VGA-Monitor mir BNC-Kabel "Sync on Green

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tommy_58, 26. September 2001.

  1. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    Hallo,
    ich möchte einen PC-20-Zöller per BNC-Kabel an einen Mac (7200er PPC) anschließen. Der Monitor hängt mit seinem VGA-Kabel an einem Win-Rechner. Man kann am Monitor die Eingänge (SUB-D/BNC) an einem Schalter umschalten. Ich habe mir ein Mac-Monitorkabel mit BNC-Steckern gekauft, das in den Bildschirmausgang des MAC (On Board, keine Karte) passt. Es gehört offenbar normalerweise zu EIZO-Monitoren, jedenfalls steht das in der Anleitung. Der Verkäufer meinte aber, es passe unversell. Das Kabel hat drei BNC-Anschlüsse (R,G,B) plus einen vierten Stecker, der nach Anleitung nur zur Erdung der Abschirmung benutzt wird, daher keinen Mittel-Pin hat und auf dem V-Sync-Anschluss des Monitors gesteckt werden soll.
    Alles soweit einleuchtend - und in meinem Fall sehr praktisch, weil der MAC nur selten (nur für Leonardo) genutzt wird und es deshalb genügt, wenn er sich den Monitor mit dem Win-PC teilt. Einziger Nachteil: Es funktioniert nicht - dh der Mac kann kein Bild erzeugen. Egal, ob man zuerst den Mac und dann den Monitor anschaltet oder umgekehrt - der Bildschirm bleibt dunkel.
    Nun hat mir ein Bekannter gesagt, dass die MAC-Monitoranschlüsse deshalb nur drei Kabel (R,G,B) nutzen, weil die "Synchronisierung über den Grün-Kanal erfolge" und deshalb keine separaten Synchronisierungsanschlüsse nötig sind - wie es sie bei den PC-Monitorkabeln mit BNC-Stecker gibt (die hab dann 5 BNC-Stecker). Das Ganze nenne sich "Sync on Green" und sei bei Macs so üblich. Leider bin ich weitgehend ahnungslos bei Macs, ich weiß halt, wo man sie anschaltet und hab auch schon mal ein Kontrollfeld gesehen. Daher meine Frage: Stimmt das so? Kann es sein, dass ich mit diesem Kabel nie ein Bild vom Mac auf den Schirm kriege? Was muss ich als Abhilfe tun? Ein 5xBNC-Kabel vom PC per Monitoradapter an den Mac anschließen? Oder muss ich den Monitor am Mac per SUB-D-Stecker anschließen - und dann vielleicht den PC über BNC? Oder beide über SUB-D und einen Umschalter (Switchbox) reinbasteln?
    Sorry, wurde ein zielicher Roman, meine Anfrage, ich wollte es halt möglichst vollständig darstellen. Bin für Tipps dankbar!
    Gruß Tommy
     
  2. MACrama

    MACrama New Member

    hmmm....
    mein BNC kabel hat aber 5 stecker...
    R G B und zweimal sync (H+V)
    ...
    mit dem klappts...

    zwischenschalter könnte funktionieren, muß aber nicht..
    ich hab einen für dosen, der kann mit dem signal des 7500ers nix anfangen....

    ra.ma.
     
  3. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    Also hat dien Kabel auf der einene Seite den breiten Mac-Bildschirmanschlussstecker und auf der anderen Seite 5xBNC? Mir hat man gesagt, sowas gäbe es nicht....
    Naja, dann ist da wohl so. Im Monitorhandbuch steht nämlich auch nix über "Sync on Green" oder so.
    Mal sehn, villeicht hat ja jemand anderer noch eine Idee..
    Tommy
     
  4. ssioux

    ssioux New Member

    Hi, Tommy,
    schon den PRAM gelöscht?
    Der Mac merkt sich nämlich, welcher Monitor zuletzt angeschlossen war. Auch solltest Du, wenn wirklich "Sync on green" liegt, zumindest ein streifiges, laufendes Bild bekommen. Wenn der Monitor schwarz bleibt, bekommt er ein "falsches" oder gar kein Signal.
    Also: Monitor einschalten, Eingang wählen (BNC), Mac einschalten, PRAM löschen (ruhig dreimal den Ton abwarten und dann erst hochfahren lassen), Daumen drücken.
    Eine andere Möglichkeit, wenn das nicht funktioniert, wäre noch ein VGA-Kabel mit Macintosh-Adapter zu verwenden. Der Mac-Adapter sollte konfigurierbar sein (DIP-Schalter). Damit klappts bestimmt!
    Gruß
    Sioux
     
  5. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    THX, sioux. muss ich gleich probieren
     
  6. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    hallo nochmal, nöö, geht nicht, auch mit PR löschen.
    Das Komische ist, irgendein signal scheint der monitor zu kriegen, denn das Statuslämpchen wechselt von oragne auf grün, wenn der mac gestartet ist.
    Villeicht muss ich doch mal ein anders Kabel besorgen....
    Tommy
     
  7. fundig

    fundig New Member

    die Statuslampe wechselt von orange auf grün?
    Dann bekommt der Monitor also ein Signal vom Mac. Dann hast du bestimmt die verkehrte Monitorauflösung am Mac eingestellt. Ich hatte mal vor Jahren so ein Problem mit einem Formac- 21" Monitor. Das war ein Festfrequenzmonitor.

    Jörg
     
  8. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    Hallo Jörg,
    hmm, dank für den TIpp, aber das denke ich eigentlich nicht. Ich kann an dem Anschlusskabel 2 verschiedene Auflösungen einstellen, hab beide probiert, er macht nicht mal auf 640x480 was. Und der Monitor (Handbuch) sagt, er sei ein Multifrequenzmonitor, er könne bei "Macintosh On Board (640x480)" 67 Hz/35,0 KHz, bei "Macintosh On Board (832x624)" 75 Hz/49,7 KHz, bei "Macintosh On Board (1152x882)" 75 Hz/69 KHz. Das müsste doch eigentlich passen, oder versteh ich da was falsch?
    Bin weiterhin für alle Tipps dankbar.
    Tommy
     
  9. Tommy_58

    Tommy_58 New Member

    Hi Sioux und andere,
    wollte nur mitteilen, das es jetzt funzt. Ging tatsächlich nur mit einem Zwischenadapter mit DIP-Schalterchen, an denen man von Sync getrentn auf sync on green umschalten kann. Dann aber mit dem vorhandenen Kabel, also mit nur 3 1/2 BNC-Steckern. Das lustige ist: der gleiche Monitor lief mit dem gelichen BNC-Kabel an einem anderen Mac ohn Adapter - einfach so und ganz freiwillig. Sachen gibt's...
    Gruß
    Tommy
     

Diese Seite empfehlen