USB-Stick formatieren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Max.Renn, 8. Oktober 2007.

  1. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Hi,

    wie kann ich meine USB-Stick so formatieren, dass er sowohl von Windows-Rechnern erkannt wird als auch mit "Carbon Copy Cloner" funktioniert. Letzteres hat bisher nur geklappt, wenn ich "reine" Mac-Formate genutzt habe - dann wird der Stick allerdings nicht mehr unter Windows erkannt.
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    hab's noch nie versucht, vielleicht den Stick (wenn er groß genug ist) partitionieren?

    Gruß yew
    aus Qingdao
     
  3. dimoe

    dimoe New Member

    Du willst bei einem USB Stick CarbonCopyCloner benutzen?
    Ist da ein System drauf oder warum kannst du kein "normales" Synchronisations-Programm nehmen?

    Normalerweise kannst Du am Mac jede Festplatte als DOS-Dateisystem formatieren, dann können Mac und PC darauf zugreifen, wenn Du am PC formatierst: FAT32
     
  4. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ja, du hast mein Posting richtig verstanden. Gratuliere.

    Genau. Hab ich gemacht. CCC weigert sich den FAT32- oder FAT-normal formatierten Stick zu beschreiben. Wie ich oben beschrieben habe.
     
  5. dimoe

    dimoe New Member

    CarbonCopyCloner ist für das kopieren des Mac-Systems entwickelt worden, natürlich weigert sich das Programm mit Windows-formatierten USB-Sticks zu arbeiten!

    Kaufe Dir Macdrive, dann kann Windows auch Mac-Festplatten lesen und beschreiben
     
  6. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Nein, Carbon Copy Cloner ist für das Backup von Mac-Dateien entwickelt worden wozu auch (aber nicht zwangsläufig nur) die Systemdateien gehören. Daher ist es auch nicht "natürlich", dass sich das Programm weigert. Oder, um es mit den Worten des Entwicklers zu sagen:

    Das Problem liegt viel mehr im Rechtemanagement von Carbon Copy Cloner - bei einem FAT- oder FAT32-formatierten Medium kann man die Schreib- und Leserechte nicht so einstellen, dass Carbon Copy Cloner das akzeptiert. Daher wäre eine Möglichkeit, den Stick entweder so zu formatieren, dass man die Rechte setzen kann (und der PC ihn trotzdem lesen kann) oder dass man das Rechtemanagement abschaltet oder umgeht. Und um auch noch deine Frage von oben zu beantworten: Ich will, dass automatisch ein Verzeichnis meines Macs jeden Tag auf einem USB-Stick gesichert wird, den ich auch hin und wieder an PCs mit Windows benutze.

    Vielleicht weiß aber jemand auf meine Frage von oben jetzt auch noch eine Antwort. (Der Hinweis, dass ich mir ein anderes Programm kaufen soll, ist eine besonders absurde Antwort auf meine Ausgangsfrage.)
     
  7. dimoe

    dimoe New Member

    ich hätte es doch gleich bei Dir lesen können!
    Schade, das Du ein Anti-Besserwisser bist, im Grunde versucht hier ja jeder der antwortet etwas besser zu wissen (eigentlich um zu helfen)

    Früher war mal die Fähigkeit zu booten wichtig (also HFS+ !!!):
    http://www.apfelwiki.de/Main/CarbonCopyCloner

    den Hinweis sehe ich auf der aktuellen Seite nicht mehr, es ist nur noch vom backup die Rede
    http://www.bombich.com/software/ccc.html

    es ist schon absurd wenn die Lösung nicht erkannt wird

    falls Du das Programm Macdrive (für den PC!) ausprobieren würdest (tut mir Leid das Software auch mal Geld kostet), könntest Du Deinen HFS+ formatierten USB Stick auch am Win-PC benutzen, gleichzeitig könntest Du Deinen USB-Stick mit CarbonCopyCloner benutzten.

    Dir fällt es bestimmt sofort auf: Falls Du aber immer wieder andere PCs benutzt, funktioniert das nicht, da die den wieder nicht erkennen würden.
    In dem Fall würde ich mir doch Gedanken über ein anderes Backup-Programm als CCC machen
     
  8. Mathias

    Mathias New Member

    Kauf doch einen 10 Euro USB-Stick für Windows... ;)
     
  9. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Ah, verstehe. Wie hätte mir denn dein Ausgangsposting helfen können? Es ist nicht so, dass ich immer so aggressiv auf Hilfeversuche reagiere. Wenn ich aber das Gefühl bekomme, dass man (m)eine Ausgangsfrage dazu nutzt, um erst einmal zu fragen, ob ich nicht eventuell ein Idiot bin, dann kann es vorkommen, dass ich da allergisch drauf reagiere. :)

    Ich kaufe "Macdrive" für den PC nicht, weil das eine überproportionale Lösung für mein kleines Problem wäre und weil die PCs, an denen ich arbeite, erstens verschiedene sind, mir zweitens nicht gehören und ich darauf drittens sowieso nichts installieren kann (Uni-Rechner).

    Bei CCC möchte ich dennoch bleiben, weil ich damit nämlich auch die großen Backups auf einer externen Festplatte regele (du weißt schon: die, wo auch die Systemdateien gesichert werden). Es wird mir also nicht anderes übrig bleiben, als einen zweiten USB-Stick anzuschaffen und den auf FAT zu formatieren. Wobei ich dann gleich wieder bei meiner nächsten noch unbeantworteten Frage bin.
     
  10. dimoe

    dimoe New Member

    um das Thema zu beenden:
    ich habe CarbonCopyCloner bisher ausschließlich zum clonen meines Systems benutzt! Ein tolles Programm!
    Auf den Gedanken mit diesem "mächtigen" Werkzeug kleine Ordner oder Dateien zu sichern bin ich wirklich noch nicht gekommen (ist auch erst in der Version 3, also seit 2-3 Wochen möglich!)
    Wofür brauchst Du ein Rechtemanagement bei Windows Rechnern?

    Es reicht doch ein kleines Freeware Synchronisations-Programm, das in der Lage ist sich Aufgaben in einem Script zu merken.
    So ein Programm funktioniert auch mit dem von Mathias vorgeschlagenen 10 € Stick.

    Ich nutze für die gleiche Aufgabe (aber auch zum synchronisieren von bis zu 500GB - Festplatten) am Mac SynchronizeXPro.
    Das habe ich mir aber angeschafft, nachdem ich 4-5 andere billigere Programme durchprobiert hatte.
     
  11. meisterleise

    meisterleise Active Member

    @Mac.Renn

    Da CCC mit dem FAT-Format anscheinend nicht kalrkommt, gibt es auch keine direkte Lösung für dich.

    Am elegantesten finde ich die Lösung des Partinionierens. Da hast du bisher nichts zu gesagt. Ich mache das auch so. Mein 2 GB Stick hat eine 500 MB Partition.

    Falls das aus irgendeinem Grund nicht in Frage kommt, empfehle ich die Freeware Silverkeeper von LaCie. Die macht das selbe wie CCC nur noch einfacher und kommt auch mit FAT weitestgehend klar.

    Ansonsten guck dir mal hier links die Werbung an. 3 x Macwelt lesen – und man kriegt einen Stick gratis dazu! :biggrin:
     
  12. Celtic

    Celtic New Member

    Silverkeeper ist leider nur endlos lahm im Vergleich zu CCC. Ich würde den Stick mit CCC füllen und auf dem Windows Teil ein Leseprogramm für das Apple File System installieren.
     

Diese Seite empfehlen