USB Probleme am MBP 2.4

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von minimum, 9. Dezember 2007.

  1. minimum

    minimum New Member

    Hallihallo,
    wenn ich an meinem MBP auf der linken Seite eine Logitechmouse anklemme, dann per Trackpad "Ruhezustand" waehle und per Tastatur wieder aufwache ist der USB Port tot. Er gibt dann zwar noch Strom ab aber Geraete werden nicht mehr erkannt, is zum naechsten Neustart.. Klappt nicht am rechten, der lauft einwandfrei.
    Wenn ihr Lust habt das zu versuchen:
    MBP 2.4 mit 8600er Grafik, OSX 10.5.1

    Gruss,
    Max

    PS: Ich finde die Qualitaet hat stark nachgelassen, mein iBook G4 mit 10.3 oder 10.4 ist fast nie gecrasht und hatte sich den Titel "It just works" wirklich verdient. Vom MBP mit 10.5 kann ich das nicht behaupten
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    In den Müll mit der Schrott-Kiste

    maceddy
     
  3. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich hatte mein neues MBP noch nicht ausreichend lange im Einsatz um Probleme bestätigen zu können.

    Was mir bisher aufgefallen ist, ist daß eine 2,5'' HD am rechten USB-Port ohne Stromversorgung zuverlässig funktioniert, am linken Port leider nicht.

    Gruß

    Volker
     
  4. morty

    morty New Member

    was aber nicht apple anzulasten ist, weil apple sich SEHR genau an die spezifikationen von usb hält und das sind nunmal nur 0,5A und nicht mehr
    beim FP-Anlaufen ist aber oft mehr strom notwendig ... mit GLÜCK geht es dann an der einen seite ... erst mit den GANZ neuen MBs hat apple sogar 1,1 A für USB freigegeben
     
  5. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi Morty,

    ich kenne die USB-Probleme seit Jahren. Habe deshalb für das MBP eine zusätzliche FW800 Platte.

    Wollte eigentlich nur daruf hinweisen, daß sich bei mir die beiden Anschlüsse unterschiedlich verhalten.

    Gruß

    Volker
     
  6. morty

    morty New Member

    Hallo Volker :)

    war auch nicht als Kritik an DICH gedacht, sollte nur eine ergänzung darstellen
    viele moppern auf apple, dabei halten sich einfach viele andere hersteller nicht an vorgaben und erwecken dadurch einen falschen anschein

    auch bei FW gab es eine zeitlang einige probleme
    iSight + FW 800 von der icecube FP funzte bei mir auch nicht gleichzeitig (mit 400 oder usb kein problem)

    vG, Th
     
  7. minimum

    minimum New Member

    Schade das es keienr mal versucht ha ob es bei euch genauso ist.
    Nein, ich will Apple nicht niederbuegeln, ich mag die Apple Produkte,
    aber ich ich finde das OS 10.5 noch ziemlich roh ist.
    Es war eben schon mit drauf, wenn es nicht so umfassend waere wurde ich es gegen 10.4 wechseln.
    Drei Beispiele:
    -Wenn ich einen Ordener freigebe ist es schwer vom Ordner selbst abhaengig ob er dann unter dem freigegebenen auch auftaucht. Der Filme-Ordner geh einwandfrei, waeren der "Projekte" Ordner auf dem Desktop nicht funktioniert.
    -Vorgestern ist es waren einem Film angucken eingefroren. Es war nichts offen ausser VLC, es hing am Netz...das iBook hat sowas nicht gemacht.
    -Im Moment ist es so das wenn die Hinergrundbeleuchtung abschaltet ich es wieder wecke die Tastatur dunkel bleibt (das war aber auch schon anders, jedoch ahbe ich seither nichts verstellt).

    Gruss,
    Max
     
  8. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi Max,

    ich werde es gerne für dich testen.
    Das MBP ist beim Kunden und ich habe heute nicht daran gedacht.

    Gruß

    Volker
     
  9. maceddy

    maceddy New Member

    Bei mir läuft Leopard ohne Probleme, sogar meine ExpressCard FireWire 800 die unter 10.4.11 nicht wollte läuft jetzt.


    maceddy
     
  10. x-man

    x-man New Member

    Hi minimum,

    ich habe die gleiche Rechner-/Softwarekonstellation wie du und dieselben Probleme. Diese Problem sind bei mir aber auch schon unter 10.4.x aufgetreten. Das liegt also nicht am update.
     
  11. maceddy

    maceddy New Member

    Ist schon alles Wundersam, meine ältere Trekstor 2,5" ext. USB die unter 10.4 nicht laufen wollte läuft unter 10.5 ohne Probleme.


    maceddy
     
  12. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    ich habe es insgesamt 6 mal versucht und zusätzlich noch mit interner und externer Tastatur und mit durchwechseln der Anschlüsse getestet.

    Mit meiner Mighty Mouse gibt's keine Probleme. Es könnte sein, daß z.B. ein spezielle Logitech-Treiber oder eine andere Einstellung für das Problem verantwortlich ist.

    MBP 2.2 - 4GB RAM - 200 GB HDD - OSX 10.5.1

    Keine Probleme.

    Deine weiteren beschriebenen Probleme deuten ebenfalls auf ein von einem Gerät oder Treiber verursachtes "Aufwachproblem" hin.

    Es gibt Berichte über nicht funktionierende Tastaturen etc. nach dem Ruhezustand. Bin mir aber nicht sicher ob dies ein genereller Bug ist.

    Vielleicht schreibst Du mal welche Geräte angeschlossen sind bzw. welche Treiber Du installiert hast. Vielleicht ergibt sich da ja ein Bild.
    Solltest Du den Logitech Treiber verwenden poste bitte die eingesetzte Version.

    Gruß

    Volker

    P.S.: Zum Thema Netzwerk - die Einstellungen für Freigaben sind bei Leo Userbezogen. Da hat sich etwas geändert und sorgt u.U. für Verwirrung.
     
  13. maceddy

    maceddy New Member

    Hallo Volker, hatte unter 10.4 eine ExpressCard FireWire 800 NitroAV die das Aufwachen meines MBP verhinderte, Tastatur,Pad und Maus gingen nicht mehr. Nur der Einschaltknopf funktionierte noch. Nach dem Update auf Leopard keine Probleme mehr.

    maceddy
     
  14. minimum

    minimum New Member

    Hi Leute,
    das mit de Tastatur war einfach: ich musste die Option einfach wieder in den Einstellungen setzen. Ich hatte sie aber nie verändert.
    Bis auf die billig Logitech Mouse hängt nichts am MacBook Pro.
    M-UV96 heißt die Maus und ist leider deutlich besser als die Mighty Mouse, weil die sich "fuers Gelaende" zu schade ist (sprich springt).
    Logitech SW ist keine drauf und die Maus funktionierte am iBook schon Jahre lang.
    Hm, gut, ich bin ein boeser und habe dem Book den Akku geklaut
    (ein grosser Pluspunkt zum iBook: kein Fuss an der Batterie),
    eventuell verwirrt es das ein bisschen.

    @Domino Danke fuers testen. Mit der Freigabe: Ja, eigentlich ist es viel besser geworden, nur schade das dieses bessere Interface bei manchen Ordnern schlicht versagt. Waren wir mal bis 10.5.4 da ist, aber eigentlich sind das Microsaft-Manieren

    @X-Man ja, da bin ich froh nicht allein zu sein.
    Eventuell kommt da ja mal ein Patch raus.
     
  15. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hi,

    Danke für die Antwort. Irgendwie scheine ich Glück zu haben.
    Das mit der Ordnerfreigabe und dem Sharing funktioniert bei mir absolut prima.

    Ich habe nur noch einen letzten Tip:

    Auf macfixit wurde empfohlen, wenn "sonderbare Effekte" bei 10.5.1 auftauchen das komplette "große" Combo nach Reparatur der Zugriffsrechte nochmals aufzuspielen.

    Ansonsten gibt es denke ich bei Macrumors ein Dokument in dem beschrieben ist wie und in welcher Reihenfolge die Dienste bei OSX gestartet werden und wie man sie kontrolliert und beeinflußt.

    Sollten sich deine Probleme nicht erledigen suche ich mal in meiner Bookmark-Sammlung nach dem Link.

    Gruß

    Volker
     

Diese Seite empfehlen