USB-Modem für OS 9

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Singer, 17. Februar 2005.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Mahlzeit,

    eine Freundin hat ein Blueberry-iBook mit 300 MHz. Das läuft unter OS 9.

    Die Buchse fürs Modemkabel ist gebrochen; der Mac-Händler sagt, er habe keine Ahnung, wie er das reparieren solle.

    Die Besitzerin des iBooks überlegt, sich ein USB-Modem anzuschaffen, um das Problem auf diese Weise zu beheben, da eigentlich genau kein Geld zur Verfügung steht - Umstieg auf DSL kommt daher auch nicht in Frage.

    Welches USB-Modem könnt Ihr ihr empfehlen?
     
  2. christiane

    christiane Active Member

    Früher hieß die Firma ELSA, das hat sich gändert.

    Hier ist der Thread, die Firma heißt jetzt Devolo. Müsste klappen. Habe es aber selber nie probiert, siehe Thread.
     
  3. sinar23hr

    sinar23hr New Member

    kauf doch ein minivigor von draytech.
    alles drin, auch mit kanalbündelung und schön billig.
     
  4. christiane

    christiane Active Member

    ist minivigor nicht ein Modem für ISDN? kenn mich da nicht so aus... Hier wurde analog gefragt, oder?
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hatte ich auch mal und war sehr zufrieden. müsste auch analog klappen.
     
  6. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Devolo hat kein USB-Modem, das am Mac läuft!
    Von ELSA wird es nur das MicroLink 56k USB tun (auf den Namen achten, nicht das 56k Fun USB).
    So sieht das Teil aus:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6743506593

    Was es aber von Devolo gibt und nicht von ELSA ist ein 56k Modem mit Ethernet-Anschluß:
    http://www.devolo.de/de_DE/produkte/analog/ml56kfunlan.html

    Ist quasi ein Modem-Router, der aber sicherlich seinen Preis hat...
     

Diese Seite empfehlen