vcdcopyx geht nicht - wie sonst s/vcd auf die Platte bringen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von disdoph, 6. Dezember 2004.

  1. disdoph

    disdoph New Member

    Hab von einem Bekannten eine SVCD bekommen, die sein DVD-Player nicht abspielen konnte und soll es wenn möglich irgendwie hinbiegen.

    Es klappt aber nicht das MPEG2 mit vcdcopyx auf die HD zu bringen. Entweder stürzt das Programm ab oder es beendet ohne etwas gemacht zu haben. Einfaches kopieren geht ja leider nicht.

    Ach ja, die Dateistruktur der SVCD ist offenbar nicht ganz regelkonform. Z.B. endet die eigentliche MPEG-Datei im entsprechenden Ordner mit MPEG, was ja glaube ich auch nicht sein dürfte.

    Gibts noch eine andere Möglichkeit, ein anderes Progrämmchen?

    Schönen Nikolaus!

    Tom
     
  2. faustino18

    faustino18 New Member

    Wenn nur darum geht das Ding auf die Platte zu bringen, dann würde ich es als Image sichern.
    Schon probiert?

    Patrick
     
  3. disdoph

    disdoph New Member

    Nö, wie meinst Du genau?
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    also wenn VCDCopy X abstürzt *und* dein bekannter das nicht abspielen kann, dann würde ich schlicht und einfach davon ausgehen das entweder der Rohling oder die komplette SVCD im Eimer sind.
    Und aus einer kaputten CD kann man nunmal keine ganze CD machen. So sehe ich das. Und vcd copy X dabei abstürzt dann muss wirklich was im argen liegen.

    wenns evtl an nem kaputten rohling liegt, kann man die CD mit Toast auf einen neuen Rohling kopieren?
     
  5. disdoph

    disdoph New Member

    Ich hab's jetzt mit VirtualPC und WinXP probiert. Ging hier ohne Probleme die MPEG-Datei zu kopieren und von XP hab ich sie auf den MAC gezogen.

    Abspielen kann die MPEG's aber nur der Mplager, VLC und QT versagen. Stimmt also anscheinend was nicht ganz.

    Guten Morgen!

    Tom
     

Diese Seite empfehlen