Update auf 10.3.8 - jetzt geht nix mehr :o(

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von paddymacwelt, 18. Februar 2005.

  1. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hallo macliebhaber!

    hab gestern abend meine G3 b/w 400 MHz zerschossen, nach der installation von 10.3.8 geht nix mehr, neustart nur noch gewaltsam möglich, das schwarze fenster mit der meldung "starten sie ihren mac neu, oder so" erscheint nur noch...

    irgendjemand eine idee? 10.3 neu installieren??

    vielen dank

    paddy:)
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hast du zusätzliche Hardware am Mac hängen (Festplatten etc.)?
     
  3. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hab nen LG Combo 42?? intern verbaut, das hat schon immer etwas trouble gemacht, aber nur mit der classic umgebung...außerdem ne 2. platte statt dem zip laufwerk und ne scsi karte (wird aber kaum noch benutzt), da hängen ein externer brenner und ne platte (lacie) dran uas alten zeiten, aber nie an....

    updates bis 10.3.7 waren nie ein problem bis jetzt, im gegenteil, wurde immer schneller das ding! ach ja, hab den hochgetaktet von 350 auf 400 MHz.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    hmmm...Kernelpanics sind eigentlich zu 95% hardwareverschuldet. Allerdings ist es bei deiner etwas exotischen Ausstattung sehr schwer, herauszufinden, welche neue Systemkomponente mit welchem Gerät in Konflikt kommt. Häng doch mal den SCSI-Kram ab, vielleicht hast du ja Glück und damit den Schuldigen gefunden. Ansonsten hilft wohl nur back to 10.3.7 ...
     
  5. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    oder nen mac mini kaufen! ;-)

    soll ich die scsi karte mal ausbauen? ich könnte ja auch mal das combo abklemmen zur not....

    wenn das nix hilft muss ich wohl 10.3 installieren...hoffentlich laufen dann meine programme noch :(

    danke dir

    paddy
     
  6. DerSenner

    DerSenner New Member

    Hallo,
    ich hatte gestern auch so ein AHA-Erlebnis. Der iMac ist mir gestern öfter abgestürzt als in den 3 Jahren zuvor.
    Habe dann von der Panther-CD gestartet, Festplattendienstprogramm aufgerufen, Volume geprüft. Dies war okay. Danach habe ich die Zugriffsrechte repariert.
    Anschließend Neustart.
    Dann habe ich mit Xupport alle Wartungen etc durchgeführt, die man durchführen kann. Besonders Caches löschen soll - laut einem Techniker - am meisten bringen.
    Im Moment läuft er reibungslos durch.
    Probier es mal, vielleicht hilft's, schaden kann es nicht!
     
  7. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    hab wieder 10.3.7 drauf....
    denke ich versuchs erst wieder mit "Tiger" ;o)

    danke trotzdem
     
  8. Philipp_BK

    Philipp_BK New Member

    10.3.8 suckt. Hatte meinen ersten Absturz mit meinem neuen iBook seit November.

    Wachte nicht mehr auf.

    Grrrr.
     
  9. Kandolim

    Kandolim New Member

Diese Seite empfehlen