Video kompremierung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von baumpaul, 10. August 2004.

  1. baumpaul

    baumpaul New Member

    Hallo,

    natürlch gibt es schon genug Treads dazu aber ich brauche eine individuelle Lösung. Und kenne mit mit Videoformaten kaum aus.

    Ich habe heute ein schönes Video mit meinem Motorrad gedreht und mit iMovie bearbeitet.

    Video Originaldateien
    - AVI
    - 640 x 480
    - 30 Bilder/sekunde
    - 76 Secunden lang

    Jetzt möchte ich die Dateien speichern und finde nicht die richtigen Einstellungen.

    Die Größe will ich auf jeden Fall behalten, die Qualität möchte ich eigentlich auch bebehalten aber ein wenig Verlust muss ich wohl in kauf nehmen. 15 Bilder/s dürften glaub ich ausreichen.

    Habe es mit DivX versucht, aber da fehlt mir dann immer der Ton? Ich weiss nicht warum den ich habe den Haken bei Ton ein mal drin und ein mach nicht aber immer das selbe Ergebnis.

    Das vorgengebene QuickTime Format ist ist zu klein und in schlechter Qualität.

    Unter AVI war die Größe 37,6 MB. Was mir zu groß war. Und eine etwas bessere Qualität wollte ich auch :)

    QuickTime Film Kabel/DVD Hoch war scheiss Qualität und auch die größe war kleiner und nur 1 MB zu AVI gespart.

    Könnt Ihr mir eine gute Videoauflösung verraten mit der ich unter 20 MB raus komme?

    Ich glaube ich suche nach dem neuen Apple Video Standard. Wie heisst der wieder? Muss ich wohl auf Mac OS X 10.4 Tiger warten :(
     
  2. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    probier doch mal den codec 3ivx von http://www.3ivx.com/.
    funktioniert mit QuickTime sehr gut. ich glaube aber du brauchst QuickTime Pro dafür (zum encoden). die framerate würde ich allerdings bei 25 bzw. 30 fps lassen - aber das musst du entscheiden welche qualität am besten für dich ist.

    wenn dir 320x240 zu klein ist dann probier doch mal 480x360, dadurch wird die datei auch wesentlich kleiner.

    auch nicht schlecht ist der sorenson3-codec oder Mpeg-4.
    achte auch darauf den ton zu kompremieren:
    z. B. mit Mpeg4-Audio: den ton mit bitrate 128 oder niedriger codieren, eventuell auf mono stellen, etc.

    gruss
     
  3. wm54

    wm54 New Member

    bei 76s sollte deine datenrate so ca. bei 260 KByte/s (bzw. 2080 KBit/s liegen) für den Videoanteil liegen. So kommst du auf 20MB.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    - Exportieren als Quicktime Film
    Dann unter Optionen:

    Kompression:
    Komprimierung MPEG 4, Qualität 65, 25 Bilder/sekunde Basisbild alle 20 (probieren, reicht je nach Bewegung oft aus), Datenrate max. 90 KB/s

    Größe:
    320 x 240 reicht! undlässt sich trotzdem auch auf nem 19" im Vollbild abspielen - alles darüber fängt nur auf älteren rechnern an zu ruckeln!

    Wichtig ist auch die Ton komprimierung - du kannst das video komprimieren wie du willst, wenn du den Ton nicht mit komprimierst hast du nix davon, da unkomprimierter Ton schnell mal 7 MB ausmachen. also
    Ton => einstellungen => Format MPEG4 => Optionen => 128 KBit/s



    Wie stark die Qualität deines Bildes unter einer Komprimierung leidet hängt IMMER von verschiedenen Faktoren ab. Es gibt KEINEN allgemeinwert der dir immer bei geringst möglicher größe die beste Qualität beschert.
    Faktoren sind: Schnitte im Film, Licht, Staub, Nebel, Dunkelheit, Rauch, schnelle kamerabewegungen, Farben (kritisch: rot + blau) also => probieren, probieren, probieren. die obigen sind bei normalfilm ein aktzeptabler Mittelwert.
     
  5. sandretto

    sandretto Gast

    Wie kommst du auf solche "Originaldaten", wenn du sie mit iMovie bearbeitet hast? iMovie ist fix auf das DV-Format festgelegt, also nix mit AVI und 640x480 ???

    Wenn du dein Filmchen einfach als QT-Movie auf der Festplatte horten möchtest, dann ist der 3ivx-Codec (das ist ein MPEG-4 Abkömmling) dein Freund, wie schon oben einer bemerkt hat. Du kannst aus iMovie heraus exportieren, auch wenn du kein QTPro hast, was ich dir aber auf alle Fälle empfehle. Und die Originalaufnahmen auf DV-Kassette ???? solltest du auch nie löschen.
     
  6. baumpaul

    baumpaul New Member

    Das Video war mit einem Foto gedreht.
    Fujifelm M603

    @kawi
    deine Einstallungen haben eigentlich ein gutes ergebnis gebracht, 1,8 MB groß aber die Qualität war eher mangelhaft.
     
  7. baumpaul

    baumpaul New Member

    Übrigens fällt euch ein gutes Musikstück ein das man leiht im Video an machen stellen unterlegen könnte?
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Die Frage ist: WAS ist mangelhaft. Artefakte? ruckeln? wie ich schon schrieb, je nach Sachen wie nebel, staub, farben, bewegung etc kann das ein perfektes ergebniss erzielen oder ein schlechtes ... ohne das material zu kennen kann niemand eine Einstellung empfehlen.

    Und je nachdem was bei dir der Fall ist kann man entweder, Basisbild herunter setzen auf z.B. alle 10 Bilder, oder die Datenrate heraufsetzen, oder als Qualität eben mal 80 etc. Es kann helfen nur einen einzigen Wert zu verändern. Nur welcher - das liegt am Ausgangsmaterial und das hast nunmal nur du vorliegen ;-)
     

Diese Seite empfehlen