VHS auf ibook?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Intermat, 17. Januar 2005.

  1. Intermat

    Intermat New Member

    Moin allerseits,
    was benötige ich alles, um meine alten VHS-Videos digital auf CD-R oder DVD-R speichern zukönnen, Hard- und Softwaremässig.
    Kann das mitgelieferte Ilife das auch? Und ist an dem Hardware-Teil auch ein Audio-Eingang dran, den ich mit Garageband nutzen könnte?

    Gruß, Matthias
     
  2. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Anscheinend hat niemand Lust, dir zu antworten. Das liegt zum einen daran, dass man der Meinung ist, zunächst mal die Hilfefunktion zu nutzen - was in diesem Fall auch sicherlich zum Erfolg führt - und zum anderen...ich weiß nicht.
    Die beste Möglichkeit - meiner Meinung (und Erfahrung) nach ist : Kauf (oder leih') dir einen DVD-Recorder. Umwandeln am Computer geht zwar problemlos - ist aber sehr Zeitaufwendig, besonders wenn man mehrere Kassetten wandeln will.
    Tip : Toshiba DR1
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    So schlimm ist das nun auch wieder nicht: Du brauchst einen Analog-Digital-Konverter, z.B. ein Canopus ADVC-100, besser kein Formac! (www.canopus.de)

    Dann mit iMovie einlesen, das braucht ca. 13GB Harddisk-Platz pro Stunde Film. Eine grosse externe Harddisk ist also sinnvoll. Danach gehts weiter mit iDVD. iDVD läuft aber nur auf G4-Macs mit eingebautem DVD-Brenner.

    Wenn man in iMovie nicht viel schneidet und in iDVD einfach die Stadard-Einstellungen für ein DVD-Menu nimmt, geht das ganze recht schnell.

    Nun noch rendern, das dauert dann ca. 4h und mehr pro Stunde Video auf einem G4 unter 1GHz, auf einem iBook vermutlich noch etwas länger.

    Wenn man in der Nach rendern lässt, schafft man so pro Tag vielleicht 1 VHS-Kassette.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen