User-Test - OS x.1.3 auf dem neuen iMac

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von fafhnir2000, 22. Februar 2002.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Oh, oh, das kann ja 'was werden... Mein Sohn ist ebenfalls zwei, und den iMac erwarte ich in den nächsten Tagen. Ich fange schon mal an, Löcher in die Decke zu bohren *g*
     
  2. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    Hallo Kommune !

    Nach langem Warten habe ich endlich meinen iMac G4 und ich kann sagen, daß auf demselben Mac OS X endlich in guter bis sehr guter Geschwindigkeit läuft.

    Ich hab schon fast alles ausgetestet - von WordX (läuft echt klasse) bis 3D-Games (ottomatic). DVD klappt schneller als unter 9.x und iMovie und iDVD sind flott bei der Sache. Hab auch schon meine erste DVD gebrannt: Ist schon witzig, endlich seine HomeVideos (nicht was Ihr jetzt denkt - nur Kinder und so...) mit Menü und Musi versehen auf DVD zu archivieren (würde mich mal interessieren, ob die in 15 Jahren, wenn die Kinder groß sind, noch laufen).

    iPhoto ist nicht so toll. Braucht ne ziemliche Weile bei meinen vielen Bildern
    und das Windows-resize ist unter iPhoto saulaaaaaaaaaaaaangsaaaaaaaaaaahhhmmmmm.
    Ich möchte echt mal wissen, wie die Apple-Coder das Window-resize bei iPhoto (unter dem Finder ist es schön schnell geworden!) programmiert haben. Wenn ein Supercomputer wie der iMac 2002 fast ne Sekunde braucht, um ein iPhoto-Fenster zu resizen und die CPU dabei auf 100% hochzufahren, wie lange bräuchte das wohl mein alter Mac Classic mit 8MHz CPU - eine Stunde? (der steht neben dem neuen iMac - ihr müsst die Dinger mal nebeneinander laufen sehen. Da merkt man mal was sich in 10 Jahren Computerei getan hat!!! zum selben Preis vor allem!)
    Verplempert der Wirklich Millionen von Rechenschritten und Speicher-Zugriffen, um ein Rechteck zu vergrößern und dann den Inhalt zu aktualisieren?

    Davon ab macht die Arbeit unter X auf dem neuen iMac wirklich Freude. Der Internet Explorer ist endlich so schnell wie auf dem PC und die Kiste geht auch bei einem Quicktime-Movie, einer DVD und iTunes im Hintergrund nicht in die Knie (meine Ohren aber schon... ;-) )

    iTunes rippt die CD übrigens mit 10-12x Geschwindigkeit (ist das OK?)

    So, das wars erstmal von der Front.
    Bis bald mal,

    Faf2k
     
  3. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    ich auch ein bisschen am iMac im Gravis herumgespielt, macht einen echt guten Gesamt-Eindruck, das Teil! Besonders beeindruckt haben mich die Pro-Speaker: Klasse Sound aus solch' kleinen Dingern. Ist ja aber nix speziell für den iMac Neues.
     
  4. fafhnir2000

    fafhnir2000 New Member

    Ich hab knapp 1200 Fotos auf der Platte. Das ist schon ne Menge, klar. Aber Kummulus kann das wirklich besser...

    Bei den Speakern geb ich dir Recht. Die hören sich wirklich sugut an. Ich höre sogar so etwas wie Bass aus den Dingelchen. Mein Sohn (2 Jahre alt und neugierig wie ein Rhesusaffe im Obstladen) hat die Speaker auch schon entdeckt, griff sich einen und rief ganz verzückt: "Pappa komm Tor schiessen"...
    Jetzt such ich nach ner Möglichkeit, die Speaker unter der Decke zu befestigen...

    faf2K
     
  5. hendrik

    hendrik New Member

    Na, Du glücklicher. Zum CD-Rippen: Auf meinem iMac mit 333 Mhz, viel Ram und auch OS X .1.3 ist das Maximum beim CD-Rippen knapp über dreifache Geschwindigkeit...

    Jetzt hast Du bestimmt noch mehr Spaß mit dem Neuen!
     
  6. benjii

    benjii New Member

    Hallo, ebenfalls Glückwunsch zum neuen iMac... Schön, wenn das gute Stück so gut gelungen ist. Wenn mein 17-Zoll-CFT von Apple nicht so schön wäre, hätte ich mir wahrscheinlich auch schon einen bestellt...

    Zum Brennen habe ich noch eine Frage: Ist die geringe Geschwindigkeit wirklich normal? Ein Kumpel von mir hat sich einen Firewire-Formac-Brenner mit 10-facher Geschwindigkeit (oder sind's 12? - egal...) gekauft. Aber mit seinem 366 Mhz-iBook läuft das Brennen einer CD von iTunes nur mit maximal 4-fachem Speed. Der ist ein bisschen enttäuscht...Lässt sich da nichts tunen?
     
  7. morty

    morty New Member

    hi,
    ich habe heute den Pioneer DVD Brenner als Nachrüst bekommen und sofort eingebaut .... keine Probleme und er funzt wie verrückt, CD schon gebrannt, DVD wird nächste Woche ausprobiert,
    ich meine allerdings, das das Auslesen wesentlich langsamer ist, als bei dem vorherigen , normalen DVD und CD Lesegerät von Hitachi... werde ich noch mal beobachten

    und nächte woche gibts auch einen ordentlichen Bericht darüber

    ach ja, mein alter Dual 450 schafft beim Rippen auch nur 12-13 fach mit sehr viel Arbeitsspeicher, aber für nen 2 Jahre alten Rechner nicht schlecht, wie ich meine ...

    ciao und schönes We
     
  8. typneun

    typneun New Member

    mir gehts da ähnlich: hab nen fw-brenner, 20fach auf normalen cd-rs, aber itunes brennt (nur) mit 12fach...

    zum imac: schön, dass auch die echten benutzer das teil geil finden, und nicht nur der (nicht sehr unparteiische) steve J....;-)

    PS: will auch einen, ach was, ZEEEHHN, will ich HABEEEEEN!!!
     

Diese Seite empfehlen