Update auf Snow Leopard und weg ist der Platz

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von Ratz, 7. September 2009.

  1. Ratz

    Ratz New Member

    Hallo, habe gerade mein MacBook Pro mit 4GB RAM und 500 MB HD auf Snow Leopard aktualisiert. Die Installation ging einfach von der Hand und war nach ca. 50 Minuten ereledigt. Da ich im Vorfeld viel über die Neuerungen und insbesondere darüber gelesen habe, dass 10.6. erheblich weniger Platz braucht (weniger Druckertreiber, keine PowerPC Unterstützung etc.) hab eich den Platz vor und nach der Inst. protokolliert. Nach der Installation waren 20GB mehr belegt. Ich hatte eigentlich erwartet, dass einige Altlasten entsorgt werden, auch bei der update-Installation. Dem ist wohl nicht so.
    Habe ich die falsche Installationsmethode gewählt?
    Hat jemand andere Erfahrungen?

    Ansonsten sieht alles bisher gut aus ausser, dass das sicher Leeren des Papierkorbs für eine 20 GB Datei schon ca. 15 Minuten dauert.... muss ich mir Sorgen machen?:rolleyes:

    Gruß an alle neuen Schneeleoparden-Besitzer.
     
  2. Ratz

    Ratz New Member

    bei genauerem hinsehen, stellt man fest, dass nicht nur der belegte sondern auch der freie Plattenplatz gestiegen ist. Um alle Erwartungen direkt zu dämpfen - die DVD hat keine kleine Festplatte versteckt - es liegt wohl an der Umstellung der Berechnung für Byte und bites. Wenn ich die Zahlen richtig ins Verhältnis gesetzt habe, ist der belegte Platz bei 10.6. zu 10.5 gleich geblieben. Ich prüf das aber lieber nach einem Bier noch mal genauer nach, bevor ich wieder was falsche schreibe...:)
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei einem Update werden natürlich keine Altlasten entsorgt. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Service-Update innerhalb einer Version oder um ein Versions-Update wie zwischen Leo und Snow Leo handelt. Wenn du das möchtest hättest du einen Clean-Install durchführen müssen. Das ist auch die empfehlenswertere Methode, da die besagten Altlasten in einigen Fällen ein instabiles Laufverhalten verursachen.

    MACaerer
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Gut möglich, denn 10.6 rechnet diesbezüglich wirklich anders als die früheren Versionen:

    Quelle: http://arstechnica.com/apple/reviews/2009/08/mac-os-x-10-6.ars/3

    Das Ergebnis solcher Berechnung ist auf diese Weise identisch mit den Angaben, die die Hersteller von Festplatten immer bezüglich der Kapazität ihrer Produkte machen.
     
  5. KaloCube

    KaloCube New Member

    Dann habe ich vielleicht Glück gehabt, aber auf meinem MBA habe ich zwischen 5 und 10 GB an Platz gewonnen (bin gerade im Büro daher kann ich leider keine exaktere Zahl nennen)!
     
  6. Chrigu

    Chrigu New Member

    @MACaerer (#3)
    Verzeihung, aber ich habe offenbar einen Blackout: Wie führt man einen Clean-Install durch?

    Dazu folgendes:
    1. Ja, das möchte ich eigentlich machen, allerdings erst mit 10.6.1 (es hat mir momentan noch zu viele Bugs)
    2. Ich habe einen iMac 24" mit 10.5.8 , zudem alle Programme auf dem neusten Stand.
    3. Alles (System, Library, Programme und Benutzerordner) habe ich mittels CCC auf einer externen Festplatte (bootable) gesichert (geschieht etwa alle zwei Tage).

    Also: Wie muss ich für einen Clean-Install von Snow Leo vorgehen, wenn ich davon ausgehe, diesen bald als Update (oder heisst es Upgrade?) installieren zu wollen? Brauche ich neben der Snow-Leo-DVD auch noch die Leo-DVD (10.5)? Diese hätte ich natürlich noch!

    Danke für eine knappe Schritt-für Schritt-Anleitung!
    Chrigu
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Clean Install heißt installieren des System-Updates nach Löschen der internen HD. Im Falle von 10.6 ist allerdings diese Funktion nicht im Installer integriert (Option "löschen und installieren") sondern muss nach dem Start mit der System-DVD und nach der Auswahl der Systemsprache mit dem Festplatten-Dienstprogramm durchgeführt werden. Durch die Vorgehensweise werden alle System-Altlasten entfernt. Logischerweise setzt das ein aktuelles BackUp voraus, von dem man nach der Installation seine Benutzerdaten migrieren kann.

    MAXCaerer
     

Diese Seite empfehlen