USB Kernel Panic - Die Lösung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nanoloop, 2. Mai 2003.

  1. nanoloop

    nanoloop Active Member

  2. MacGhost

    MacGhost Active Member

    In der Sherlock Übersetzung ins Deutsche kommt folgender Text dabei herraus:

    er USB Kernpanik in 10.2.5 scheint, ein hübsches Universalproblem zu
    sein. Kein Wort von Apple dennoch von dem, die ich erkennen kann,
    ausgenommen die Anweisung, die beleidigende Nabe zu trennen. Jedoch
    ist Hoffnung zur Hand. In der iMac (flaches Panel) Diskussion Gruppe
    an apple.com begraben ein Kommentar durch A. Brody, daß die USB
    Kern-Panikausgabe in 10.2.5 geregelt werden kann, indem man die
    IOUSBFamily Kernextension zurückgeht. Sie können die IOUSBFamily
    Installation Software downloaden, um eine ältere Version des Treibers
    zu installieren.

    , vor der Eintragung dieses, ich gehe zur Wartezeit ein wann, als mein
    vorhergehender Vorschlag über das Setzen der beleidigenden Nabe auf
    die weite Seite einer wissen-guten Nabe, war vorzeitig. Diese Prozedur
    scheint verzögert die Kernpanik, aber sie regelt sie nicht. A. viel
    mehr versprechende Vorschlagtöne Brodys.

    Wenn Sie diesen Pfosten lesen können, ist mein G4, das 10.2.5 mit dem
    angebracht retro IOUSB Material und eine beleidigende Nabe laufen
    läßt, oben mindestens eine Stunde lang und eine Hälfte gewesen.

    [ robg fügt hinzu: Während ich in einem vorhergehenden Tip
    beschrieb, behob ich meinen Kern in Panik versetze mit einer neuen USB
    Nabe -- ich habe nicht ein einzelnes seit dem abwechselnden Ein- und
    Auslagern der Nabe... gehabt ]
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ....und so 'n bisschen redigieren is nich??



    :))
    Gruß R.
     
  4. joerch

    joerch New Member

    ich habe jetzt müde
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    scheint zu funktionieren...aber erst nach Neustart mit fsck!!! Dann kommt nach dem Filecheck eine Meldung, dass die neue Extension bemerkt wurde...dann reboot. Hat zumindest bei mir funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen