USB-Stick-Inhalt kann nicht gelöscht werden

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von FatToni, 15. November 2004.

  1. FatToni

    FatToni New Member

    Hallo, ich hätt da ein kleines Problemchen mit meinem USB-Stick. Wenn ich Datein lösche werden die wahrscheinlich nicht einfach so gelöscht, sondern in einen Papierkorb abgelegt, der sich auch auf dem Stick befindet. Jetzt ist mein Stick voll, obwohl ich alles gelöscht habe, toll.
    Wenn ich nun zu einem Windows-pc laufe dann sehe ich da zusätzliche Ordner ("Trash..."), die ich dann löschen kann. Erst dann ist der Stick wieder frei für neue Datein. Ich hoffe ihr habt mein Problem verstanden und wisst eine Lösung!
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wenn du die Dateien löschst, wie gehst du dann genau vor?
    Entleerst du auch den Papierkorb, bevor du den Stick auswirfst?
     
  3. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … jo,
    vor dem Abmelden den Papierkorb leeren. Bei meiner Kamera oder Stick verhält es sich genau so.
     
  4. Xleila

    Xleila New Member

    ja - und falls das auch noch was übrig läßt, putzt das Programm Xupport auch noch den Rest von dem Teil.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Exakt. Du musst den Papierkorb schon entleeren *bevor* du den Stick vom rechner wieder abziehst.
     
  6. FatToni

    FatToni New Member

    ich muss also den Papierkorb im Dock (!) entleeren, damit der nicht angezeigte Papierkorb auf meinem USB-Stick entleert wird!!?? :eek:
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Natürlich. Welchen Papierkorb willst du sonsrt entleeren, wieviele hast du davon ?
    Wenn du auf deinem Stick etwas in den Papierkorb ziehst, wird ja auch der Papierkorb im Dock als 'gefüllt' angezeigt.
    Und solange es nicht mittels Papierkorb leeren 'gelöscht' wird ist es auch noch vorhanden.

    Etwas in den Papierkorb legen löscht nichts, es bewegt lediglich etwas in ein (unsichtbares) verzeichniss auf dem jeweiligen volume das als "zu löschen" vorgemerkt ist.
    Erst wenn der Papierkorb entleert wird ist es wirklich gelöscht.
     
  8. FatToni

    FatToni New Member

    Ich hab zwei Papierkörbe....
    Auf dem Stick und auf der Festplatte.
    Wenn ich auf entleeren klicke, werden beide gleichzeitig entleert!
     
  9. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    Achte mal darauf, wenn du wieder etwas vom Stöpsel (dt.: Stick) in den Papierkorb ziehst, diesen NICHT entleerst, den Stöpsel abziehst. Dann müßte der Papierkorb aus dem Dock als leer dargestellt werden, bis du den Stöpsel wieder reinsteckst. Das Dock ist der einzige Papierkorb, den du im Finder siehst, aber die "gelöschten" Dateien werden, wie oben geschrieben, noch auf dem jeweiligen Medium (Stöpsel bzw. Festplatte; deshalb denkst du, du hast zwei Papierkörbe) zwischengespeichert (Der Speicherplatz wird tatsächlich erst freigegeben, wenn der Papierkorb entleert wird (während der Stöpsel im Mac steckt). Unter MacOS 9 konnte man diesen Umstand sehr schön sehen: Zog man etwas in den Papierkorb, blieb der belegte/freie Speicherplatz unverändert; entleerte man ihn, wurde der Speicherplatz freigegeben.
     
  10. marsli

    marsli New Member

    da hätte ich doch gleich noch eine Anschlussfrage:
    Um den Papierkorb zu entleeren, habe ich ja grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Nämlich Papierkorb entleeren und Papierkorb sicher entleeren. Bei sicher entleeren, werden die Daten ganz von der HD gelöscht, beim anderen nur irgendwie abgekreuzt oder so? Wie ist das genau?
    Und macht es Sinn, immer alles sicher zu entleeren, oder belastet dies die HD nur unnötig?
     
  11. vf47

    vf47 New Member

    Der Speicherplatz wird in beiden Fällen wieder freigegeben. Beim normalen Löschen werden die von der Datei benutzten Blöcke als wieder verwendbar markiert.

    Beim sicheren Löschen werden die von der Datei belegten Blöcke überschrieben. Dies verhindert ein sogenannten Undelete, welches auf FAT-Dateisystemen, wie Du es wahrscheinlich auf deinem Stick hast, sehr einfach durchzuführen ist. Allerdings dauert das sichere Löschen naturgemäß länger. Es lohnt sich also nur bei Dateiinhalten, die nicht in die Hände Dritter gelangen sollen.
     

Diese Seite empfehlen