USB-Flashspeicher an Mac-Tastatur

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Max.Renn, 25. September 2007.

  1. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hallo,

    ich möchte mir einen 2- oder 4-GB-Flashstick kaufen. Bedingung: Er muss auch an der Mac-Tastatur zu betreiben sein (das sind ja nicht alle wegen der Stromversorgung). Woran erkenne ich einen Stick, den ich verwenden könnte. Ich habe derzeit einen Hama 512MB FlashPen, der gute Dienste tut (nur zu klein ist - aber seine großen Brüder sind überproportional teurer als andere Sticks derselben Größe).
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Vermutlich nur durch Ausprobieren bzw. Erfahrungen anderer. Ich kann folgende beisteuern:

    - PNY 2GB (gibts beim Geilmarkt): Geht nicht
    - Blue Media 1GB: Geht
    - CnMemory 1GB: Geht
    - IrgendsoeinnonamedingvomeBay: Geht nicht, weil es zu dick ist und gar nicht unter die Tastatur passt (da muß man auch drauf achten!)

    Andere Geräte, die ich ausprobiert habe:

    - MP3 Player Thomson Lyra (1GB): Geht nicht
    - Wacom Graphire 4 Grafiktablett: Geht
    - Logitech Maus: Geht

    Schon irgendwie bescheuert das mit der USB-Stromversorgung. Ein Grund, diese Tastatur zu kaufen, waren für mich die zwei USB Anschlüsse, aber was nützen die, wenn man nicht einmal einen davon richtig benutzen kann? Ausserdem sind die Anschlüsse zu weit innen, so daß man die Tastatur jedesmal hochheben muß, wenn man einen USB Stick anschliessen will.

    Grüße, Maximilian
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    Wahrscheinlich USB USB2 - Konflikt.
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Nein nein, alles USB2 Zeugs. Es kommt eine Fehlermeldung, daß die Stromversorgung des USB-Ports für dieses Gerät nicht ausreicht. Entweder braucht die Tastatur selbst schon zu viel, oder sie oder eines der angeschlossenen Geräte macht falsche Angaben über seinen Strombedarf. Oder es ist ein weiterer Bug im Tastaturtreiber.

    Grüße, Maximilian
     
  5. Kar98

    Kar98 New Member

    Gah. Kartenleser (USB2 und SDHC-fähig) an der Tastatur: geht nicht angeblich wegen zu hohem Stromverbrauch. Karte wieder in die Kamera gesteckt und diese per Kabel an die Tastatur: lustig, der USB-Port der Kamera ist nur USB1.1

    Immer dieser halbgewalkte MIST! Warum kann diese Tastatur nicht als vollwertiges USB-Hub ausgelegt worden sein? Teuer genug war sie ja. :meckert:
     
  6. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Darf man mal kurz fragen um welche Tastatur es sich handelt?
    Die neue hat USB 2.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich habe das so verstanden (und beantwortet), als sei die neue gemeint. Die mit den Funktionstasten, die nicht tun, was sie sollen :p (an meinem PowerBook auch nicht, ist mir aber im Grunde egal, denn ich benütze eigentlich sowieso nie die Funktionstasten. Wäre mir vielleicht sogar überhaupt nicht aufgefallen, wenn ich nicht hier davon gelesen hätte!)

    Ciao, Maximilian
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Stimmt, mir auch nicht. :crazy:
     
  9. Kar98

    Kar98 New Member

    Ich sprach von der neuen Alu-Tastatur. Die hat zwar USB2, aber nur schwachströmend, nämlich 100 mA statt 500.
     
  10. Mike-H

    Mike-H New Member

    Da die Tastatur nur ein passiver Hub ohne extra Stromversorgung ist, wo sollten den da die 500mA herkommen ?
    Da sie maximal 500mA selber ziehen darf, etwas auch selber braucht, wie soll sie da noch je 500mA an jedem der beiden Ports bereit stellen ?
     
  11. Kar98

    Kar98 New Member

    Na, das ist doch meine Rede! Warum wurde das Ding nicht gleich so gebaut, daß es als vollwertiges Hub dienen kann?

    Das Ding hier kanns doch auch:
    http://catalog.belkin.com/IWCatProductPage.process?Product_Id=199941
     
  12. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Sorry, aber wenn diese Tastatur selber 50 mA zieht, dann ist das viel, dann bleiben noch 450 für beide Ports übrig. Und wenn ich nur an einen Port einen USB-Stick anschliesse, dann könnte der die 450 mA sogar alleine bekommen und wäre wunschlos glücklich. Sollte im 21. Jahrhundert eigentlich machbar sein, sollte man meinen...

    Grüße, Maximilian
     
  13. Kar98

    Kar98 New Member

    _Ist_ machbar. Jedoch*

    *Devices that draw high power from the USB connection, such as iPods, hard drives and some flash drives, can only be used with the new keyboard when it is attached to the aluminum iMac.**

    **wollte vom deutschen Store kopieren, die Seite ist aber gerade mal wieder geschlossen. Kommt aber kein neues Produkt, sondern der Laden wird neu organisiert. Siehe zum Vergleich den amerikanischen.
     
  14. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Die technische Erklärung _dafür_ würde mich jetzt sehr interessieren, immerhin mußte ich auch mal Vorlesungen in Elektrotechnik besuchen...

    Sowohl der Alumimium-iMac, wie auch mein Aluminium-PowerBook stellen 500 mA an ihren USB Anschlüssen zur Verfügung. Die exakt gleiche Tastatur läßt alle diese Milliamperes am iMac bis zu ihren Ports strömen, am PowerBook aber nicht. Sehr, sehr merkwürdig. Wenn Einstein das noch hätte erleben dürfen, wäre ihm in dem Zusammenhang sicher eine neue Theorie zur Elektroquantendynamik eingefallen :p

    Ciao, Maximilian
     
  15. Kar98

    Kar98 New Member

    Ne technische Erklärung fällt mir nicht ein. Wohl aber ne kommerzielle.
     
  16. Mike-H

    Mike-H New Member

    Weil sie dann noch zusätzlich eine Stromversorgung (z.B. ein Steckernetzteil) bräuchte.
     
  17. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ich habe gerade per Zufall einen Stick entdeckt, der an der Tastatur funktioniert:

    SanDisk "Cruzer Micro Skin" (USB 2.0 Flash Drive), 2 GB

    habe ich bei Conrad für 9,99 Euro bekommen. Ich schätze die 1-GB-Version (6,99 Euro) und ggf. größere werden auch funktionieren.
     
  18. shorafix

    shorafix New Member

    "Systemeinstellungen", "Tastatur & Maus", Häkschen bei "Die Tasten F1, F2, F3, usw als Standardfunktionstasten verwenden" setzen, falls du diese Funktionen meintest. :rolleyes:

    Ansonsten hier noch eine kleine Kopfnuss:
    Alu-Tastatur am Cinema HD Display und Kingston 2 GB funktioniert, Hama 512 MB dagegen Fehler
    Alu-Tastatur direkt am MacPro: beide Sticks funktionieren.
    Eigentlich kein Wunder, da am Cinema HD Display (Hub) neben der Alutastatur auch noch eine Maus angeschlossen ist - mithin also mit dem Stick schon drei Geräte. Bei PCs ist das nicht anders, da liegen auch oft zwei Buchsen am selben USB Controller. Wenn man dann noch Hubs ohne eigene Stromversorgung einbaut ist bald der Ofen aus.

    Ach ja, und bei anderen Geräten wie z.B. Palm PDAs ist es noch blöder, da diese nur nach installierter Software ordnungsgemäß Strom ziehen!
     

Diese Seite empfehlen