch nächstes mal ein bisschen entspannter zu sein. Auch wenns schwer fällt.
    ;)
     
  12. druckpilz

    druckpilz New Member

    oxi, pass auf wenn du von der palme runterkommst. es hat gerade son köter drunter geschissen...

    ;)
     
  13. akiem

    akiem New Member

    schöner aufsatz, lese ich morgen meiner oma vor.
     
  14. akiem

    akiem New Member

    achso gegen das verwirrt sein hilft ein 2. sixpack.
     
  15. turik

    turik New Member

    Soeben bekannt geworden: Die ganze Bande wurde an der Hinterwand der Eisdiele gestellt und verhaftet.
     
  16. applestrudel

    applestrudel New Member

    :D
     
  17. akiem

    akiem New Member

    mann das war knapp. zwei würde ich sofort erschiessen. einen würde ich zwangsverheiraten. den hund dem zirkus krone verkaufen.
    bande elendige.
    na wenigstens kann der verwirrte vater wieder in den stadtpark.
     
  18. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    kein problem ... ich bin noch gar nicht auf der palme. ;) :)
     
  19. aoxomoxoa

    aoxomoxoa New Member

    ...ist das jetzt: nett, nicht nett, ironisch, einfach nur frech, zustimmend, verächtlich, polemisch, aufbauend, ernst, grinsend oder einfach nur so gemeint ... ???? :rolleyes: :D
     
  20. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Na ja, ließ was er geschrieben hat und was du geantwortet hast.

    Warum ist er denn ein Arschloch?

    Okay, es ist zwar nicht schön, wenn man den Ärger über den Hundehalter am Hund auslässt, aber wenn man dann vom Hundehalter zu hören bekommt das man doch das Kind weg nehmen soll, dann lang ich mir an den Kopf.

    Das er sauer ist, ist doch klar oder?

    Aber schöne Gruppendynamik hier :)

    Gruß
    Kalle

    P.S. Obwohl ich mir bei dogo.mac nicht mehr sicher bin, ob es nicht nur ein "Fun-Post" war ;)
     

Diese Seite empfehlen