Video konvertieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hkraack, 8. Oktober 2005.

  1. hkraack

    hkraack New Member

    Hmm.. ich sitze gerade an meinem G5 1,8 GHz SP (1.Generation) und der ist dabei ein Video zu konvertieren. Jetzt frage ich mich, wie lang er das macht.

    Also. Ich habe hier ein Video in DivX Format. 1,5 Std Film.
    Da mein Vater keine Ahnung hat, wie man DivX abspielt und das auch nicht hin bekommt, bat er mich den Film als DVD-Video zu brennen.

    Nun habe ich Roxio Toast hier geöffnet, neuen DVD-Film angeklickt, Video hinzugefügt und nun konvertiert er den Film.

    Kann man absehen, wie lange so etwas dauert?
    Er scheint auch nicht sher ausgelastet zu sein, da ich noch andere Dinge nebenher machen kann.

    Der G5 1,8 GHz hat 2,5 GB Ram.

    Ich weiß, ist eine schwierige, rein theoretische Frage, da das ja von vielen Faktoren abhängt.
     
  2. Jennes

    Jennes New Member

    na, mit 2,5 GB Ram, sollte man erwarten können, dass du noch andere Sachen nebenbei machen kannst ;)
    Aber normalerweise zeigt Toast doch immer die vorraussichtliche Restzeit an.... bei mir zumindest.
     
  3. hkraack

    hkraack New Member

    Aber irgendwie nicht beim Kodieren.
    Der kodiert vor sich hin und unten ist halt der blaue Statusbalken, der hin und wieder mal ein paar Pixel weiter geht.

    Erst dachte ich: Sei schlau, mach das auf dem Dell Dual 2,4 GHz Xeon, der hat Power, aber das scheiß-Nero kann so nicht kodieren. Erst mit Nero Vision, oder wie sich das Schimpft.

    Ich schau mal nach einer Demo davon. Vielleicht macht der das schneller.
     
  4. macbike

    macbike ooer eister

    Welches Toast hast Du denn und welche Qualitätseinstllunh hast Du genommen?

    Ist vielleicht nicht wirklich hilfreich da schwer zu vergleichen, hatte aber mal nen Test mit Toast 6 auf meinenm G3 PM gemacht, der braucht bei Einstellunh "gut" 15x länger als der Film und bei "besser" 45x länger… :xmas: :sleep:
    Ich würde schätzen, das Deiner aber mindestens 10x ( :confused: :klimper: ) schneller erledigen sollte, wenn nicht noch schneller ;)
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Auf Deinem Rechner dürfte das De- und Encoding ca. 2-3h dauern.

    Aber Vorsicht: DivX nach MPEG2 ist relativ kritisch: Welche Framerate hat der DivX? 25 (PAL) oder 29.9 (NTSC) oder sonstwas? Wenn nicht PAL, kannst Du damit rechnen, dass Audio und Video auseinander laufen werden.

    Wenn das passiert, solltest Du den Film erst mit einem geeigneten Programm (z.B ffmpegX, QuickTime Pro mit installiertenm DivX-Codec) in das Format DV konvertieren. Die resultierende Datei wird zwar riesig (ca. 12GB pro 1h Film), aber die Chance, dass Audio und Video synchron bleiben, ist grösser, als wenn Du direkt nach DVD bzw. MPEG2 codierst.

    Denn wenn die DV-Datei in Ordnung ist, klappt das Encoding zur DVD immer.

    Gruss
    Andreas
     
  6. hkraack

    hkraack New Member

    Ist mir Wurscht!
    Ich habe PAL ausgewählt und besser Qualität eingestellt bei Toast.
    Die DVD hat Toast gebrannt und die startet auch sofort, so wie ich das wollte.
    Die Qualität muß ich mir nochnmal ansehen.
    Wie lange er im Endeffekt kodiert hat, weiß ich nicht, da ich mir in der Zwischenzeit das Trauerspiel Türkei - Deutschland angesehen habe. 2:1
    Mein Gott, wie schlecht!!!

    Ich habe nach dem Brennen gesagt, Projekt speichern. Das Projekt ist nur 4 kb groß.
    Wird er den ganzen Gedöns wieder konvertieren, wenn ich den Film nochmals gebrannt haben will? Vielleicht sollte ich die DVD als Master behalten und davon Kopien machen, falls nötig.
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Ja dann…
    Wenn Du das Projekt nur speicherst, dann werden sich nur die Dateien und die Einstellungen gemerkt, es werden aber nicht die codierten Dateien selber gespeichert. Da musst Du schon ein Image von speichern, über "Apfel-D". Wenn Du eingestellt hast, das die codierten Objekte (Ordner Dokumente/Roxio konvertierte Objekte) nicht nach dem Beenden von Toast gelöscht werden sollen, dann würde es jetzt noch mal schnell gehen, sonst dauert es noch ma so lange. Oder eben von der gebrannten DVD ein Image erstellen und aufheben… :)
     

Diese Seite empfehlen