Video-DVD ohne Ton

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maryla, 30. Oktober 2005.

  1. maryla

    maryla New Member

    Hallo zusammen

    Kann mich jemand aufklären, weshalb eine auf dem Mac mit Toast 7.01 gebrannte Video-DVD auf dem Mac selber und auf einem am TV angeschossenen 0815-DVD-Player korrekt läuft, hingegen auf meinem brandneuen Festplatten/DVD-Rekorder ohne Ton abläuft? Hier die Daten der Original-Files:

    Video:
    mpeg-2, 480x576, 2521 kbps, 25 fps
    Audio:
    mp2, 44100Hz, 224 kbps

    Vielen Dank im voraus für mögliche Hilfe.

    Grüsse, maryla
     
  2. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    kann Dich diesbezüglich leider nicht aufklären, aber könnte es sein, dass an Deinem „brandneuen Festplatten/DVD-Rekorder ” eine Einstellung zu machen ist (unter Audio...?), die für den Ton zuständig ist.

    Ich hbae hier auch ein paar wenige DVDs, bei denen ich am Mac z.B. die Audiospur extra anwählen muss, aber am ebenfalls 0815 DVD Player alles korrekt läuft.

    Gruss
     
  3. maryla

    maryla New Member

    Hab schon alles Mögliche ausprobiert. Die meisten funzen ja auch auf dem Festplatten/DVD-Rekorder, nur ganz wenige Gebrannte nicht. Es kann doch nicht sein, dass ich für die eine DVD "diese", für eine andere DVD "jene" Einstellung am HD-Rek. wählen muss - oder doch?
     
  4. 55DSL

    55DSL New Member

    Hallo maryla

    Eigentlich nicht, wenn man sich an die Spezifikation einer DVD hält. Die da wären. Für die Pal DVD :
    Video 720 x 576 px, alles andere sind Exoten und der eine oder andere Spieler kanne diese darstellen oder eben auch nicht.
    Audio : DTS, AC3, PCM mit unterschiedlichen Datenraten jedoch mit einer Abtastfrequenz von 48 Khz bei PCM darf es auch 96 Khz sein. Mp2 hat sich nicht durchgesetzt obwohl fast jeder europäischer DVD Player dieses wiedergeben kann. Aber wenn schon mp2 dann auch hier 48 kHZ. Toast 7 kann doch eventuell auch in AC3 2.Ch (Stereo) den Ton kodieren , probier es mal damit aus. Im übrigen entsprechen deine ausgewählten Bildparameter eher einer SVCD als einer DVD. Allein schon die Datenrate 2521 kbp/s ist SVCD verdächtig und liegt damit etwas über VHS jedoch weit unter S-VHS Niveau von DVD Qualität ganz zu schweigen. So lange du dieses jedoch am Fernseher betrachtest wird es wohl gehen , aber bedenke an einem späteren Plasma oder Beamer ist das Bild unerträglich.

    Gruß Steve
     
  5. maryla

    maryla New Member

    Hi Steve
    Das ist viel Stoff für einen Laien wie mich. Aber erst mal recht vielen Dank für die ausführliche Antwort. Wobei ich ehrlich gesagt bloss die Hälfte verstehe. Ich habe die Files (teils nur knapp über 800 KB) bloss auf DVD gebrannt, weil Toast (bekanntlich?) nicht überbrennen tut. Ich sehe bloss im DVD-Video-Modus Einstellungsmöglichkeiten, nicht aber bei VCD oder SVCD. Muss noch erwähnen, dass ich die Option "Neuenkodierung" auf "Nie" gestellt habe.

    Grüsse, maryla
     

Diese Seite empfehlen