Versicherung (Wohnung)...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von much75, 15. Februar 2004.

  1. much75

    much75 New Member

    So Freunde der Nacht,

    da ich jung und unwissend bin, eine kleine Frage:
    Bei mir in der Wohnung ist jetzt schon die fünfte Glühbirne durchgebrannt, innerhalb von einer Woche.
    Da ich nicht an Poltergeist und Konsorten glaube, habe ich Angst, dass zB eine zu hohe Spannung bei mir anliegt, evtl. zu alter, kaputter Sicherungskasten.
    Kennt sich jemand damit aus, lässt man da nen Elektriker kommen und zweite Frage, wenn bei mir deshalb jetzt die Espressomaschine den Geist aufgibt, welche Vericherung zahlt das, Hausrat? Von mir oder vom Vermieter?

    Danke
     
  2. Macowski

    Macowski New Member

    Haben die Glühbirnen ein gemeinsames "Ersteinschraubungsdatum" *g* in verschieden Leuchtquellen, oder haben sie einander kurzfristig ersetzt ?
     
  3. much75

    much75 New Member

    Hä? Okay! :)

    1 Schreibtischlampe
    1 Küchenlampe, mit zwei Birnen
    1 Flurlampe
    1 Zimmerlampe

    zu unterscheidlichen Zeitpunkten eingeschraubt
     
  4. Macowski

    Macowski New Member

    Habe nur indiffirente laienhafte Vermutungen, die ich erstmal nicht äußern möchte, aber zu allererst würde ich mir - wenn schon- erstmal Sorgen um meinen Mac machen. :confused:
     
  5. much75

    much75 New Member

    Dat is ja das Problem,
    mein Mac hat momentan das Problem, dass der Akku weder Strom bekommt noch Strom geben kann (an den Rechner), ich muss also immer vom Netzteil aus arbeiten.
    Akku funktioniert noch, das habe ich an einem anderen PB ausprobiert.
    Deshalb meine Frage, auch mit der Versicherung.
     
  6. starwatcher

    starwatcher New Member

    ich habe mal die erfahrung gemacht, dass billig-glühlampen aus baumärkten sich schnell verabschiedeten, während gute markenware lange hielt (inziwschen habe ich grösstenteils auf energiesparleuchten umgestellt und auch hier: finger weg von IKEA). Könnte also ein grund sein.
    Andernfalls e-werk anrufen und jemanden messen lassen.
     
  7. much75

    much75 New Member

    »Andernfalls e-werk anrufen und jemanden messen lassen.«
    Ah, gute Idee. Danke.

    Ansonsten, weiss jemand welche Versicherung Schäden, diesbezüglich übernimmt? Espressomaschine kaputt?
    Hausrat? Aber von mir oder wird das vom Vermieter seiner einer übernommen, betrifft ja das Haus?

    Ich weiss, dass Ihrs wisst.
     
  8. Duc916

    Duc916 New Member

    Nimm dir ein Multimeter und miss sie Spannung, die an deinen Steckdosen anliegt. Sollte die deutlich über 240Volt liegen hast du ein Problem.
    Von einem Sicherungskasten, egal wie alt, können hier eigendlich keine Probleme ausgehen, da er die Spannung nicht beeinflussen kann.
    Das kann nur dei Energieversorger.
    Ich gehe aber mal schwer von einem Zufall aus.
     
  9. much75

    much75 New Member

    »Multimeter«
    hm, hab nur Multivitaminsaft ;)

    Muss sowieso einen Elektriker kommen lassen, weil bei uns im Haus der automatische Türöffner für die Haustüre etwas hackt. Der hat sicher soetwas.

    Weiss noch jemand was zur Versicherung, wer solche Schäden bezahlt?

    Danke
     
  10. Duc916

    Duc916 New Member

    Es gibt zwar in den meisten Hausrats-Versicherungen eine einen Schutz der sich auf Überspannungs-Schäden bezieht, der tritt aber nur in Kraft, wenn es sich um einen Blitzeinschlag (direkt oder indirekt) handelt.
    Wenn die Spannung in deinem Netz dauerhaft zu hoch ist kannst du, einen geeigneten Nachweis vorausgesetzt, dein EVU haftbar machen.
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ursache könnten möglicherweise sog. Spannungsspitzen sein, die gelegentlich im Stromnetz auftreten können, es aber eigentlich nicht sollten. Am besten informierst du dein Energieversorgungsunternehmen, wie das so schön heißt. Die sollten dann sicherheitshalber mal einen ihrer Messtechniker bei dir vorbeischicken. Kosten dürfte dies eigentlich nichts.

    Die üblichen Hausversicherungen (Gebäudeversicherung, Hausratversicherung) zahlen meines Wissens einen Überspannungsschaden nicht, außer bei Blitzschlag.
     
  12. much75

    much75 New Member

    Ich nehme an EVU heisst Energie Versorgungs Unternehmen?
    Ich werd das Ganze mal checken...

    Merci beaucoup, schönen Sonntag
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    kauf dir auf alle fälle eine steckdosenleiste mit überspannungsschutz ( und nicht die für 3,99 euro) und stecke da deine computer und peripherie ein. das sollte man sowieso machen auch wenn bei einem die glühbirnen nicht dauernd durchbrennen.
     
  14. morty

    morty New Member

    über und unterspannung, also auch mal einen ausfall kann man nur mit einer extraversicherung versichern, ist nicht bei der normalen versicherung dabei
    ich hatte hier mal ne abgefakelte pfase in der strasse, welche aber meinen video ramponiert hatte und meinem TV auch eins aufs netzteil gegeben hat, war nix zu machen

    mein mac war auf einmal weg, und der neustart hat nur etwas lääänger gedauert, aber ansonsten nix passiert ... noch mal glück gehabt

    ciao, morty

    elektriker durchmessen lassen würde ich auch sagen
     
  15. much75

    much75 New Member

    danke
    hab meinem Engerieversorgungunternehmen Bescheid gegeben.
    a
     

Diese Seite empfehlen