verrückte Idee

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von noah666, 5. April 2003.

  1. noah666

    noah666 New Member

    Hi Leute

    Ich will mir einen neuen Rechner aufbauen. Ich habe mir schon ein Gehäuse gebaut (bisher nur als Modell in Cinema 4d) das auch exakt in meinem Schreibtisch verschwindet und trotzdem noch gut aussieht.
    Als Betriebssystem will ich Mandrake, Caldera oder Suse Linux haben. (Nachdem meine bemühungen diese Systeme auf VPC zu installieren alle fehlgeschlagen sind, muss jetzt ein echter Rechner her).

    Allerdings bin ich mir noch nicht sicher was für eine Maschine in das Gehäuse rein soll.
    Ich bin am schwanken zwischen einem Pentium oder Atlon (vielleicht auch ein K6-II), einem alten G3 Desktop oder eine alte SGi. Die Linux-Distributionen habe ich für fast alle Architekturen schon auf der Platte.

    Es ist zwar ein Macforum, aber vielleicht kann mir ja doch jemand einen Tip geben was ich nehmen soll.

    mfg Noah
     
  2. raketenkopf

    raketenkopf New Member

    naja...also der swap is dann ungefähr 1,5 bis 2 mal so gross wie der hauptspeicher is.....

    so viel is das dann doch nicht.......
     
  3. philoact

    philoact New Member

    also ich versteh dich richtig ja? Du willst dir einen PC zusammenbasteln und da ein System drauf spielen? Ok, pass auf:

    Wenn Linux dann:

    Intel PC, weil Schneller und sowieso besser abgestimmt auf linux

    Profi: Debian
    Semi: red Hat oder Suse
    Anfänger: Mandrake

    Viel Spaß!
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Gut, dann bin ich ja mit Mandrake gut beraten.

    Ich habe Mandrake 9.0. Ab welchem Prozessor läuft das System denn flüssig? reicht ein 400er PII, oder sollte es doch etwas mehr sein?

    Danke und schönen Sonntag noch

    mfg Noah
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Wenn du noch irgendwo einen alten Taschenrechner hast könntest du einen mächtigen Cluster schaffen.

    Tschuldigung.

    Ich finds auf jeden Fall gut, hier auch Linux- oder PC-Fragen ernsthaft stellen zu können!
    :)
     
  6. noah666

    noah666 New Member

    naja.... ich hab noch ne alte Timex Digital Uhr mit Taschenrechner..... wenn ich die an den G4 anschließen würde.......
     
  7. raketenkopf

    raketenkopf New Member

    der reicht, aber wird halt auch net so tierisch schnell.....

    hab gestern suse 8.1 drauf gehauen....geil...geil...wusste gar net das sich linux so gut anfühlen kann.....der hat sogar alles für meine tv-karte eingestellt......nur die partitionierung mit den windowspartitionen war komisch....

    ich hab nen athlon 1200 c und das geht gut schnell..für billig geld bekommsch ja heute schon neue technik.....

    aber die suse is schöööööööööön...und is n netter name
     
  8. philoact

    philoact New Member

    also mein PII mit 333 Mhz ist *sauschnell* es reicht also dicke... was du bei linux brauchst ist vieeeeeeeeeeeeeeeeeeel vieeeeeeeeeel platz, weil linux eine oder mehrere partitionen macht die linux als ram benutzt sozusagen und je mehr du hast desto schneller!
     
  9. lemur

    lemur New Member

    ich rate dir auch zu einem x86, ist einfach und billig. für die exotischen architekturen ist einiges an erfahrung erforderlich. wie schnell der rechener sein muss, hängt hauptsächlich davon ab ob du eine desktop wie KDE (1GHz, 256MB empfohlen) oder einen genügsamen windowmanager wie icewm oder fvwm (ab 200 MHz, 64MB) verwenden möchtest.

    mit VNC lässt sich ein linuxrechner übrigens wunderbar vom mac aus fernsteuern. mit vmware auf linux lässt sich ein "windows in der gummizelle" mit fast nativer performance betreiben (kein vergleich zu virtual pc).

    falls du fragen zur vernetzung von OSX und linux hast, helfe ich dir gerne (bei mir läuft alles und ich habe nix mehr zu basteln :)
     
  10. noah666

    noah666 New Member

    Oh Oh.... ich glaube spätestens bei der 100sten Mail von Mir wirst du dieses Angebot bereuhen :-D

    KDE wollte ich schon laufen lassen, also werd ich mir dann wohl einen 900er besorgen (ein Freund von mir will seinen loswerden)

    Was alles andere angeht, da werde ich mich mal langsam rantasten. Und wenn Fragen auftauchen kenn ich jetzt ja jemanden der mir helfen kann.

    danke und schönen Sonntag noch.

    mfg Noah
     
  11. lemur

    lemur New Member

    jau, hau rein!
     
  12. philoact

    philoact New Member

    Sorry aber: Gnome?
     
  13. lemur

    lemur New Member

    ja, gnome ist nicht so ein resourcenfresser wie KDE. aber, wer braucht eigentlich eine linux-desktop wenn er einen mac hat?
     
  14. munxar

    munxar New Member

    Wenn du die Möglichkeit hast an eine alte SGI zu kommen z.B. ne O2 dann mach das!!! Ist viel netter als die 8086 Architektur und IRIX ist auch ein cooles Unix. Die Dinger sind gebraucht sehr günstig. Zwar immer noch teurer als ein billiger Athlon aber machen auch mehr Dampf mit 64 Bit Bus, anstatt mit 32.
    Frag mal bei Uni's nach die schmeissen oft ihre alten Teile raus. Wenn du glück hast kreigste auch ne Cray :)

    Gruß Munx
     
  15. maniac

    maniac New Member

    noch ein kleiner tipp:

    pc selber bauen ist glaube ich nicht ganz ungefährlich. die abschirmung geht dabei verloren. die haben nicht umsonst ein gehäuse aus blech.

    weiss aber nix genaueres. wollte auch schon mal sowas starten, habe es dann aber doch liebre gelassen.
     
  16. noah666

    noah666 New Member

    Ich hab bei eBay mal nach ein paar SGI gesucht... so teuer sind die wirklich nicht. Allerdings verstehe ich etwas davon PCs zusammen zu schrauben... bei ner SGI muss ich wohl wieder bei Null anfangen.

    mfg Noah
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Und Du brauchst IRIX fuer die SGI und das kostet.

    Gruss

    MacELCH
     
  18. noah666

    noah666 New Member

    hmm... dann wohl doch besser x86, oder?
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Was moechtest Du ueberhaupt drauf laufen lassen ?

    Eventuell ware auch noch ein PPC, G3, G4 mit YDL 3.0 moeglich, dann koenntest Du auch Deine geliebten Mac Programme unter MOL (Mac on Linux) laufen lassen.

    Gruss

    MacELCH
     
  20. noah666

    noah666 New Member

    Der Rechner ist hauptsächlich dazu da um mich mit Linux vertraut zu machen. Außerdem sollte ich damit das Netzwerk und die Internetverbindungen im Haus überwachen können.

    Außerdem brauche ich einen Rechner über den ich ein Relaisinterface betreiben kann. Das Programm für Linux anzupassen ist einfacher, v.a. da die Relaisplatine über das Parallelport angeschlossen wird und mein G4 QS soetwas nun mal nicht mehr hat.

    Ich habe schon daran gedacht mir einen alten G3 Desktop zu holen (den Vorläufer des B/W). Ich bin nur nicht sicher was die günstigste Lösung wäre.

    mfg Noah
     

Diese Seite empfehlen