User-folder verschieben? TCP/IP tunen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von stoebern, 10. August 2001.

  1. stoebern

    stoebern New Member

    Hi
    Habe zwei Fragen zu MacOS X; bin nämlich newbie in Unix.
    - wenn ich z.B. den documents-folder im home Verzeichnis eines users einfach auf eine andere Partition verschiebe und davon ein Alias zurück in dessen home-Ordner lege, funktioniert der Zugriff darauf dann noch wie vorher, dh. er ist unter X für andere user nicht einsehbar etc.?
    - Unix/Networking-cracks: hat schon jemand ein (deutsches) how-to zum Einstellen von TCP/IP-Parametern unter X gemacht? Sollte ja wohl analog FreeBSD möglich sein. So wie mit IPNetTuner (war: OTAdvanced Tuner) möchte ich auch unter X meinen Kabel-Internet account ausreizen. Da ich nun von Darwin und der Konsole keine Ahnung habe, weiss ich nicht, wo und wie ich das machen muss. Im INet habe ich leider nix darüber gefunden, weshalb ich für eine Literatur-Angabe sehr empfänglich wäre...
    Verbindlichsten Dank und Gruss
    Stö
     
  2. Xboy

    Xboy New Member

    Hi!

    Ich kann die leider nicht bei beiden Fragen helfen, aber das mit dem Ordner verschieben und dem Alias klapt!
    Ich habe fast alles auf eine eigene Festplatte verschoben, aber der X Platte sind eigentlich fast nurmehr Aliasse - aus Sicherheitsgründen. *ggg*

    Liebe Grüsse, Mario
     
  3. stoebern

    stoebern New Member

    Hi Mario
    Danke für Deine Antwort! Wie ist das dann, wenn ein anderer User die verschobenen (Original)ordner direkt von der anderen Partition öffnen will? Sieht er/sie dann unter MacOS X den Ordner auch nur mit dem roten Verbotshinweis? Sorry, kanns hier nicht testen (@work...) Ich möchte das machen, weil meine X-Partition nicht allzu gross ist, ich aber bei der Installation von X für jeden User eine eigene Partition angelegt habe für die jeweiligen Daten... ohne mir die file-logik von Unix zu überlegen.
    Gruss
    Stö
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    s denn?

    Ich vertraue mal auf die Experten (weil Unix-ahnungslos), die behaupten, bei jeder Neuinstallation bleiben die User-Daten unberührt.

    Bisher ist X kein einziges Mal abgeschmiert :) geschweige denn, dass eine Neunstallation notwendig geworden wäre.
    Fein fein, so soll's sein :))
     
  5. stoebern

    stoebern New Member

    Nicht allzu viele; zur Zeit sinds meine Frau und ich (dazu der admin, der kaum Daten hat) -> X-Partition inkl. Classic, eigene OS9-Partition plus zwei "user"-Partitionen. In etwa 2 Wochen gibt's Nachwuchs, also in ca. 3 Jahren kommt dann noch ein account dazu ;-)
    Dauerte nicht länger als "normale" Installation. Dass allerdings bei einer Neuinstallation keine user-Daten verlorengehen möcht ich zuerst schriftlich haben, kann ich nämlich kaum glauben - ausser die Daten sind eben auf einer separaten Partition.
    Gruss
    Stö
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Erstmal Vorab-Glückwunsch zum erwarteten Nachwuchs- heisst doch hoffentlich Mac oder Maccine? ;)

    Alles was ich bis jetzt über X gelesen habe (und das ist ziemlich viel), behauptet steif und fest, dass eine Neuinstallation k e i n e Userdaten löscht. Da ich bis jetzt den Beweis dafür nicht antreten musste, kann ich nichts anderes sagen. Andererseits habe ich auch nicht das Bedürfnis, es selbst mal auszuprobieren...

    Vielleicht kann ja ein Unix-Profi hier mal Auskunft geben.
     
  7. Xboy

    Xboy New Member

    @STOEBERN

    Habs versucht und ich kann dir sagen, dass die Ordner nur auch wenn du sie auf eine andere Partition verschiebst nur vom jeweiligen "Besitzer" genuzt werden können.

    Anscheinend, wie es für mich auch logisch ist, kopiert OS X auch die Eigenschaften, also auch die Zugangsrechte mit den Daten mit.

    Also keine Sorge.

    Wieso hast du für Dich und den Admin jeweils eine Partition??
    Is es nicht Dein Mac?
    Wenn doch, wieso hast du nicht Deinen Usernamen Als Admin angemeldet?
     
  8. stoebern

    stoebern New Member

    XBoy: Danke für die Bestätigung. Im übrigen hab ich mich missverständlich ausgedrückt: nicht der admin hat die zweite user-Partition, sondern meine Frau! Ist das gemein? Sie ist halt ein eigener user und ich nehm mal an, dass sie mehr Daten bearbeiten wird als der admin... und einen eigenen "nicht-admin" account hab ich, weil ich gelesen hab, dass ich das mit Vorteil so einrichte. Wie gesagt, ich hab keine Ahnung von Unix und dessen Konfiguration oder file-Logik. Deshalb hab ich das geglaubt und so gemacht. Schlimm ist´s ja nicht.
    Schönes Wochenende allerseits und danke für die Hilfe.
    Stö
     
  9. Xboy

    Xboy New Member

    @STOEBERN

    Naja, wenn man mit einem NICHT-Admin-User Arbeitet und irendwas installieren möchte, oder löschen, braucht man meisstens die Adminberechtigung.

    Klar, nur zum Arbeiten braucht man ihn nicht.
    Du könntest aber auch Deinen Nicht-Adminacount ebentfall in einen Admin verwandeln.

    Liebe Grüsse,

    Mario
    http://www.macnet.de.du
     

Diese Seite empfehlen