Update Mac OSX 10.5.7 Probleme

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Rukni, 24. Mai 2009.

  1. Rukni

    Rukni New Member

    Bisher hatte ich Mac OSX 10.5.6 gehabt. Habe das Update Mac OSX 10.5.7 installiert. Seitdem friert das PowerBook G4 öfters ein und ich muss neu starten.
    Dann habe ich die Festplatte kompl. gelöscht und Leopard 10.5 neu installiert. Anschl. das Update 10.5.7 installiert. Trotzdem friert das PowerBook öfters ein. Liegt das am Udate 10.5.7?
    Wer kann mir einen Rat geben? Danke!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wie hast 10.5.7 installiert? Combo-Update? Wenn nein, dann mach das mal!
     
  3. Macinsoft

    Macinsoft New Member

    Wieviel Arbeitsspeicher hast du drin?
     
  4. Rukni

    Rukni New Member

    Inzwischen habe ich 2x mal das Combo 10.5.7 installiert. Friert trotzdem immer wieder ein. Dann habe ich alles gelöscht und neu 10.5 installiert, anschl. Combo 10.5.6. Wieder einfrieren, keine Veränderung. Die ganze Prozedur habe ich zwei mal wiederholt. Immer mit dem gleichen Ergebnis.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    (1. Juni.) Nachdem ich OSX 10.5, mit Combo 10.5.6 und den notwendigsten Programmen installiert hatte, ist das PowerBook wieder vier mal eingefroren. Nach einem Tag habe ich das PB wieder eingeschaltet und seit letzten Freitag (29.5.) läuft es ohne Probleme.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich habe dann auf einer Externen-Platte das 10.5 mit Combo 10.5.6 installiert mit dem gleichen Ergebnis - einfrieren, und neues Starten. Ich denke jetzt, dass es nicht am Update 10.5.7 gelegen hat. Müsste wohl ein Hardware-Fehler sein. Ich denke es war wohl rein zufällig, dass es sich nach dem Update auf 10.5.7 bemerkbar gemacht hat.

    PowerBook G4, Arbeitsspeicher 2x 512. Knapp 5 Jahre alt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2009

Diese Seite empfehlen