USB-Erweiterungskarte an 9500 läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Felix the Cat, 8. September 2003.

  1. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Auf einem PowerMac9500/180MP(, Formac Proformance 80 Grafik, PCI-Netzwerkkarte, OS 9.04) habe ich eine USB Karte installiert , den USB Adapter Card Support drauf, Treiber für Drucker und Scanner installiert....und keines der Geräte wird erkannt.
    Diese Karte war vorher in einem PowerMac8200, und funktionierte einwandfrei. (System-und SoftwareKonfiguration ist bei beiden Macs 100% identisch).
    Wenn jemand einen Rat wüsste, würde ich mich freuen.
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wird die Karte denn im System Profiler erkannt?
     
  3. Mike MD

    Mike MD New Member

    Hi.

    Bei meinem G3 DT war das Problem, dass das Rom ZIF auf dem Motherboard zu alt war (Rev.A), ich besorgte mir eine Rev. B und mein Rechner erkannte sofort sowohl die Adaptec DuoConnect, als auch sämtliche USB - Komponenten (einschl. Emagic LAG Dongle usw.)!

    Vielleicht liegt beim 9500 ein ähnliches Problem vor.

    Grüsse... MD
     
  4. satzknecht

    satzknecht New Member

    @Mike MD

    sorry, das hat hier jetzt nichts mit dem problem zu tun, aber bist du etwa aus MD???
     
  5. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Habe jetzt nicht daran gedacht, da mal ´reinzuschauen. Mache ich sonst immer, wenn ich was neu installiere. Habe die Karte inzwischen wieder in den 8200er eingebaut, ich brauche den Drucker!
    Ich probiere es später nochmal.
     
  6. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Hallo!
    Was bitte, ist ein Rom ZIF, wo steckt das Teil, und wo bekomme ich sowas er (wenn es denn die Lösung des Problems wäre)?
    Hasta luego
     
  7. Mike MD

    Mike MD New Member

    Aaaalso...

    Das Rom ZIF ist zumindest beim G3 DT - ähnlich wie die RAM Erweiterungen - auf dem Mainboard auf einem speziellen Steckplatz aufgesteckt und soll eigentlich nie entfernt werden, weil es wohl die Steuerung der Hardware im Rechner vornimmt. (Ganz genau weiss ich das ehrlich gesagt auch nicht;-)).

    Es kontrolliert den Rechner, bootet, greift auf die Hardwarekomponenten zu, ich nehme an, es ist veranwortlich für den freundlich lächelnden Mac (OS 9) beim Startup.

    Du müsstest nun herausfinden, ob die Hardware in Deiner Kiste überhaupt in der Lage ist, USB zu verwenden - wie gesagt - bei meiner war das ZIF aus der ersten Auslieferung nicht in der Lage.

    Übrigens stand diese Anforderung bereits auf der Verpackung meiner Adaptec-Karte. Vielleicht kann dir der support des Herstellers deines Karte weiterhelfen.

    Das Rom ZIF (sofern es das für den 9500 in der Form gibt und auswechselbar ist) ist - für den beigen G3 - leider nicht käuflich erwerblich, sondern wird nur mit dem kompletten Mainboard ausgetauscht (Mac Service, z.B. Cancom), will aber um 800 € kosten.

    Ich hab´s aus nem anderen baugleichen G3 getauscht, hat so gesehen prima geklappt.

    Ich komme übrigens nicht aus MD, ich heiss nur so ;-)
     
  8. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Guten Tag
    Erstmal vielen Dank für die erschöpfende Auskunft. Da muß ich mich wohl noch mehr in die Materie vertiefen, und vor allem herausfinden, was für ein Fabrikat die Karte überhaupt ist.
    Tschüss-
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Eigentlich sollte der 9500er auch mit einer USB-Karte nachrüstbar sein, ohne das ROM zu wechseln. Ich selbst habe noch einen 8500er, der sehr ähnlich im Platinen-Layout ist und etwa genauso alt ist. Dort hatte ich mal vor Jahren eine Keyspan-Karte ohne Probs eingebaut. Bei der 7500/8500/9500er Serie sitzt das ROM tatsächlich auf einem DIMM-ähnlichen Speichermodul. Ich zweifle nur, dass, vorausgesetzt es gibt verschiedene ROM-Versionen, du an solche ROM-DIMMs drankommst. Dazu müsstest du schon alte 9500er aufkaufen und testen. Ich denke eher, dass es eine elektronische Unverträglichkeit gibt, weil vielleicht die Karte und der Mac jeweils am Rande der Tolerenz (meist sind es Timing-Probleme) arbeiten. Das bringt mich übrigens auf die Frage, ob du den Bustakt verändert hast. Damals gab es Prozi-Karten, bei der man den Bustakt in Schritten zwischen 40 und 60 Mhz verändern konnte. Allerdings ändert sich dabei auch die PCI-Slot-Takt, der sollte nämlich 33MHz sein.
     
  10. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Auf einem PowerMac9500/180MP(, Formac Proformance 80 Grafik, PCI-Netzwerkkarte, OS 9.04) habe ich eine USB Karte installiert , den USB Adapter Card Support drauf, Treiber für Drucker und Scanner installiert....und keines der Geräte wird erkannt.
    Diese Karte war vorher in einem PowerMac8200, und funktionierte einwandfrei. (System-und SoftwareKonfiguration ist bei beiden Macs 100% identisch).
    Wenn jemand einen Rat wüsste, würde ich mich freuen.
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    wird die Karte denn im System Profiler erkannt?
     
  12. Mike MD

    Mike MD New Member

    Hi.

    Bei meinem G3 DT war das Problem, dass das Rom ZIF auf dem Motherboard zu alt war (Rev.A), ich besorgte mir eine Rev. B und mein Rechner erkannte sofort sowohl die Adaptec DuoConnect, als auch sämtliche USB - Komponenten (einschl. Emagic LAG Dongle usw.)!

    Vielleicht liegt beim 9500 ein ähnliches Problem vor.

    Grüsse... MD
     
  13. satzknecht

    satzknecht New Member

    @Mike MD

    sorry, das hat hier jetzt nichts mit dem problem zu tun, aber bist du etwa aus MD???
     
  14. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Habe jetzt nicht daran gedacht, da mal ´reinzuschauen. Mache ich sonst immer, wenn ich was neu installiere. Habe die Karte inzwischen wieder in den 8200er eingebaut, ich brauche den Drucker!
    Ich probiere es später nochmal.
     
  15. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Hallo!
    Was bitte, ist ein Rom ZIF, wo steckt das Teil, und wo bekomme ich sowas er (wenn es denn die Lösung des Problems wäre)?
    Hasta luego
     
  16. Mike MD

    Mike MD New Member

    Aaaalso...

    Das Rom ZIF ist zumindest beim G3 DT - ähnlich wie die RAM Erweiterungen - auf dem Mainboard auf einem speziellen Steckplatz aufgesteckt und soll eigentlich nie entfernt werden, weil es wohl die Steuerung der Hardware im Rechner vornimmt. (Ganz genau weiss ich das ehrlich gesagt auch nicht;-)).

    Es kontrolliert den Rechner, bootet, greift auf die Hardwarekomponenten zu, ich nehme an, es ist veranwortlich für den freundlich lächelnden Mac (OS 9) beim Startup.

    Du müsstest nun herausfinden, ob die Hardware in Deiner Kiste überhaupt in der Lage ist, USB zu verwenden - wie gesagt - bei meiner war das ZIF aus der ersten Auslieferung nicht in der Lage.

    Übrigens stand diese Anforderung bereits auf der Verpackung meiner Adaptec-Karte. Vielleicht kann dir der support des Herstellers deines Karte weiterhelfen.

    Das Rom ZIF (sofern es das für den 9500 in der Form gibt und auswechselbar ist) ist - für den beigen G3 - leider nicht käuflich erwerblich, sondern wird nur mit dem kompletten Mainboard ausgetauscht (Mac Service, z.B. Cancom), will aber um 800 € kosten.

    Ich hab´s aus nem anderen baugleichen G3 getauscht, hat so gesehen prima geklappt.

    Ich komme übrigens nicht aus MD, ich heiss nur so ;-)
     
  17. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Guten Tag
    Erstmal vielen Dank für die erschöpfende Auskunft. Da muß ich mich wohl noch mehr in die Materie vertiefen, und vor allem herausfinden, was für ein Fabrikat die Karte überhaupt ist.
    Tschüss-
     
  18. MacS

    MacS Active Member

    Eigentlich sollte der 9500er auch mit einer USB-Karte nachrüstbar sein, ohne das ROM zu wechseln. Ich selbst habe noch einen 8500er, der sehr ähnlich im Platinen-Layout ist und etwa genauso alt ist. Dort hatte ich mal vor Jahren eine Keyspan-Karte ohne Probs eingebaut. Bei der 7500/8500/9500er Serie sitzt das ROM tatsächlich auf einem DIMM-ähnlichen Speichermodul. Ich zweifle nur, dass, vorausgesetzt es gibt verschiedene ROM-Versionen, du an solche ROM-DIMMs drankommst. Dazu müsstest du schon alte 9500er aufkaufen und testen. Ich denke eher, dass es eine elektronische Unverträglichkeit gibt, weil vielleicht die Karte und der Mac jeweils am Rande der Tolerenz (meist sind es Timing-Probleme) arbeiten. Das bringt mich übrigens auf die Frage, ob du den Bustakt verändert hast. Damals gab es Prozi-Karten, bei der man den Bustakt in Schritten zwischen 40 und 60 Mhz verändern konnte. Allerdings ändert sich dabei auch die PCI-Slot-Takt, der sollte nämlich 33MHz sein.
     
  19. Mike MD

    Mike MD New Member

    Hallo nochmal.

    Hab noch was interessantes gefunden, was z.T. Dein Problem betreffen könnte. Unter

    http://www.orangemicro.com/updateusb2mac.html

    findest Du eine PDF-Dokumentation zur Installation einer USB 2.0 PCI Karte auf Apple Rechnern unter OSX Jaguar (!!!!!!) , wo unter anderem auch mein Problemchen beschrieben ist und auf Inkompatibilitäten bei einigen "Pre- G3 Macs" hingewiesen wird. Schau nach unter der Rubrik "Troubleshooting.

    Den Tipp hatte mir der Adaptec Support Deutschland zukommen lassen! Danke dahin nochmal an dieser Stelle - so stell ich mir vorbildlichen Online-Support vor.

    Good Luck

    Hier der link direkt zur PDF Datei:

    http://www.orangemicro.com/bin/USB2/OrangeUSBDriverMac.pdf
     
  20. Felix the Cat

    Felix the Cat New Member

    Auf einem PowerMac9500/180MP(, Formac Proformance 80 Grafik, PCI-Netzwerkkarte, OS 9.04) habe ich eine USB Karte installiert , den USB Adapter Card Support drauf, Treiber für Drucker und Scanner installiert....und keines der Geräte wird erkannt.
    Diese Karte war vorher in einem PowerMac8200, und funktionierte einwandfrei. (System-und SoftwareKonfiguration ist bei beiden Macs 100% identisch).
    Wenn jemand einen Rat wüsste, würde ich mich freuen.
     

Diese Seite empfehlen