VCD CopyX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ken ishi, 16. Januar 2004.

  1. ken ishi

    ken ishi New Member

    Hallo erstmal!
    Hab folgendes Problem.Hab mir eine SVCD mit VCDCopyX auf die Platte kopiert.Nun möchte ich dieses MPEGAV01.DAT - File - das mir VCDCopy macht wieder als SVCD brennen damit ich den Film auf dem Fernseher via DVD Player schauen kann.Wie stell ich das an???

    Gruss
    ken ishi
     
  2. ken ishi

    ken ishi New Member

  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Sollte eigentlich mit Toast gehen.

    Auf Sonstige --> SuperVCD
    DAT-File reinziehen und brennen.
     
  4. ken ishi

    ken ishi New Member

    @D_Stahl
    Leider geht das nicht - jedenfalls in Toast 6 nicht!
    Das Format wird nicht erkannt:-(
     
  5. ihans

    ihans New Member

    schon versucht, die datei in mpg umzubenennen und dann nochmals mit toast versucht?
     
  6. ken ishi

    ken ishi New Member

    Dann kommt die gleiche Fehlermeldung!
     
  7. ihans

    ihans New Member

    dann müssen die profis ran kawi etc
     
  8. ken ishi

    ken ishi New Member

    Hallo Profis - WO SEID IHR!!!
     
  9. Benny

    Benny New Member

    Du brauchst das Programm VCD Builder! Ich nehme es zu mindest dafür. Damit kann man sogar ein Menübild erstellen, das beim Einlegen der SVCD erscheint! Erst beim drücken der Wiedergabe Taste geht der Film los.
    Du klickst einfach oben in Projekt - New From Template... - und wählst "menu and 1 Sequence"
    Per drag and drop ziehst du ein x beliebiges Bild auf das schwarze Feld mit der roten 1 und in das kleinere Feld ziehst du das File von VCD CopyX. Allerdings in .mpg umbenannt! Dann rechnet das Programm alles um und gibt es automatisch an Toast weiter. Voll easy das ganze!
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    1. Toast unterstützt VideoCD erst ab Version 6, wenn du also toast 5.x haben solltest gheht es nicht

    2. das mit dem umbenennen in *.mpg war so oder so keine schlechte Idee, denn nix anderes hast du da. Also wenn das dat von einer svcd stammt sollte es in *mpg umbenennteigentlich auch mit Toast 6 als SVCD brennbar sein

    3. Wenn du die SVCD eh schon hast - wieso legst du diese nicht einfach ein, startest toast, wählst "KOPIE" und fertigst eine 1:1 Kopie der SVCD auf eine zweite an. Du hättest für ein einfaches brennen den file mit vcd copy X nicht erst auf die Platte extrahieren brauchen, sondern einfach eine Volume Kopie anfertigen.

    4. Kann ich dir ansonsten auch nicht weiter helfen befürchte ich.
     
  11. Benny

    Benny New Member

    @kawi
    Aber externe Programme können die fertigen images doch ohne Probleme an Toast < 6 übergeben, oder?
    Ich habe Toast 5.2 und es geht ohne Probleme. Nur das Toast selbst eine VCD erstellt, also selbst rechnet, das geht erst ab version 6. Mit externen Programmen kannst du ohne Probleme VCD und SVCD images erstellen die Toast 5 brennt!
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    Jepp fertige Images können auch 1:1 kopiert werden da ja die dateistruktur da schon vorhanden ist. Auch VCD authoring ging schon mit Toast 5 nur SVCD nicht.
    Ausnahme eben wie gesagt fertige images von anderen Programmen oder eben eine kopie von ener cd auf eine andere
     
  13. ken ishi

    ken ishi New Member

    @kawi
    Also - das mit dem umbenennen hat auch nix gebracht.Toast 6 meldet das dieses Format(.dat und .mpg) nicht erkannt wird!
    zu 4. Leider hab ich die CD nicht mehr sonst hätte ich es natürlich so gemacht!
    Was nun???

    Gruss
    ken ishi
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    Dann das mpeg mit ffmepgX laden und nur "author as svcd" ausführen (NICHT neu encoden, nur das image erstellen unter Video Tools)

    Kannst du es mit dem QT Player ansehen? geh mal unter film auf filmeigenschaften und guck mal dort was angegeben ist bei: Spuren, Größe, bildrate, format ect ...

    Möglicherweise ist das MPEG wie schon vermutet nicht SVCD konform. Genau spezifikationen wie ein SVCD konformes MPEG auszusehen hat findet man mit hilfe von google. vielleicht ist es eine msvcd oder whatever.

    Ferndiagnose ist bei solchen Files kaum machbar. probieren, probieren, probieren, zur Not mit ffmpegX nochmal umkonvertieren oder nur ein image erstellen lassen ... oder gleich die "Original" CD als solche kopieren.
     
  15. ken ishi

    ken ishi New Member

    Ich schätze ffmepgX ist keine Freeware und es mir extra zu kaufen weil ich ein mal ne SVCD erstellen will lohnt nicht!
    QT kann das .mpg auch nicht lesen!
    Vermutlich ist dieses mpg bzw. dat wie du schon sagtest eine MSVCD o.ä.!Jedenfalls dank ich allen für ihre Beiträge!!!

    So long
    ken ishi
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    ffmpegX lässt sich mit 99% seiner Funktuionen auch in der Freeware Version nutzen. Du kannst also lange genug testen one zu bezahlen. Und selbst dann musst du nicht zahlen wenn dir der Funktionsumfang der kostenlosen version reicht. Und alle hier beschriebenen Möglichkeiten lassen sich auch im unbezahkten Modus unbegrenzt nutzen.
    Du *musst* sie also nicht kaufen wenn du nur ne svcd erstellen willst.

    Die einzige Funktion die meines Wissesn in der Bezahlversion noch zusätzlich freigeschaltet ist ist die DVD's auf 4 GB DVD Kopien zu shrinken was noch schneller als DVD2One laufen soll.

    Alles andere steht zur verfügung, vom ton extrahieren, files teilen, verbinden, umrechnen in divX, Mpeg1, mpeg2, vergrößern, verkleinern, DVD authoring, Image Erstellung von DVD, VCD, SVCD, demiltiplexen, multiplexen ... einfach ALLES eben.
     
  17. ken ishi

    ken ishi New Member

    Das hört sich nicht schlecht an kawi :)
    Dank Dir ich werds mal antesten!

    Gruss
    ken ishi
     

Diese Seite empfehlen