USB-Festplatte lässt sich nicht formatieren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Svolli01, 4. Dezember 2004.

  1. Svolli01

    Svolli01 New Member

    Ich habe hier eine USB-2.0-Festplatte, 80 GB, 7200 rpm. Das Gehäuse ist ein Revoltec easy Nova Alu Book Edition. Das ganze wurde schon feritg gekauft.

    Die Platte läuft an sich einwandfrei, zur Zeit FAT32 formatiert. Unter Windows sind sowohl partitionieren als auf formatieren kein Problem. Unter OSX jedoch will er nicht. Einmal habe ich es geschafft, die Platte zu partionieren, aber bei allen anderen Versuchen bricht er ab. Danach ist die Patitionstabelle so zerschossen, dass ich sie unter WIN nur mit Partition Magic wieder hinbekomme, das aber problemlos. Danach wird sie auch unter OSX wieder einwandfrei als FAT32 erkannt. Will ich aber jetzt das Volume formatieren mit HFS bleibt Festplattendienstprogramm ewig und drei Tage auf "der Löschvorgang vird vorbereitet" stehen. Wenn ich abbreche ist die Platte noch in Ordnung, aber nach wie vor FAT 32.

    Any ideas?

    -s-
     
  2. disdoph

    disdoph New Member

    Das gleiche Problem hatte bzw. habe ich auch. Hab mir eine SATA Platte für meinen G5 gekauft. Er erkennt sie zwar beim Starten, mountet sie aber nicht. Die angebotete Initialisierung/Formatierung endet genau wie bei Dir. Morgen baut sie ein Kumpel mal in eine Windows-Kiste ein und macht sie platt. Mal schaun ob das was bringt. So wie Du aber schreibst anscheinend nicht.

    Grüsse!

    Tom

    P.S: Welches System hast Du am Laufen?
     
  3. Svolli01

    Svolli01 New Member

    eMac 1,25 GHz 10.3.6
    iBook 1,2 GHZ 10.3.5

    Am PC funktioniert das schon, nur das "Umformatieren" am Mac gelingt dann wieder nicht. Ich nehme sie heute abend mit zu einem Freund und hänge sie in seinem G4 direkt an den IDE-Strang. Mal sehen, was dann passiert ...

    -s-
     
  4. Svolli01

    Svolli01 New Member

    Update: Es liegt auf jeden Fall an USB. Ich habe die Platte jetzt in ein FiWi-Gehäuse gebaut und einwandfrei und schnell Partitioniert und formatiert.

    -s-
     
  5. disdoph

    disdoph New Member

    Geht bei mir ja leider nicht, da SATA. Meine Idee war eigentlich auch am PC in FAT32 formatieren und dann mit dem Mac wieder in HFS+. Mal schaun.

    Sag auf alle Fälle auch mal hier bescheid wie es verlaufen ist. Evtl. gibts ja mehr mit dem Problem

    Grüsse!

    Tom
     
  6. Svolli01

    Svolli01 New Member

    Durch das Funktionieren unter FiWi entfällt der Test am G4 natürlich. Aber da hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch klappen müssen. Das Problem scheint ja bei USB zu liegen ...

    Jemand eine Idee weshalb das mit USB nicht geht?

    -s-
     

Diese Seite empfehlen