Video: verlustfrei weitergeben?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von physio40, 30. Juni 2004.

  1. physio40

    physio40 physio40

    Ich habe von der Digicam Videomaterial mit imovie 4 eingespielt und mit QT pro exportiert in .mov und .avi Dateien.
    Ich soll diese Dateien und das Original Material an einen Windows - user weitergeben (auf DVD gebrannt -mit superdrive ja kein Problem). Aber in welchem verlustfreien Format kann ich das weitergeben, damit es weiter bearbeitet werden kann?
    Datenmenge kein Problem - da Film nur ca. 3 min lang.
    physio40
     
  2. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    original clip in quicktime öffnen
    export wählen: quicktime -> animation wählen und ok klicken
     
  3. mac_sebastian

    mac_sebastian New Member

    hallo,
    kommt auch darauf an mit was für einem programm der PC-user arbeitet...
    alternativ könntest du als codec auch "keine" oder photojpeg(100%) nehmen...

    grüsse
     
  4. sandretto

    sandretto Gast

    Die Antwort gibst du dir gleich selber! .....mit iMovie4 eingespielt..., das heisst, es liegt im DV-Format vor, und so sollte man es auch belassen. Wenn du zu unkomprimierten Formaten wie ComponentVideo oder Animation100% wandelst, wird die Bildqualität auch nicht besser, dafür wird aber das File wesentlich größer! DV ist ein weltweiter Standard, PAL oder NTSC, der auf allen Plattformen Usus ist.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    wie sandretto schon sagt. Ein "verlustfreies" Format ist KEINS außer das ausgangsfortmat. Wenn du jetzt bereits ein MPEG4 hast, ist das schon nicht mehr Verlustfrei. Keins der *,mov und *avis ist es. das original gecapturte DV Material ist das einzige verlustfreie.

    Du findest die Original DV Clips im Projektordner von iMovie unter "Media".
    (Leider kann es trotz standardiesierten DV Format sein das der user auf der anderen seite mit den DV streams nix anfangen kann, aber das würde ich als erstes probieren)

    Wir benutzen hier zum Datenaustausch immer MiniDV Band. das ist 100%ig kompatibel das Material wird nach bearbeitung wieder zurück auf die Camera übertragen und von dort kann es sich ein anderer verlustfrei wiederum als DV capturen ... Nur braucht man dafür auch ne Kamera die DV in unterstützen muss. das hat leider nicht jede .... (und dann noch die Frage ob der Windowsler Firewire hat ... und irgendein programm zum capturen vielleicht auch noch)
     

Diese Seite empfehlen