USB Port funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Max87, 27. Januar 2008.

  1. Max87

    Max87 New Member

    Hallo,
    ich habe ein MacBook mit Leopard und benutze eine USB-Maus. Am zweiten USB-Port habe ich meine externe Festplatte hängen. Nun passiert es oft, dass die Festplatte vom Mac an einem USB-Port nicht erkannt wird. Wenn ich dann die Festplatte rausziehe und die Maus dranhänge, wird auch diese nicht erkannt. Der Port funktioniert also gar nicht mehr. Die Festplatte wird am anderen dann teilweise noch erkannt. Meist helfen zwar ein oder zwei Neustarts, aber irgendwie find ich, dass es das noch nicht sein kann.
    Was könnte die Ursache für das Problem sein und wie kann ich es beheben?
    Hat jemand eine Idee?
    Vielen Dank
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Wiedermal eine Frage, wo die Hälfte der Informationen fehlt und man wieder viel mutmaßen muss!

    Ich rate mal, da hängt eine 2,5" Platte ohne eigene Stromversorgung dran? Richtig? Besorg dir ein Netzteil für die Platte, denn diese braucht mehr, als bei USB zulässigerweise anliegt. Daher ist USB einfach Mist, auch wenn es billiger ist! Oder gerade deswegen! An USB liegen 5 V bei max. 500 mA an. Das sind nach Adam Riese und Eva Zwerg nur 2,5 W, viel zu wenig für eine Platte! Das MacBook schaltet daher den Port zum Eigenschutz aus. Sollte das mal nicht klappen, raucht dir das Board im MacBook ab. Dann ist das Gejammer groß, denn der Tausch des Boards kommt einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich!

    Ein FW-Anschluss liefert mehr als 10 W!
     
  3. Max87

    Max87 New Member

    Nein ich muss dich leider enttäuschen. Entschuldige, ich hab vergessen zu erwähnen, dass ich eine 3,5"-Festplatte mit eigener Stromversorgung habe.
     
  4. Max87

    Max87 New Member

    schieb
     

Diese Seite empfehlen