Versteckte Dateien wieder verstecken

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von RhinoBN, 19. Januar 2010.

  1. RhinoBN

    RhinoBN New Member

    Ich habe mit spotlight nach einer Datei gesucht, die ich später (und mit Hilfe von Path Finder) im Folder „Macintosh HD/Library/Application Support/...“ gefunden habe. In meiner Not habe ich seinerzeit spotlight auch nach versteckten Dateien suchen lassen. Ebenfalls ohne Erfolg.:frown:

    Allerdings werden seit jener Suche die Systemdateien nicht mehr versteckt und müllen mir die Ordneransichten voll. Hat jemand eine Idee, wie ich die Dateien wieder verstecken kann? Ich arbeite (z.Zt.) mit OS X 10.5.8.
     
  2. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Schau mal hier:
    http://support.apple.com/kb/TS1979?viewlocale=en_US
    Das funktioniert auch mit Leopard und Snow Leopard. Eventuell musst du die dort erwähnten Dateien auf der System-DVD suchen, da sich der Speicherort seit OS X 10.4 verändert hat. Das geht am besten mit dem Programm "Pacifist".
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Unsichtbare Dateien sichtbar machen bzw. umgekehrt kannst du mit einem Terminalbefehl:
    defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles FALSE
    (TRUE anstelle FALSE macht die Dateien sichtbar)
    Damit der Befehl wirksam wird muss anschließend der Finder neugestartet werden mit:
    killall Finder

    MACaerer
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Einfacher für den ungeübten Terminal-User ist dieses kleine Tool: iShow Invisible
     
  5. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Die beiden letzten Tipps funktionieren nicht! Die zeigen unsichtbare Dateien und machen sie wieder unsichtbar. Wenn aber eine Datei bereits sichtbar(!) ist, kann sie nicht wieder unsichtbar gemacht werden. In diesem Fall hilft nur das Vorgehen aus dem 2. Posting. Denn hier werden Sichtbarkeiten/Unsichtbarkeiten entsprechend der originalen Apple-Datenbasis eingestellt.
    Siehe auch hier:
    http://forum.macsofa.net/viewtopic.php?f=2&t=44576&hilit=unsichtbar
     
  6. yew

    yew Active Member

    Hi
    wenn es nur einzelne Dateien sein sollten, müsste es doch gehen, mit File Buddy die Finder-flags auf unsichtbar zu setzen.

    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  7. RhinoBN

    RhinoBN New Member

    Vielen Dank, so hat's geklappt! Jetzt sehen meine Ordner wieder aus wie gewohnt. Und die beiden Befehlszeilen in das Terminal-Fenster zu kopieren war nicht besonders schwer. :D

    Was nicht funktioniert sind die zahlreichen Hinweise auf der Apple-Support-Seite.

    http://support.apple.com/kb/TS1979?viewlocale=en_US

    Die beiden entscheidenden Befehle " sudo ./SetHidden / hidden_MacOS9" sind in Leopard anders verpackt als in Tiger. Ich habe dann mit Hilfe von Pacifist diese Dateien aus meiner Installations-DVD ausgegraben. Habe sie in einen Ordner kopiert und von dort gestartet (andere Hinweise gab die Support-Site nicht). Im Ergebnis hatte sich nichts an der Situation in meinen Ordnern verändert.

    Bis s.o.
     

Diese Seite empfehlen