Urlaub für lau

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 18. Dezember 2011.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wenigstens ist unser Präsident so clever, nicht für Urlaub zu bezahlen. Ich bin stolz, dass Deutschland einen solchen Präsidenten hat.

    :teufel:
     
  2. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Marktwirtschaft hilft allen.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Immer diese Neider :p
     
  4. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wo er wohl dieses Jahr nassauern war?

    Gestern Abend bin ich leider um 5 vor Jauch ins Bett, da wurde über dieses Thema verhandelt.
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    Als ich im Dezember nach unserem Umzug den 3 Müllmännern je 10 Euro Trinkgeld geben wollte, haben die das entsetzt abgelehnt und gesagt, dass sie nichts annehmnen dürfen. :rolleyes:

    http://www.muenchenblogger.de/politik/stadt-benachrichtigt-trinkgeldverbot-fuer-muellmaenner

    ""Aus Gründen der Gleichbehandlung mit anderen Beschäftigten der Stadtverwaltung und im Abfallwirtschaftsbetrieb München wurde von der Stadt entschieden, dass auch die Münchner Müllmänner ab sofort kein Trinkgeld mehr annehmen dürfen." So steht es in einem Brief, den die Münchner am Dienstag in ihren Briefkästen vorfanden."

    Aber unser Bundesaugust findet nichts dabei, sich ( noch als MiPrä) zum Urlaub einladen zu lassen. :meckert:
     
  6. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Ich habe den überwiegenden Teil meines Berufslebens im ö. D. zugebracht.

    Keiner meiner Kollegen - und ich auch nicht - haben was angenommen. Manchmal ließ sich das Geschenk (z. B. 1 Pfund Kaffee) aus Höflichkeitsgründen nicht vermeiden. Dann wurde dass sofort arbeitsgruppenöffentlich gemacht und an andere Einrichtungen - wie z. B. Altersheim, Jugendcafé usw. - weitergereicht.

    Sowas ist einfach daneben und zeigt, dass diese politische Clique keinen Stil hat.

    Dazu kommt noch, dass in seine Zeit als MP in Niedersachsen ein 2006 wochenlanger Streik lief wegen Arbeitszeitverlängerung (Abwehrstreik) und etliche Kürzungen beim Einkommen der Beamten in Niedersachsen umgesetzt wurden. So wurde das Weihnachtsgeld ab geh. Dienst auf Null gesetzt. In Sachsen-Anhalt übrigens auch. Da ist der spezialdemokratische Finanzminister Bullerjahn verantwortlich.

    Solchen Typen möchte man ins Gesicht spucken oder ohrfeigen.
     
  7. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Ich finde es ganz und gar nicht daneben wenn ich meinen Müllmännern (Krankenschwestern, Postboten, die Liste ist lang) wenigstens zu Weihnachten einmal etwas mehr als nur eine schnödes Dankeschön zukommen lassen will.

    Freilich gibt es fliessende Übergänge, und ein MP mit Taktgefühl würde die Geschenke seiner Freunde vielleicht nicht mehr so offensichtlich in Anspruch nehmen wie seinerzeit Wulff. Mir ist diese "Klasse von Freunden" zwar auch irgendwie suspekt, das mag aber nur daran liegen das ich selbst kaum solcherlei Freunde habe, auf deren Kosten ich meine Plauze in die Sonne halten darf.

    Nichtsdestotrotz ist das sicherlich nicht ungesetzlich, und vermutlich noch nicht mal moralisch sehr verwerflich. Gänzlich auf der sicheren Seite wäre Wulf natürlich wenn diese Freundschaftsdienste auf Gegenseitigkeit beruhten, d.h. das die diversen Unternehmerehepaare auch mal bei Wulffs in der Gartenlaube geurlaubt hätten – war dies nicht der Fall, dann bleibt da schon ein Gschmäckle, ein einflussreicher Mann, umgeben von spendierfreudigen Freunden.

    Mei hier ist es die Hannover Clique, dort der Hessensumpf, in Bayern der Filz, in Köln der Klüngel, im Osten die braunen Kameradschaften, letztlich alles ganz normal.
    Nur ich bin aussen vor, gibt es da irgendwo eine Art verstecktes Facebook, über das man in so einen Freundeskreis hineinkommt? Ich wär sofort dabei (Natürlich nicht bei den Kameradschaften!), anzubieten hab ich nix, aber Urlaub mach ich gerne!
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Wenn Gummistrümpfe knapp wären und Du kämst da leicht ran, hättest Du sofort Freunde, die Dir mit anderen Sachen behilflich wären. So funktionierte es in der DDR und auf höherem Niveau bei unserer politischen Elite. Ich überlege gerade, wie Wulff sich wohl revanchiert hat ...

    Vielleicht hat er die dicksten Melonen im Garten gehabt und es gab Melone mit Parmaschinken satt bei ihm.

    :teufel:
     
  9. maclin

    maclin New Member

    Er brauchte sich wohl keine zweifelnde Gedanken darüber zu machen, wer ihn bei seinen Repräsentationsreisen begleiteten könnte.
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Gerade das ist das Ärgernis! Die höchsten moralischen Maßstäbe werden ganz unten bei der sozialen Leiter angelegt, während bei den "Eliten" eine ungehemmte Bereicherungsmentalität eingerissen ist, die in den seltensten Fällen sanktioniert wird.

    Da ist mir die Mafia bald noch lieber! Deren "Eliten" erheben wenigstens nicht den Anspruch moralischer Integrität.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    ... und die haben wenigstens einen Ehrenkodex!

    :teufel:
     
  12. McDil

    McDil Gast

    . . . gegen den man besser nicht verstoßen sollte.
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger


    .....so wie Kohl's Ehrenwort bei der Spendenaffäre ? :biggrin:
     
  14. McDil

    McDil Gast

    Du wirst doch nicht den "Einigungskanzler" mit einem Mafiaboss vergleichen wollen?

    Dem seine Gedächtnislücken hatten nichts, aber auch gar nichts mit "Lügen" zu tun.
     

Diese Seite empfehlen