Versteckte Ordner sichtbar

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Clemens1, 1. Mai 2009.

  1. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Moin,

    gerade habe ich MacOS X auf einem MacBook installiert und anschließend festgestellt, dass man auf der obersten Ebene der Festplatte alle Ordner sehen kann. Z.B. private, sbin, usr usw.
    Auf meinem PowerBook sind lediglich Applications, Developer, Library, System und Users sichtbar. So sollte es doch auch sein, oder?
    Wo kann ich einstellen, dass diese eigentlich nicht sichtbaren Ordner (und Aliase) wieder verschwinden?

    Gruß
    Clemens
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Natürlich gibt es die Möglichkeit, die normalerweise unsichtbaren Dateien zu verstecken. Z. B. geht das mit den beiden Terminalbefehlen:
    defaults write com.apple.Finder AppleShowAllFiles FALSE <RETURN>
    killall Finder <RETURN>
    Oder durch die entsprechende Funktion der Freeware Tinkertool.
    Allerdings weist die Tatsache, dass diese Dateien nach der Installation sichtbar sind, auf einen Fehler bei der Installation hin. Da du nicht wissen kannst, welche Fehler sonst noch auftreten, ist eigentlich eine saubere Neuinstallation fällig.

    MACaerer
     
  3. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Also heute habe ich das ganze System noch Mal neu installiert und jetzt ist alles an seinem Platz und nur sichtbar, was auch sichtbar sein soll...

    Vielen Dank!

    Gruß
    Clemens

    PS: Was sind denn "CPU Help Files"?
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member

    Die in der Regel unsichtbaren Dateien lassen sich auch mit Onyx oder dem Freewaretool iShow Invisible wunderbar einfach ein- und ausblenden. Zudem ist letztgenanntes mit nur 172KB sehr klein.
     

Diese Seite empfehlen