VHS-Recorder am iMAC????

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von misterffb, 29. September 2001.

  1. misterffb

    misterffb New Member

    Ist es möglich einen VHS-Recorder am iMAC anzuschliessen, zwecks Videobearbeitung mit FinalCutPro? Welche Hardware ist eventuell erforderlich?
     
  2. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    du hast da mehere möglichkeiten, kommt ganz auf den budget an ..;-)))

    1. nen videorecorder mit der möglichkeit, der sowohl MiniDV als auch vhs bänder auslsen kann. und darüber hinaus über einen firewire anschluss verfügt. admit hast du also ne menge möglichkeiten. du kannst nun nämlich direkt über firewire dein videosignal einspielen (VHS/ MINI DV) und auch wieder zurückspielen.

    2. du nimmst eine wandelbox die überfirewire anlogo signale in deinen mac einspeisen kann.

    z.b, dazzleHollywood, formac Dv Studio und die gravis mediabox. die gravis mediabox kannst du aber auch als digitaler videorecorder nuztzen, da sie über eine eingebaute festplatte verfügt und die timeshift funktion ermöglicht.

    alles das kannst du nur nutzen wenn dein mac FireWire hat.
    ansonsten sieht es schlecht aus, denn alle andere möglichkeiten liefern nicht genügend reserven für die bandbreite die video benötigt.

    gruss

    xymos
     
  3. misterffb

    misterffb New Member

    danke, das hat mir sehr geholfen. Bin froh, dass es so ein Forum gibt, und vor allem Leute die wirklich Ahnung haben.
     
  4. NeZZie

    NeZZie New Member

    VHS ist leider völlig ungeeignet für
    die Videobearbeitung. Die Auflösung ist wesentlich geringer als die eines Fernsehbildes und der Farbraum sowie das Kontrastverhältnis sind zu klein für vernünftiges arbeiten. Nützlich ist VHS maximal zur Wiedergabe im privaten Bereich, als Quelle untauglich in jeglicher Hinsicht. Zum experimentieren mit VHS reicht für den Anfang ein A/D Converter, diesen gibt es für ca 3-400 Mark von Belkin bei macwarehouse.

    Am besten wäre für deine Zwecke ein digitaler Camcorder mit zusätzlichem analogen Eingang. Gibt da von Sony welche, die haben beides (D/A) - Freischaltung ist allerdings erforderlich, sonst wird es teuer in der Anschaffung.

    Unter: http://www.dv-in.de/
    finden sich diverse Modelle von Sony, bei denen auch analog frei geschaltet werden kann. Somit wird das Signal von jedem Videorecorder über die Cam digitalisiert.
     
  5. joerch

    joerch New Member

    Wobei er mit einem A/D Converter natürlich besser bedient ist - wie mit einem digit. camcoder,
    weil mit einem converter kannst du analoges sowie digitales material verwenden und auch alte vhs aufnahmen digital bearbeiten, wobei hingegen du mit einer digitalen kamera nur diese als quelle benutzen kannst.
     
  6. NeZZie

    NeZZie New Member

    Wieso, durch den analogen Eingang der Kamera kann man alles einspielen
    und durch den analogen Ausgang wieder
    zurück auf das VHS-Band. Die Kamera
    fungiert also als D/A Konverter.
     
  7. iMacomania

    iMacomania New Member

    nen Camcorder von Sony, allerdings mit Digital-In und -Out.
    (Bei einem Camcorder mit nur D-Out braucht man einen Switch zum Freischalten, damit man das bearbeitete Material wieder vom iMac durch den Camcorder schleusen kann.)
    Bei meinem Camcorder muß man allerdings zum Durchschleusen des Signals - wenn man also analog rein geht, digital raus - die Cassette rausnehmen, da er sonst nach einiger Zeit auf Standby geht.
    Wie es bei anderen Marken funktioniert, kann ich nicht sagen, einfach 'mal probieren.

    So long!
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

    Welche Kamera von Sony nutzt Du denn?
    Der aktuelle Preis wäre auch interessant für den Gebrauchtkauf oder Versteigerungen.
    Wäre als "Referenzmodell" sicher brauchbar beim Vergleich.
     
  9. iMacomania

    iMacomania New Member

    Ich habe den DCR-TRV900E (war einer der ersten 3-Chip-Typen mit Mini-DV für den Semiprof. Bereich). Wo der aktuelle Listenpreis liegt, weiß ich nicht, mußt Du mal im Netz forschen. Ich habe vor 2 Jahren noch 5000,-DM hinblättern müssen.
    Ansonsten bin ich mit dem Teil zufrieden, ist rechr zuverlässig, die Größe ideal (nicht so klobig, wie manche Profiteile, aber dennoch groß genug, um es richtig gut in der Hand zu halten - im Gegensatz zu manchen neuen Amateurcams, die zwar in die Westentasche passen, aber zum Aufnehmen brauchst du Barbiehändchen), die Farben sind recht neutral und echt. Falls Du Details brauchst, sag Bescheid.

    Stephan
     

Diese Seite empfehlen