Video VHs auf DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jensf, 20. Mai 2002.

  1. jensf

    jensf New Member

    Hallo
    hat jemand Erfahrung, VHS Bänder einfach und gut auf DVD zu brennen.
    mit welcher Software und vorallem was brauch ich (gibt es schon was) auf OS X um das Video reinzukriegen (Videokarte)?
    Vielen Dank Jens
     
  2. Alvysinger

    Alvysinger New Member

    Die beste Lösung dürfte das Formac Studio sein - nicht billig aber qualitativ das "non plus ultra" - im Consumer Bereich !! (formac.de)

    Alvy :)
     
  3. macmercy

    macmercy New Member

    Wer sowieso einen DV-Camcorder erwerben will, sollte auf "Analog-In" achten. Ich habe mir z.B. den MV-400i von Canon geholt (Auslaufmodel, z.T. für unter 600 ¬ zu haben). Neben DV-In und -Out hat er auch Analog-In. Man stöpselt das Teil an den Videorecorder (oder TV um Fernsehsendungen aufzuzeichnen) und überspielt auf die Kamera. Den Film im DV-Format importiert man via Firewire mittels iMovie in den Mac. Weitergabe an iDVD und brennen.
    Oder auch VCD mit Hilfe von Toast erstellen. Oder den Film splitten (demuxen - zahlreiche kostenlose Tools gibt's für 9 und X, z.B. BBDemux und das Gegenstück WiredMux) und mit Hilfe von DVD Studio Pro komfortabler als DVD erstellen. Sogar das Erstellen als S-VCD geht inzwischen (wenn auch nur unter X oder mit Hilfe von VPC und Tools). Hat man die Daten (DV) erstmal von der Kamera in den Rechner gebracht, ist der Rest recht einfach. Wer keine Kamera hat, muß auf das Formac-Produkt oder die DV-Bridge von Dazzle ausweichen (diese Geräte kosten auch um die 500 ¬ und für 100 ¬ mehr kann man sich auch eine DV-Cam kaufen.
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Stimmt. Formac Studio klappt einwandfrei. Nützlich wäre vielleicht noch QT Pro (soll ja ne neue Version rauskommen). Dann einfach VHS an Formac dran, über iMovie oder über die Formacsoftware aufnehmen (ich würde eher iMovie empfehlen, die OSX Software von Formac hat noch ihre Macken) und dann kanns losgehen. Hab so auch einige Videos auf DVD kopiert, lief ohne Probleme. Ach ja, iDVD natürlich nicht vergessen.
    mfg Noah
     
  5. jensf

    jensf New Member

    danke für die Tips
    am liebsten hätte ich was internes gehabt.
    glaube aber, das mit ner Kamera ist ganz gut.
    musst du das zuerst auf die DV aufnehmen, um das Signal digital
    auf den mAc zu kriegen?
    Hoffe nur, das DVD-Format von Apple (DVD+ oder so) wird noch ne weile
    unterstützt
     
  6. noah666

    noah666 New Member

    Interne Lösungen wären einfache TV Karten, allerdings muss da der Hauptprozessor deines Mac ganz schön was leisten. Bei dem Formac Studio wird das über nen internen Prozessor geregelt, der G4 hat dann kaum noch was zu tun.
    Bei einer Kamera funktioniert das ähnlich. Es kommt auf den Typ der Cam an, aber bei den meißten Modellen müsstest du wahrscheinlich die VHS zuerst auf DV kopieren. Es sei denn natürlich die Camera kann gleichzeitig ein Signal einnehmen und dieses Signal auch wieder synchron ausgeben.
     
  7. watnu

    watnu New Member

    Hi Jens,
    als Alternative zu Dazzle und Formac empfiehlt sich noch der Konverter ADVC-100
    von Canopus. Ist für ca 360.-? zu bekommen.
    Gruß
    watnu
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Den Canopus ADVC-100 (http://www.justedit.com/ppm_advc100.htm) kann ich nur empfehlen, habe selber einen gekauft. Das Gerät ist um einiges billiger als das Formac-Studio, wenn man auf die TV-Funktion des Formac verzichten kann (die unter OSX noch nicht richtig läuft da seit Monaten nur als Beta verfügbar).
    Der ADVC-100 soll gemäss Testberichten der beste seiner Klasse sein (verglichen mit Formac Studio und Dazzle Hollywood Bridge). Er sorgt u.a. dafür, dass Audio- und Videodaten nicht auseinanderlaufen können, wie das beim Formac der Fall sein kann.
    Zudem hat Formac einen absolut lausigen Kundenservice und scheint es mit der OSX-Portierung seiner Software nicht besonders eilig zu haben. Jedenfalls habe ich mit Formac nur schlechte Erfahrungen gemacht und werde nie wieder ein Gerät von dieser Firma kaufen.

    Gruss
    Andreas
     
  9. Ich empfehle dringend, die auf den Bändern enthaltenen Daten zu digitalisieren, bevor Du die Videobänder auf einer DVD verbrennst ;)
     

Diese Seite empfehlen