USA zu blöd gegen eine Irak-räuberbande

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Gollum, 28. März 2003.

  1. Gollum

    Gollum Gast

  2. Harlequin

    Harlequin Gast

    >> "Zudem würden die in Deutschland stationierte 1. Panzer-Division ... in die Region verlegt."

    Man sollte dafuer sorgen, dass der Rest auch noch Deutschland verlaesst und zwar dauerhaft.

    .
     
  3. Gollum

    Gollum Gast

    stimme dafür ;-)
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Da wird es zu einem Heulen und Zähneklappern kommen, in den verschiedensten strukturschwachen Gebieten...
     
  5. Gollum

    Gollum Gast

    warum? viele amis sind schon weg, also kann der rest auch gehen. AMI GO HOME ; -)) der alte mann kann sie ja aufnehmen.
    andere nationen haben unser land auch verlassen. die bundeswehr halt selber auch abgespeckt. man kann ja nich sagen uiii wir brauchen arbeitsplätze und treiben mal die rüstungsindustrie nach vorne. da wären wir wieder da wo wir schonmal waren ......

    heidelberg soll amisfreiezone werden ,-)
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Vielleicht etwas überspitzt formuliert, aber den Gedanken kann ich doch auch nachvollziehen.
     
  7. Gollum

    Gollum Gast

    siehste *g*

    eigenproduktion heisst das zauberwort. damit ist japan und usa groß geworden. in europa ein leichtes :)

    frankreich +germany arbeiten ja dran.
     
  8. wuta1

    wuta1 New Member

    "das ist eine Katastrophe .. " die Antwort einer Geschäftsfrau aus einem amy - stützpunkts-kaff auf das Gerücht das die planen nach Osten rüberzumachen . reisende sollte man nicht aufhalten .. Doch müßten dann natürlich alternativ Jobs geschaffen werden . ob das militärische Aufrüsten gegenüber den US-Truppen Sinn macht , bezweifle ich . Die haben auch schon die UDSSR in den Bankrott wettgerüstet und haben so viel Vorsprung und werden den Teufel tun und uns machen lassen. Wichtiger ist doch ,was sich jetzt wieder rausstellt . die US Armee ist durch seine Größe und die Organisationsform doch absolut spießig und unflexibel. Kuck doch mal an wasdie armen Boden- Soldaten alles mitschleppen müssen . Die idee von Krieg ist doch für GI's einen Laptop zu bedienen oder in Zehntausend Meter Höhe Bomben abzuwerfen oder aber "Tontaubenschiessen aus nem Hubschrauber auf fliehende Menschen" . Die wissen doch alle gar nicht , wie es ist im eigenen land angegriffen zu werden und Monate in Kellern,Bunkern oder Erdlöchern auszuharren , bei Wind und Wetter -Todesmut ist wichtig .Die Motivation der US -Truppen ist doch ganz miserabel . nur für Kohle gehn die leute dahin , die sonst nix finden , oder die eine zivile karrierrre nach der Dienstzeit anstreben . alle technischen schnick schnack Waffen können niemals menschliche Größe und Opferwillen aufwiegen . Deshalb werden sie auch bald unverrichteter Dinge wieder abziehen müssen aus dem Irak. Normal müssten sie jetzt die Intiative übernehmen aber da fehlt der Mumm , sowohl bei den verantwortlichen Politikern , die mehrere zehntausend tote eigene Soldaten in kurzer Zeit politisch nicht überleben würden , wie auch bei den Truppen selber .Das gibt mir wenigstens doch Hoffnung . Beim Sterben ist jeder alleine - nur die Zahl muß stimmen ! immerhin ist die USA mit ca 300.000 Menschen eine mittlere Macht . Verglichen mit China , Indien, Arabien und sogar Europa . Jetzt verstecken sie sich auch noch hinter den Kurden und zwingen die Türkei förmlich mit in den Irak Krieg einzugreifen . Ein Nato Staat kämpft dann gegen einen anderen Nato-Staat , und wir mitten zwischen drin . dennen ist aber auch nix heilig .
    Illuminaten . das sind jedenfalls keine Christen . So viel steht mal fest . Was der Papst sagt juckt die nichr de Bohne . Adel Weisshaupt, oder wie heisst der noch mal , dem die dienen .?
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >Beim Sterben ist jeder alleine

    Ja, und ich bin der festen Überzeugung das dieses das Kernproblem ist. Niemand will sterben, jetzt psychisch Kranke wie mich mal außen vor gelassen, es ist doch die Sehnsucht nach dem ewigen Leben was die Menschen solch Bestialitäten begehen lässt. Ob auf der einen Seite der Traum des universellen Star-Wars-Schutzschild oder auf der anderen Seite die Revolutionären Garden und Scudraketen. Und so sind Adolf Schickelgruber, Gorege Bush, Saddam Hussein, Josef Dugaschwilli oder Manfred Kleinhauser alle auf der selben Seite des brutalstmöglichen Seins.
     
  10. Gollum

    Gollum Gast

    hängt sie alle höher ;-)
     

Diese Seite empfehlen