Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maccie, 15. Januar 2004.

  1. maccie

    maccie New Member

    Eben beim Arbeitsamt.....;( ;( ;(

    Hat jemand 'nen Job für mich? Mache (fast) alles, soweit bin ich jetzt....

    :angry: :angry:
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Was machst Du den normalerweise bzw. hast gemacht ?

    Mein Beileid.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Joo, Shit!
    Mal sehen, wie´s bei mir am Ende des Jahres aussieht ... befristete Verträge sind so ne Sache ... auf jeden Fall drück ich dir die Daumen!
     
  4. RaMa

    RaMa New Member

    drück dir die daumen, das du was findest!!!

    *toitoitoi*
     
  5. AllyMac

    AllyMac New Member

    maccie,
    nicht aufgeben
    ich war auch zweimal arbeitslos und musste mich auch arbeitslos melden.
    aber irgendwann hats geklappt!
    Du bist ja noch jung!
    drück dir die daumen!!!
     
  6. Olley

    Olley Gast

    hey maccie bleib am ball. du findest sicher wieder was.
     
  7. oli

    oli New Member

  8. Hodscha

    Hodscha New Member

    Tja zur Zeit ist es nicht gerade einfach eine Stelle zu finden.
    Ich fühle mit dir, denn auch ich bin auf der Suche nach einer Stelle. Ich beende gerade mein Studium und bewerbe mich. Allerdings überwiegen die Absagen den Einladungen zu irgendwelchen Bewerbungsgesprächen. Und wird man dann mal eingeladen, sind da noch mindestens 50 andere, die auch diese Stelle wollen.
    Na ja es hilft nur eins: Immer weiter suchen und denk daran, die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  9. Olli S.

    Olli S. New Member

    Notfalls kannst du auch, je nach Situation und Alter, 'nen 2 Bildungsgweg einschlagen oder so etwas. Wenn du nicht schon Abi oder so hast. Mach ich auch gerade, zum Glück freiwliig :rolleyes:

    Wünsche dir aber alles Gute und viel Erfolg !!!
     
  10. Hodscha

    Hodscha New Member

    Ja ich überlege auch, ob ich nicht noch ein zweites Studium hintendran hänge. Z.b. ein Masterstudium. Vom Alter her ist das kein Problem :D bei 23 Jahren.
     
  11. maccie

    maccie New Member

    Hallo Leute,

    danke für eure "Anteilnahme", es war heute Mittag schon schlimm, jetzt geht's mir wieder viel besser :)

    Als DTP-Fuzzi in meinem biblischen Alter ist es gar nicht so einfach, etwas Passendes zu finden, leider kann ich aus familiären Gründen hier nicht weg, meine "Kleine" verdient hier einfach zu gut und auch sonst lebt der ganze Clan hier im Norden.
    Oli, danke für den link, kenne ich zwar schon, werde es aber trotzdem nochmal versuchen.

    Ich wollte mich ja gerne weiterbilden, aber das Amt ist der Meinung, dass es kein Geld für mich übrig hat, ja, wir alle müssen sparen.

    Die Hoffnung bleibt am Leben!
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    maccie, drück dir auch die Daumen. Wenn's dumm läuft bin ich ab Februar auch arbeitslos ;(

    Hab aber noch was laufen... wollten sich jetzt dann eigentlich melden.

    Könnt jetzt schon :wuerg: , wenn ich dran denke, auf's Arbeitsamt gehen zu müssen.

    Gruss
    Kalle
     
  13. rmweinert

    rmweinert New Member

    Ich drücke dir auch die Daumen - und allen, die arbeiten wollen!

    Mike
     
  14. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Maccie, Du hast doch bestimmt schon alle Druckereien, Verlage und Werbeagenturen in und um Hamburg herum angeschrieben, oder? Ich glaube, Eigeninitiative ist immer noch ein Tick erfolgreicher als die "Jobvermittlung" über das Arbeitsamt. Habe zwar keine Erfahrung mit dieser Behörde, kenne aber nur Negativmeinungen von Bekannten. - Wie lange bist Du denn schon arbeitslos? Ab einem bestimmten Zeitpunkt wird es sicher mühsam, und die Motivation geht nach unendlichen Versuchen (fast) flöten.

    Was sich für mich übrigens stets als das beste Rezept - allerdings als Selbstständige - erwiesen hat, ist, LeuteLeuteLeute kennen, sich unter's Volk mischen. Und nich daher kommen mit ":angry:, ich bin arbeitslos", sondern mit ":), hey, ich kann das und das und bin grad nich so ausgelastet, - trinken wir noch einen Milchkaffee? Ok! -, also wenn ihr mal'n bissel DTP braucht oder euer Chef jemanden sucht, dann ... Ach ja, und übrigens, das hab ich gemacht, guck mal! usw." Oder so ähnlich. Mag vielleicht komisch klingen, aber nur so bin ich und komme ich an Aufträge ran. Und ähnlich könnte/wird es mit der Jobsuche sein. Beziehungen sind nach wie vor, und erst recht heutzutage, glaube ich, goldwert.

    :rolleyes: Es ist immer leichter gesagt als getan. Ich hab mal wieder gut Reden. Ich weiß.

    Hach Mensch, ne blöde Zeit ist das momentan! Und wirklich helfen kann ich Dir leider auch nicht, nur wünschen, dass Du recht bald vor einem Menschen stehst, der Dir sagt, Jawoll, wir brauchen Sie. Können Sie morgen schon anfangen?

    Ich drück Dir jedenfalls die Daumen!

    Thine
     
  15. Das Arbeitsamt kannst du in dieser Situation beinahe vergessen. Sie verwalten nur die Arbeitslosigkeit. Positiv heisst das ja heute: arbeitssuchend... Wie auch immer: denke daran; es werden vielleicht nur 20 Prozent wegen ihrer Fähigkeit eingestellt, 80 Prozent wegen der persönlichen Sympathiewerte. Die Erfolgsmenschen von heute sind die Erwerbslosen von morgen. Alles würde ich nicht machen - in keiner Situation.
     

Diese Seite empfehlen