Urmel aus dem Eis in 18. Min gerippt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von 55DSL, 18. Mai 2004.

  1. 55DSL

    55DSL New Member

    Entwarnung an alle die Geglaubt haben Laser Lock ist das Ende aller Sicherheitskopien. oder eine Sicherheitskopie ihrer Augsburger Puppenkisten DVD´s auf DVD ist nicht mehr möglich.
    Es geht zb. in 18. Min auf einen iMac 800MhZ 1Gb RAM.
    Das Beste daran ist das fast jeder der sich mit Sicherheitsfilmkopien beschäftigt ,das Programm auf seinem Mac hat. Ich würde mal sagen so um die 95%.
    Am Beispiel Urmel aus dem Eis
    Es heist DVD2Onex. Ach was !
    Bei mir in Version 1.3.0 vorliegend.
    1.Prog. öffnen
    2.VIDEO_TS ordner öffnen
    3. Nur Film auswählen/1:57:43 Min.
    4.Variabel (geht am schnellsten)
    5. Audio 2Ch.
    Und nun kommt zum ersten mal die Funktion Zelle/Kapitel/ Layer zum Einsatz
    6. Die Zellen 1/2/3 nicht auswählen /alle anderen so lassen(Haken)

    Zwar befindet sich in Zelle 2(117 MB) das Hauptmenü auf dieses müssen wir aber verzichten, dies ist aber nicht so schlimm da die Kapitelsprünge erhalten bleiben.
    Wer es trotzdem ankreuzt wird mit dem einfrieren des Programmes und des DVD Laufwerk unter Umständen für mehrere Minuten rechnen.Also Finger weg.Durch die Markierung nur Film entfällt auch die Vorschau.(7:08 Min)

    7.Start.

    Das Ergebnis kann danach direkt im Apple Player bewundert werden. ( Ablage /Video TS Ordner öffnen )

    Abschließend möchte ich noch Anmerken das dieses Verfahren wirklich nur zur privaten Kopie für sich selbst angewendet werden soll ,da die Original DVD´S der Augsburger Puppenkiste bei Karstadt nur 9,99€ je Stück kosten und wir alle hoffen das da noch mehr kommt.
     
  2. dotcom

    dotcom New Member

    Wer versteckt sich hinter dieser Neuanmeldung'?
     
  3. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Ist ja egal. DAS GANZE IST ABER SCHWER ILLEGAL FÜR EUCH DEUTSCHEN. Möglich, aber nicht erwiesen: Es ist ein hilfsbereiter Schweizer der illegale Tricks im Netz verteilt ;-)
    Hans
     
  4. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Alle Mamis sagen immer
    Tintlein gib ssön Acht,
    bleib ssön brav in deinem Zimmer
    und sslaf, Gute Nacht!

    Aber wenn das Tintlein will mal rippen gehn
    Möchte es doch all die wunderbaren ssönen Sachen sehn...

    MM
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das glaubst Du aber nicht wirklich, gell? :D :D :D
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Danke für den Tipp. Darauf wäre ich nicht gekommen, denn Urmel ist ja eine DVD5 und mit 4.1GB passt es direkt auf eine DVD-R, muss also gar nicht "eingedampft" werden.

    Aber die nächste DVD9 mit LaserLock kommt bestimmt.

    Gruss
    Andreas

    P.S: Ich möchte hier auch nochmals betonen, dass es mir ausschliesslich um die Herstellung einer Sicherungskopie geht. Urmel ist eine DVD für Kinder, und gerade da ist es wichtig, das Original zu schonen. Die arrogante Filmindustrie schert das aber einen Dreck. Soll der behämmerte Kunde doch einfach eine neue DVD kaufen, wenn die alte unlesbar geworden ist. Nicht mit mir! :tongue:
     
  7. akulier

    akulier New Member

    Tja. Eben. "The Missing". Scheisse.
    Frage zum o.a. Trick: DVD20neX kann ja gar nicht rippen, bei The Missing ist aber das Rippen das Problem...., also wie kriege ich die verdammte DVD auf die Festplatte????

    siehe auch http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&postid=849758

    ;(

    Alexander
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Tja, dann bleibt wohl nur noch der mühsamste Weg übrig, wie ich in an anderer Stelle beschrieben habe: Die Datei, die den Lesefehler produziert, muss mit einem Tool wie Nortons Unerase "wieder hergestellt" werden.

    Gruss
    Andreas
     
  9. johnwauki

    johnwauki Gast

    He leute !

    den vlc starten, dvd auswählen, erweiterte einstellungen auf quicktime gehen, dann den speicherort eingeben, auf bildschirm ausgeben deaktivieren, ok, ok, ok und nach ca. 15 minuten ist der film als divX auf der Festplatte

    jw
     
  10. akulier

    akulier New Member

    ÄH, SORRY NIX VERSTEHEN. KANNST DU DAAS MAL EIN BISSCHEN PRÄZISER BESCHREIBEN??? ICH WEISS NICHT GENAU, WAS DU MEINST.

    DANKE, A
     
  11. macmercy

    macmercy New Member

    WIE BITTE?

    Diese Funktion ist ja wohl der Hammer! Da wird doch glatt die Bildschirmausgabe in eine Datei umgeleitet - und man kann auch noch wählen ob .avi, mpeg-2, Quicktime etc.

    DAS IST JA WOHL DER HAMMER!

    Warum sagt man mir das denn erst jetzt? Test läuft gerade. Am Anfang der DVD die Fehler ignorieren und ab gehts. Mal sehen, was raus kommt. Ums Feintuning (Bitrate etc.) kümmere ich mich später...
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Deine Shift Taste klemmt

    2. probiers doch mal einfach so wie es da steht.
    - den vlc starten
    - dvd auswählen (Ablage => "Volume öffnen")
    - erweiterte einstellungen (erweiterete Ausgabe => Einstellungen)
    - auf quicktime gehen, (dann kommt allerdings kein divX raus)
    - dann den speicherort eingeben, (sollte klar sein)
    - auf bildschirm ausgeben deaktivieren,
    - ok, ok, ok (Dialoge bestätigen ... bei mir nur 2 x OK
    - und nach ca. 15 minuten ist der film als divX auf der Festplatte (wenn QuickTime ausgewählt wirds aber wohl kaum ein divX oder?)

    Habs nun nicht probiert, aber irgendwas passiert bei 129 MB hab ich den test abgebrochen (allerdings ne x-beliebige andere DVD) aber die erweitere Ausgabe legt offensichtlich eine Datei auf der HD an in dem dort gewählten Format.

    Allerdings glaube ich nicht das dies eine RIP Funktion in vlc ist, das wäre ja der bis heute fast unentdeckte Hammer ;-)
    Kann das mal jemand ausprobieren? mein rechner hat grad nicht die kapazität ... muss andere wichtige sachen rechnen. den 139 MB file beim abbruch konnte ich übrigens nicht abspielen. nicht in vlc nicht im qtp ...
     
  13. macmercy

    macmercy New Member

    Hab es mal angetestet. Es klappt.

    Allerdings greift sich VLC nur das 1. Kapitel und arbeitet das ab - danach ist Schluss. Jetzt startet VLC wieder mit dem 1. Kapitel etc etc.

    Wenn ich das .avi dann im Finder 1x anklicke, verabschiedet sich der Finder - und fährt wieder hoch. Zieht man den Film gleich auf VLC, spielt er ihn ab - aber es bleibt eben nur das 1. Kapitel.
     
  14. akulier

    akulier New Member

    Habs auch probiert - leider ein Reinfall. Bei mir geht nur die Intro und das Grundmenü, das aber unendlich lange (habe bei 8,5 GB aufgehört).

    Die Frage ist nun aber: wird dieser KS Schule machen? Werden wir ihn knacken können?

    Eine unruhige Nacht vor sich habend....
     
  15. macmercy

    macmercy New Member

    Und wenn schon. Wer unbedingt eine Kopie braucht, erstellt eben eine analoge. DVD-Player -> ScartEnhancer -> Videorecorder.

    Fast digital (zumindest den Film wieder auf CD/DVD) geht auch mit EyeTV: DVD-Player -> ScartEnhancer -> EyeTV/Mac.

    Ist doch völlig ok, wenn die Filmindustrie ihre Produkte besser schützt. Würde ich genau so machen.
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Klar. Aber LaserLock ist ja wirklich nicht schwierig zu knacken. Ich denke, MacTheRipper & Co werde sich demnächst darauf einstellen (müssen) ;)

    Gruss
    Andreas
     
  17. akulier

    akulier New Member

    Hallo!

    Also
    1. analoge Kopien (wir sprechen hier natürlich wie immer nur über Sicherungskopien von gekauftem Material für den persönlichen Gebrauch - wer Kinder hat, weiß, wovon ich rede - , die kann mir die Filmindustrie nicht verbieten) sind von der Qualität her besch...., v.a. wenn man sie mittels Videobeamer anschaut. Ich hatte eigentlich gehofft, daß diese Zeiten endgültig vorbei sind und meinen VL 300 bzw. Canopus bereits eingemottet.

    2. Mein Mitleid bzw. Verständnis für die Filmindustrie, speziell Hollywood hält sich in äußerst vertretbaren Grenzen. Wenn einmal die überbezahlten Stars, Studios und Verleihfirmen, die Filmfreunde weltweit in einer unglaublich arroganten Weise bevormunden (siehe auch Regionalcodes etc.), am Hungertuch nagen sollten, werde ich Mitleid haben und vielleicht sogar Tom Cruise einen Hamburger spendieren... (obwohl ich mir von dem nur unter Folter und Drohung gegen Leib und Leben einen Film ansehen würde).


    ;)
     

Diese Seite empfehlen