vernetzung pc linux-osx wegen dsl

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von triathlet, 24. April 2002.

  1. triathlet

    triathlet New Member

    pc auf suse linux 8.0 pro basis und ein G4 osX wollen zusammen über dsl ins netz.also vernetzt werden. dsl am pc installiert. telekom dsl. pc soll als server/station dienen.
    wahrscheinlich netzwerkstecker in netzwerkarte am mac, aber welche einstellung muss ich dann am mac vornehmen. gibts eine wegbeschreibung.

    is schwer zu lesen...ok. ok.
    trotzdem allerherzlichsten für eine antwort, damit ich vom mac endlich das dsl hier nutzen kann.
     
  2. lemur

    lemur New Member

    such mal in der suse support datenbank nach "DSL router" da gibts 'ne anleitung wie was einzurichten ist.

    der mac bekommt eine statische ip adresse und wird an die zweite netzwerkkarte des pcs angeschlossen. ich meine mich zu erinnern daß man in den netzwerkeinstellungen einen router angeben kann, der router ist natürlich die IP der netzwerkkarte an der der mac hängt.

    wenn die linuxbüchse als router arbeitet, muß sie auch sicher sein. das kapitel "firewall" in der suse-anleitung hat es in sich. da kann man eine menge lernen, wird aber auch viel zeit investieren.

    sicherer, einfacher, zeit- und nervenschoneneder ist es einen DSL router zu kaufen (ab 130,-).
     
  3. triathlet

    triathlet New Member

    pc auf suse linux 8.0 pro basis und ein G4 osX wollen zusammen über dsl ins netz.also vernetzt werden. dsl am pc installiert. telekom dsl. pc soll als server/station dienen.
    wahrscheinlich netzwerkstecker in netzwerkarte am mac, aber welche einstellung muss ich dann am mac vornehmen. gibts eine wegbeschreibung.

    is schwer zu lesen...ok. ok.
    trotzdem allerherzlichsten für eine antwort, damit ich vom mac endlich das dsl hier nutzen kann.
     
  4. lemur

    lemur New Member

    such mal in der suse support datenbank nach "DSL router" da gibts 'ne anleitung wie was einzurichten ist.

    der mac bekommt eine statische ip adresse und wird an die zweite netzwerkkarte des pcs angeschlossen. ich meine mich zu erinnern daß man in den netzwerkeinstellungen einen router angeben kann, der router ist natürlich die IP der netzwerkkarte an der der mac hängt.

    wenn die linuxbüchse als router arbeitet, muß sie auch sicher sein. das kapitel "firewall" in der suse-anleitung hat es in sich. da kann man eine menge lernen, wird aber auch viel zeit investieren.

    sicherer, einfacher, zeit- und nervenschoneneder ist es einen DSL router zu kaufen (ab 130,-).
     

Diese Seite empfehlen