USB-TV-TunerBox von Aldi-Nord am Mac mit iTele?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Raphi, 4. Mai 2005.

  1. Raphi

    Raphi New Member

  2. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    würde mich auch interessieren, kaufs doch einfach und bring es zurück, wenn es nicht klappt. ist bei aldi doch problemlos möglich. :rolleyes:
     
  3. Raphi

    Raphi New Member

    Wär ´ne Idee ;) Hab nur im Moment wenig Zeit...

    Aber in Lübeck gibt´s bestimmt auch Aldi... :rolleyes:
     
  4. roboCh

    roboCh New Member

    Habe lieder keine Antwort auf Deine Frage, dafür aber selbst eine Frage, die sich auf dvb-t (Geräte) bezieht:

    Wenn ich so einen Kasten an meinen Mac anschließe, kann ich dann noch andere Programme laufen lassen, oder ist die Auslastung der Systemressourcen so hoch, dass dann kaum noch was geht? Z.B.: Könnte ich in auf etwa der Hälfte des Bildschirms in einem Fenster fern sehen und auf der anderen Seite nebenher mein iPhoto Archiv überarbeiten, Surfen, etc.? Wird die CPU stark beansprucht, was entsprechend zu einem lauteren Lüftergeräusch führt?

    Meine Rechnerkonfig: iMac G5, 1.6 GHz, 768 MB RAM

    Gruß,

    Chris.

    P.S.: Ich war zwar vorhin bei ALDI, wußte aber nicht, dass es dort eine dvb-t Box gibt. Ich dachte eher daran, die 'Cinergy T2' von 'Terratec' zu kaufen.
     
  5. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    stimmt, nur hab ich schon eine fernsehkarte eingebaut. :)
     
  6. ihans

    ihans New Member

    Das sollte gehen, zumindest mit eyetv gehts.
     
  7. sandretto

    sandretto Gast

    Wenn die Geräte einen eigenen Hardwaredecoder haben, dann wird die CPU des Rechners deutlich weniger belastet. Da in dem Fall, nur der von Box decodierte Stream auf dem Rechner "visualisiert" werden muss. Sprich, in einem Fenster dargestellt wird. Ansonsten wird die Software, die den rohen Stream der von der DVB-T-Box kommt, zuerst decodieren müssen. Da das im Rechner selber geschieht, ist hier deutlich mit mehr Prozessorlast zu rechnen.

    Mit DVB-T-Empfängern habe ich mich noch nicht gross befasst, kenne auch den Markt nicht, aber wenn du dir einen zulegen willst, dann einen mit eigenem Hardware-Decoder.
     
  8. spock

    spock New Member

    @ roboCh

    also bei mir geht das mit dem eyeTV Tuner und laufender Netzwerkverbindung auch immer noch so einigermassen - und das auf einem G4 iMac 1Ghz/768MB RAM .

    beim TV leidet gelegentlich allerdings die Ton-Synchronisation etwas - allerdings nur bei laufendem Netzwerk Traffic

    Gruß, spock
     

Diese Seite empfehlen