USB Speicherstick

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von HRische, 8. November 2006.

  1. HRische

    HRische New Member

    iMac G4 mit iTunes 7.0.2
    PNY Attache USB Speicherstick,1GB.

    Ich habe von iTunes per Drag&Drop MP3 Songs auf USB-Sticks geladen.
    Beim Abspielen auf einem CD-Recorder mit USB-Anschluss werden 2x soviele Songs angezeigt, als auf dem USB-Stick gespeichert wurden. Die gespeicherten Songs werden auf dem CD-Recorder mit 1,3,5.... angezeigt und abgespielt. Die Nr. 2,4,6.... werden beim Abspielen mit einem kurzen Störlaut übersprungen. Das wurde mit 3 Stück USB-Sticks an mehreren CD-Recordern ausprobiert. Die ID3-Tags, die von v2.2 bis v2.4 getestet wurden, hatten keinen Einfluß auf das Ergebnis. Welcher Fehler liegt hier vor?

    Gruß HRische
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Gar keiner. Das liegt daran, dass MacOS für jede Datei nochmal eine zweite gleichnamige anlegt, die mit einem . anfängt und damit unter dem Unix-basierten MacOS unsichtbar ist. In ihr merkt sich MacOS irgendewelche Dinge bezüglich der Bildschirmdarstellung dieser Datei.
    Windos hat normalerweise keine Probleme mit sochen Dateien, aber manche Geräte (wie Dein Player) achten offenbar nur auf die Endung, die nach dem letzen . im Namen kommt (also hier .mp3) und leiten daraus den Inhalt der Datei ab.

    Die einzige Abhilfe, die mir einfällt, wäre das manuelle Löschen der Dateien mittels unix-Kommandos aus dem Terminal. Oder alternativ das Kopieren per unix-Kommando. Kann ich jetzt hier aber nicht pauschal hinschreiben, denn ich weiss nicht, wo und unter welchem Namen Dein Mac den USB-Stick mounted.

    Grüße, Maximilian
     
  3. HRische

    HRische New Member

    Danke Maximilian!

    Ich werde also die Songs von meinen Sticks bei einem Freund auf den PC laden, die Sticks löschen und dann vom PC aus neu laden. Hoffentlich funktioniert das auch?

    Gruß HRische
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ja, problemlos! Dur brauchst ihn gar nicht löschen, lass Dir einfach am PC den Inhalt des Memorysticks nach Namen anzeigen, dann sind die "."-Dateien ganz oben in der Liste und Du kannst sie am Stück löschen. Die echten MP3-Dateien lässt Du einfach drauf!
    Dem Mac ist es übrigens egal, wenn Du sie löschst, er kommt mit dem USB Stick trotzdem klar.

    Ciao, Maximilian
     
  5. Macroskop

    Macroskop New Member

    kann ich nur bestätigen, mache ich auch so. :nicken:
     
  6. HRische

    HRische New Member

    Hallo Maximilian,

    Vielen Dank für den Supertip. Ich habe es probiert und es funktioniert prima. Es ist viel weniger Arbeit.

    Viele Grüßße

    HRische
     
  7. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Alternativ gibt es auf dem Mac ein Tool namens Resource-Rasierer. War 'mal auf 'ner Macwelt-CD-ROM drauf...
    Einfach den Stick, den Ordner oder was auch immer mit Drag'n'Drop drauf ziehen und alle .-Dateien sind weg...
     
  8. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

  9. HRische

    HRische New Member

    Habe den Resource-Rasierer ausprobiert. Funktioniert einwandfrei. Danke für den Tip.

    Gruß HRische
     

Diese Seite empfehlen