Usb Os9 Osx

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von biene7, 8. Dezember 2004.

  1. biene7

    biene7 New Member

    Hab in letzter Zeit ein komisches Problem im Datenaustausch über USB Stick von OS9 zu OSX. Der Usb stick schreibt erstmal die dateinamen neu und oft um als irgendwelchen exec dateien oder so.
    vielleicht kennt ihr das ja.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich kenne das nicht, weil ich keinen USB-Stick und auch kein OS X habe, kann mir den Grund aber vorstellen.

    OS X erlaubt längere Dateinamen als OS 9. Wenn die Daten vom OS X her kommen, muss OS 9 die Dateinamen irgendwie kürzen. Kann es das sein?

    Beste Grüsse, Christian.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das liegt vermutlich an der Formatierung des Sticks.
    Wahrscheinlich ist er so benutzt worden, wie er aus dem Regal genommen wurde, also FAT-formatiert.
    Damit können 9 und X umgehen, aber Programme lassen sich natürlich nicht kopieren.
     
  4. rudkowski

    rudkowski New Member

    kleine korrektur!

    programme lassen sich doch über fat32-formatierte sticks kopieren.

    sie müssen jedoch - wie beim versand übers internet - vorher gepackt werden (z.b. mit stuffit bzw. dropstuff). dann bleiben die mac-typischen ressourcen erhalten.

    den stuffit expander und dropstuff gibt es für os 9 und os x.


    gruß martin
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    :nick:
     

Diese Seite empfehlen