USB/Firewirekarte in einem G3/233

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ekki1701, 17. März 2003.

  1. Ekki1701

    Ekki1701 New Member

    Ich habe einen G3/233 MHz mit Zip-Laufwerk  
    geschenkt bekommen (die alte  
    Eierschalfarbene Kiste) und bin mit der  
    Festplattengrösse und der allgemeinen  
    Geschwindigkeit unzufrieden. Ein Bekannter  
    meinte nun das durch Einbau einer FW-Karte  
    könnte ich beides enorm steigern wenn ich  
    eine flotte Festplatte dranhänge und dort mein  
    System ablege.  
     
    Hat irgendjemand erfahrungen damit oder  
    kann mir Tips geben welche Produkte dafür  
    am besten geeignet wären? Ich habe  
    momentan einen 8600/200 und 2 SCSI  
    Festplatten von jeweils 9GB und würde diese  
    gerna auch noch weiterbenutzen. Oder  
    bremsen diese die Systemleistung aus  
    (beide Randvoll)?  
     
    Danke im Vorraus  
    Ekki
     
  2. lightworker

    lightworker New Member

    also die allgemeine geschwindigkeit wird sich wohl kaum erhöhen. da die firewire geschwindigkeit nicht höher sein wird als die interne ide schnittstelle kann man höchstens durch eine warscheinlich schnellere ext. hd von minimalen vorteilen ausgehen.
    ich würde die int. hd durch eine schnellere ersetzen, einen schnelleren prozessor spendieren und eine menge ram installieren. das kostet nicht mehr die welt. und den prozessor, besser g4 aber schneller g3 tuts auch, gibts bei ebay auch schon für lau.
    trotzdem kann eine usb/firewirekarte nicht schaden. habe ich auch so gemacht.
    allerdings werden die scsi platten da nicht funktionieren. geht nur mit ide!

    gruss

    torsten
     

Diese Seite empfehlen