Video-CD -Bitte helft mir-

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Chrigl, 12. Januar 2003.

  1. Chrigl

    Chrigl New Member

    Hoffentlich erhört mich MACMERCY oder auch andere Video-Cracks.

    Ich habe jetzt einen Trickfilm als DV-File mit Toast zu einem MPEG-File gerippt und als Video_CD gebrannt.

    Auf der Video-CD befinden sich folgende Ordner mit folgenden Dokumenten darin:

    CDI (Ordner)
    -VCD.APP (Dokument)
    -VCD.RTF (Dokument)
    -AVSEQ01.DAT (Dokument)

    VCD (Ordner)
    -INFO.VCD (Dokument)
    -ENTRIES.VCD (Dokument)

    MPEGAV (Ordner)
    -AVSEQ01.DAT (Dokument)

    VIDEO01.MOV (Dokument)

    Jetzt weiss ich nicht ob das alles richtig gelaufen ist. Wenn ich die Video-CD einlege und auf das Dokument VIDEO01.MOV klicke startet QuickTime und zeigt mir den Film an. Ich dachte aber, dass die Video_CD auch mit dem Apple DVD Player zu starten ist. -Liege ich da völlig daneben???

    Grundsätzlich geht es mir darum, dass ich die Video_CD auf einem externen DVD-Gerät und auch auf einem PC anschauen könnte (Ohne QuickTime).
    Als ich aber die Video_CD auf einem Zweitmac (iMac) versucht habe zu starte, klappte das nicht mal mit QuickTime.
    Müssen denn immer irgendwelche Systemerweiterungen installiert sein, um die Video_CD anzuschauen?

    Entschuldigt bitte das Wirrwar an Fragen, aber ich habe zur Zeit leider keine Möglichkeit die Video-CD an einem PC oder an einem externen DVD-Player auszuprobieren. Deshalb würde ich gerne etwas mehr Systemübergreifende-Theorie bezüglich der Video_CD von euch erfahren.

    Tausend Dank für all diejenigen, die ein wenig mehr Klarheit in meinen wirren Kopf bringen
    Chrigl
     
  2. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Saug dir von http://www.versiontracker.com das tool GnuVCD Tools X (heisst irgendwie so).
    öffne es, und geh auf xml file erzeugen. nun musst du wissen, ob das mpg file ein mpeg1 oder mpeg2 file ist. ist es mpeg2 musst du nämlich eine SVCD erstellen. Bei mpeg1 kannst du entweder VCD1 oder VCD2 anwählen. Erstelle ein XML file. (dauert knapp 2 sekunden)
    nun gehe im gnu tools auf erstellen von toast datein mit hilfe von xml files (ist glaub ich der dritt unterste punkt). wähle das eben erstellte xml file aus. und lass den rechner ein bisschen rechnen. du bekommst dann 4 dateien. von denen brauchst du nur noch die dateien video_cd1 und video_cd 2
    im video_cd 2 file ist der film enthalten. dieses file sollte ein bisschen grösser sein, als der original film. nimm diese zwei und brenne sie mit toast im multi XA format. Dann sollten es alle DVD Player abspielen können.
    Gruss
    
    Ps: wenn du das mpeg file einfach auf toast ziehst, sollten es eigentlich die DVD Player auch lesen können. Du musst auf der Video CD nicht die mov datei öffnen, sonder die dat datei im ordner mpegav. du kannst diese datei auch auf die festpladde ziehn und die endung in mpg ändern. dann sollte der film auch kommen.
     
  3. Chrigl

    Chrigl New Member

    @ affenschwanz
    vielen lieben Dank für deine Erklärungen. Werde gleich morgen mich etwas intensiver hinter die ganze Sache setzen und das mit GnuVCD ausprobieren.

    -Wie sehe ich um welche Art von MPEG es sich handelt? Toast konvertiert den DV-Stream in ein QuickTime File auf dem nur MPEG steht.
    -Dein "P.s" tönt ja total vielversprechend. Nur ist es so, dass wenn ich das .dat File im mpegav-Ordner anklicke, sich der Film nicht blicken lässt, da die Meldung auftaucht: Das angegebene Video_TS kann nicht geöffnet werden.
    -Beim Versuch die Datei .dat von der Video_CD auf die Festplatte zu kopieren, kommt folgende Meldung: Schreib- und Lesefehler sei aufgetretten.(Ist das normal oder wurde oh Gott - oh Graus, gar die CD falsch gebrannt? - Werde jedenfalls gleich nochmals ein Brennvorgang unternehmen.)

    Bin für weitere Mithilfe unheimlich dankbar!!!
     
  4. Chrigl

    Chrigl New Member

    Ich habe jetzt nochmals eine Video_CD gebrannt. Da steckt aber irgendwo der Belzebub darin.
    Beim Versuch das .dat-File zu öffnen kommt beim Apple DVD Player schon wieder die Meldung:
    "Das angegebene Video_TS kann nicht geöffnet werden"

    WASMACHEICHFALSCH?????????????????????????????
     
  5. Apfel

    Apfel New Member

    Das Programm VLC bei Versiontracker besorgen, damit kann man Video CD´s anchauen. Der Apple DVD Player liest nur echte DVD´s.

    Gruß Apfel
     
  6. Chrigl

    Chrigl New Member

    Endlich. Ich habe heute in einem TV-Geschäft die gebrannte Video_CD ausprobiert und es hat einwandfrei fuktioniert :))))

    - Jetzt möchte ich aber gerne einen Schritt weiter gehen. Da die Video_CD auf dem Mac ein Zusatzprogramm benötigt, kam mir der Gedanke, dass auf den Audio_CDs ja manchmal auch irgendwelche Videoclips darauf abgespeichert sind und der Mac diese problemlos starten kann (ohne Zusatzprogramm).
    Kann mir jemand sagen, wie so etwas hergestellt wird?

    Vielleicht ist es ein Traum von mir, aber ich würde gerne meinen Trickfilm so abgespeichert haben, dass er auf möglichst verschiedenen Geräten funktioniert, ohne gleich auf DVD brennen zu müssen.
     
  7. Apfel

    Apfel New Member

    wenn du die datei die toast nach dem erstellen der video cd abgelgt hast einfach auf die cd ziehst, so kommen viele dvd player damit zurecht, und du kannst sie auch so weiter verwenden. es ist die fertige mpeg 1 sequenz.

    apfel
     
  8. Chrigl

    Chrigl New Member

    @Apfel
    entschuldige, ich weiss jetzt nicht ob ich dich recht verstehe. Kannst du mir das ganze nochmals anders erklären?

    -Die Datei die Toast nach dem erstellen der Video_CD ablegt, ist eine .mpeg Datei (Meinst du diese?)

    -Soll ich dieses .mpeg einfach einzeln brennen (welchses Format?-mac hybrid?) ???

    -Und kommen DVD-Player wirklich nur mit dieser .mpeg Datei zurecht?
     
  9. derfiesefuchs

    derfiesefuchs New Member

    das file is ein mpeg1, wie jede vcd und wenn dus so machst wie bisher läuft die cd auch auf 95 % (oder so) der dvd-stand-alone-player !
     
  10. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    um heraus zu finden ob es eine mpeg1 oder mpeg2 datei ist, brauchst du das programm mpeg info
    findest du glaub ich auch auf versiontracker.com
    gruss
    
     
  11. Chrigl

    Chrigl New Member

    -Herzlichen Dank an alle, die mir mit einer Erklärung oder einem Tipp weiterhelfen konnten!

    -Leider hat mir noch niemand eine Antwort bezüglich den Video-Clips auf den Audio-CDs geben können. Vielleicht muss ich ja dazu ein extra Posting machen.?.
     
  12. Chrigl

    Chrigl New Member

    Danke, aber leidergottes finde ich weder auf versiontracker.com noch auf download.com ein Tool, dass sich mpeg info nennt.
     
  13. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Da du deine Email Adresse versteckt hast, kann ich es dir nicht per mail schicken, sonst hättest dus schon in der mailbox:)
    also schreib mir doch schnell ein mail an blackintosh@gmx.ch damit ich dir das progi senden kann.
    Gruss
    
     

Diese Seite empfehlen