URMEL - DVD wie rippen?????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mausbiber, 30. Dezember 2004.

  1. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hallo Forum,

    Ich hab hier "Urmel spielt im Schloss" vor mir liegen - jetzt möchte ich gerne eine Sicherheitskopie anlegen.

    Die DVD ist als Geschenk für einen 5-jahrigen gedacht - und wenn ich daran denke wie er wohl mit der DVD umgehen wird hab ich schlimmste Befürchtungen.....

    Also wollte ich das Ding mit MacTheRipper 2.6 auf die Platte ziehen - um eine Kopie anzufertigen geht nicht.

    Na gut - DVD-Qualitat muss ja für dieses Alter nicht sein also:
    Handbrake - geht nicht.

    Es scheint dieser verdammte Laserlock als Kopierschutz drauf zu sein.

    WAS SOLL ICH MACHEN ?? HILFE ;(

    Alternativ hätte ich da noch einen PC mit XP.....

    Die beiden Vob-Files (1 und 6) wo der Laser ins Leere läuft sind mir bekannt - der Rest wäre kopierbar.

    Also macmercy,AndreasG,kawii und all die anderen

    WAS TUN?
     
  2. MAColution

    MAColution New Member

    Hallo.

    Dein Problem kenne ich. ich kann dir auch nur noch die Software DVDBackup oder Osex weiterempfehlen.

    Mit DVD Backup habe ich auch Sicherheitskopien erstellt, die geschützt waren.

    DVD Backup kannst du unter http://www.versiontracker.com finden.
    Osex haben die da nicht. Falls du es aber trotzdem haben willst, kann ich es dir per Mail schicken.
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member


    Die beiden Programme habe ich bereits -trotzdem Danke für Dein Angebot.

    Allerdings hab ich es damit noch nicht probiert weil ich es für sinnlos hielt - MTR ist neuer und wird im Gegensatz zu den anderen auch weiter entwickelt.

    Oder hast Du es tatsächlich mit einem der beiden geschafft die DVD zu rippen????? - Würde mich wundern.
     
  4. MAColution

    MAColution New Member

    Diese DVD nicht. War eine andere, aber ich meine die hatte auch diesen Schutz gehabt.

    War ja ein Versuch wert. Viel Glück noch.
     
  5. dawys

    dawys New Member

  6. mausbiber

    mausbiber New Member

  7. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    über kopie von urmel-dvds gab es hier schon eine diskussion. nutz mal die suchfunktion.

    zack
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich hab es glaub
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=95134&highlight=urmel

    Scheint zu funktionieren - schon über 50% - ich glaub ich spinne :D Danke 55DSL.

    Aber erst mal abwarten - nicht zu früh feiern...
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Urmel und alles von der Augburger Puppenkiste hat LaserLock drauf. Wenn Du rippst, wie im anderen Thread angegeben, verlierst Du Menu und alle Extras, zudem hast Du dann nur eine MPEG2-Datei (der Hauptfilm) und nicht eine brennfertige DVD. Die MPEG2-Datei müsstest Du dann z.B. mit Sizzle oder DVD Studio Pro zur DVD machen.

    Gruss
    Andreas
     
  10. mausbiber

    mausbiber New Member

    "Nur" den Hauptfilm ist nicht so schlimm.
    Wenn es geklappt hat versuch ich es mal mit Sizzle.

    Gäbe es denn eine Alternative??
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Eine vollständige Kopie ist möglich, wenn auch mit ziemlich Aufwand verbunden. Zudem braucht man eine spezielle Software. Wenn Du das auf Dich nehmen willst und zudem Erfahrung in der Softwareentwicklung in C++ hast, kann ich Dir helfen. Aber wie gesagt: Es braucht einiges an Aufwand.

    Für die technischen Hintergründe von LaserLock habe ich hier im Forum schon viele Beiträge verfasst. Such einfach mal nach diesem Stichwort.

    Hier z.B. habe ich es gerade gestern erklärt:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=111303

    Gruss
    Andreas
     
  12. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ich glaube es ist schon OK so für mich :)
    So perfekt muss es nicht sein - der Hauptfilm reicht.
    Hab gerade in Deinen threads gelesen - Der Aufwand ist mir zu gross.

    Einen kurzen Herzstillstand hatte ich allerdings - bei 98% hat DVD2ONE einfach aufgehört - nix ging mehr - Abbruch.
    Aber zum Glück ist trotzdem alles wichtige runtergerippt :)

    Vielen Dank!
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Warum so umständlich.

    Wenn die DVD auf dem Mac läuft, ist das mit der Kopie kein Problem mehr. Benutzt einfach eine Software die das Signal direkt von der Grafikkarte (und Soundkarte) abgreift und speichert.

    Dann sollten Laserlocks u.ä. keine Probleme mehr machen.
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Für den Hauptfilm ist das (einigermassen) ok, aber Menu und alle Extras gehen dabei verloren. Zudem findet eine erneute De- und Encodierung nach MPEG2 statt, was die Bildqualität spürbar verschlechtert. Zudem geht DTS- bzw. Mehrkanalton verloren und man muss das konvertierte Material erneut als DVD erstellen (Sizzle, DVD SP...)

    Gruss
    Andreas
     
  15. hbauer

    hbauer Gast

    :angry: :tongue:
     
  16. hbauer

    hbauer Gast

  17. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Keine Chance bei LaserLock. Zudem ist DVDBackup uralt, wird nicht mehr weiterentwickelt und scheitert auch schon mal an "normalen" DVDs. Wenn schon, dann MacTheRipper. Aber auch der kann mit LaserLock nicht umgehen.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen