Usb/Midi keyboard einstellungen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von the men you never see, 22. Oktober 2005.

  1. hab hier grad son midikeyboard rumfliegen und wollt das mal anschliessen zum probieren.
    abgesehen davon das ich die billige unverstaendliche anleitung nicht versteh,wuerd mich interessieren wie ich den die drehknoepfe belegen kann.
    muss ich das midikeyboard vorab konfigurieren mit ner eigenen software?
    was ist der unterschied zwischen midi trough und midi out?
    folgende anschluss variante hab ich ohne erfolg:
    keyboard angeschlossen via usb am rechner,keyboard ebenfalls angeschlossen via MIDI zur soundcard,soundcard via usb am rechner.
    Muss man grundsaetzlich vor dem ersten gebrauch die dinger vielleicht konfigurieren?
     
  2. macknife

    macknife Member

    Welches MIDI Keyboard?
    Welche Soundcard?
     
  3. MIDIboard> e-mu xboard 25
    Soundcard> edirol UA20
     
  4. macknife

    macknife Member

    1. Das Keyboard muss per USB mit dem Rechner verbunden sein.
    2. Der Wandler muss über USB/FiWi mit dem Rechner verbunden sein.

    Das Keyboard muss nicht mit dem Wandler verbunden werden.

    3. Beide Geräte sollten in der Audio/MIDI Konfiguration (Systemsteuerung) erkannt und aufgelistet sein. Ist dies nicht so, muss ein spezifischer Treiber installiert werden.

    4. Der Wandler muss in der Audio/MIDI Konfiguration als Standard Ein-/Ausgabegerät definiert werden.

    5. Nun benötigst du ein Programm, welches mit den Geräten angesteuert werden soll (Garage Band, Logic o.ä.)

    MtK
     
  5. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Mein Keyboard ist über ein USB-MIDI-Interface mit dem Mac verbunden.
    Bei Bedarf verwende ich auch eine Audio-Verkabelung.
     
  6. wie meinst du das genau?nochmal extra vom keyboard zur soundcard?

    wo find ich eigentlich die installierten treiber meiner audiocard?
     
  7. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Mac -> USB-Kabel -> USB-MIDI-Interface ("MIDIMAN") -> MIDI-Kabel -> Keyboard.

    Zu mit USB ausgestatteten Keyboards kann ich nichts beitragen, weil ich so eines nicht besitze.

    Wenn ich die MIDI-Daten des Keyboards als Audio benötige, verwende ich eine Audio-Verkabelung zum Mikrofon-Eingang des Macs. Obwohl das von mir verwendete Cubase VST5.1 MIDI-Daten auch selbständig in Audio umwandeln kann, aber dazu wird die MIDI-Quelle benötigt.

    Da ich bisher mit MacOS 9 arbeite, würde ich sagen, im Ordner "Systemerweiterungen". Bei MacOS X weiß ich es nicht.
     
  8. so sollte es bei mir auch sein,
    mac> usb-cable > edirol usb/midiinterface > midicable > keyboard
    in der variante sollte ich doch meine z.b.synth's in reason anspielen koennen,voraussgesetzt die einstellungen in reason sind richtig.
     
  9. macknife

    macknife Member

    Nochmal: KEINE Verbindung zwischen Keyboard und Soundkarte!

    Dein Keyboard hat, soweit ich das auf der Herstellerhomepage beurteilen kann, KEINE eigene Klangerzeugung sondern dient nur zur Ansteuerung des Rechners, speziell: Reason. Du brauchst theoretisch dein Audiointerface überhaupt nicht anzuschließen, da Reason ja auch den Internen Soundchip deines Mac nutzen kann.

    MtK
     
  10. nein eigene klangerzeugung gibts nicht dabei,
    es sollte zum ansteuern meiner softsynths dienen.was leider ,bis jetzt auf beiden wegen, nicht funktioniert.
     
  11. Dein Keyboard hat, soweit ich das auf der Herstellerhomepage beurteilen kann, KEINE eigene Klangerzeugung sondern dient nur zur Ansteuerung des Rechners,

    das sollte doch auch via midi uebers interface gehen??


    MtK[/QUOTE]
     
  12. macknife

    macknife Member

    Wenn das Keyboard in den Audio/MIDI Einstellungen angezeigt wird, solltest du es in Reason eigentlich in den dortigen MIDI Einstellungen als Eingangsgerät wählen können.

    MtK
     
  13. ich hab es in reason angegeben,es wird auch angezeigt in den systemeinstellungen(bei reason und nur da)
    nur funktioniert es nicht.auch versteh ich nicht wie ich die regler vom keyboard zuweisen kann das sie bei reason was veraendern.
     
  14. macknife

    macknife Member

    Ich habe Reason selber nicht. Kennst du dich denn mit Reason genug aus, dass du weisst, was du tun musst, um überhaupt etwas zu hören? Ich meine, dass du ein Instrument erstellen kannst, welches sich dann mit einem Keyboard ansteuern lässt?

    Ich arbeite mit Logic. Wenn ich Logic starte und dann auf meinem Keyboard spiele, höre ich auch erst nichts. Ich muss erst einmal eine Audioinstrument Spur wählen, dieser ein Instrument (wie den EVP88 o.ä.) zuweisen und diese Spur dann auch anwählen, erst dann höre ich auch etwas.
    Unabhängig davon gibt es in Logic einen MIDI Monitor, der eingehende MIDI Daten sichtbar macht - egal, ob sie auf ein Instrument "geroutet", also hörbar sind, oder im Sande verlaufen. Vielleicht gibt es so etwas ja auch bei Reason.

    MtK
     
  15. ja,
    also z.b. waehle ich den subtractor synth aus im sequenzerbereich,dann sollte ich das geraet anspielen koennen.
    nach dem midi monitor sollte ich mal auschau halten...
    ich habe nur das gefuehl das vielleicht kein richtiger treiber im osx system installiert ist,entweder von der soundcard oder vom kboard selber.
    das wollt ich mal checken nur weiss nicht wo?
    auch waere gut zu wissen ob ich oms drauf hab anscheind benoetigt reason das obwohl ich dacht es muss bei osx nicht mehr...
     
  16. macknife

    macknife Member

    Hast du Reason für X oder lässt du eine alte Version unter Classic laufen?
    OMS wurde unter 9 benötigt, läuft aber nicht unter Classic.
    Unter X kannst du also nur X kompatible Versionen laufen lassen.

    Unter www.emu.com findest du außerdem ein umfangreiches, deutsches Handbuch als PDF, sowie Treiber und Software für OSX.

    MtK
     
  17. nee reason laeuft unter osx,
    ja das handbuch da schlag ich mich schon die ganze zeit durch nur ist es nicht sehr einleuchtend geschrieben.
    es ist auch eine software beim keyboard namens xboard control software
    wo ich auch gar nichts mit anfangen kann.
    muss man midikeyboards irgendwie konfigurieren?
     
  18. macknife

    macknife Member

    Wie gesagt, wenn Reason es dir anzeigt, sollte es auch korrekt installiert sein, da Reason nur auf die in der Audio/MIDI Konfiguration korrekt installierten Treiber zugreifen kann. Hast du nicht irgendeine andere MIDI Anwendung (Garage Band), damit du schauen kannst, ob es dir dort korrekt angezeigt wird?

    MtK
     
  19. macknife

    macknife Member

    So, ich muss jetzt in die Heia!

    Falls du dir weiter die Nacht um die Ohren schlagen willst, versuch doch erst mal eins nach dem anderen. Sieh mal zuerst nach, ob die Soundbox richtig installiert ist indem du z.B. einen fertigen Reason Demosong lädst und über die Box abspielst.

    Oder andersherum: Klemm die Box ab und benutze Reason über die interne MacAV und versuche zuerst nur deas Keyboard zum Laufen zu bringen.

    Wenn beides klappt, versuche beides zusammen.

    Viel Erfolg!

    MtK
     

Diese Seite empfehlen