Video von MiniDV auf DVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Schnuffel, 24. Februar 2005.

  1. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Hallo!

    Hab hier eine 13GB große .avi-Datei auf meinem iBook rumfliegen. Wie kann ich daraus möglichst schnell und einfach eine DVD brennen?

    iDVD, iMovie und externer DVD-Brenner (mit Hurz & Pfurz) sind vorhanden.
     
  2. turnt

    turnt New Member

    du hast deine frage schon selber beantwortet


    iDVD
     
  3. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    OK, neues Problem: Die 13GB-.avi-Datei lässt sich nicht über Netzwerk von meinem P4 auf mein iBook kopieren. Hab mir jetzt die MiniDV-Kamera von meinem Nachbarn ausgeliehen und will das Video nochmal auf Platte kopieren. Also entweder bin ich selbst zu blöd, oder es gibt weder bei iMovie noch bei iDVD die Möglichkeit, direkt von der Kamera das Video zu importieren.

    Und: Gibt's irgendwie die Möglichkeit, einfach nur das 60 Minuten lange Video 1:1 auf eine DVD zu brennen? Auf die Themes hab ich keine Lust...
     
  4. oppliger

    oppliger New Member

    Beim neunen iDVD geht das mit der Funktion "OneStep DVD" absolut direkt! noch einfacher gehts gar nicht mehr!

    Jedoch wirst Du das neue iLife- Paket noch nicht haben ... oder???!!!???


    Ansonsten iMovie starten, Video loggen, Clip in Timeline ziehen, IDVD- Button drücken, und das ganze im iDVD brennen.



    Gruss Tom
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Nö, iLife '05 habe ich nicht. Habe jetzt das Video in iMovie importiert, die einzelnen Videos unten in die Leiste gezogen und nach iDVD exportiert. Als ich das Video dann in iDVD brennen wollte hat er sich wegen den Rohlingen aufgeregt. Der wollte unbedingt einen -R-Rohling haben, ich hab aber leider nur +R, +RW und -RW zu Hause. Hab jetzt mal "als Image sichern" ausgewählt. Jetzt ist er seit einer Stunde am rendern...
     
  6. Schnuffel

    Schnuffel Proletenhanswurscht

    Hmm, meine 21GB, die ich auf der Platte noch frei hatte, haben anscheinend nicht gereicht. Zum Schluss hatte ich noch 24KB frei, und das Video hätte noch 2GB gebraucht. Also werd ich jetzt das Video auf meinem WinXP-Rechner umrechnen und brennen müssen.

    Hat das schonmal jemand gemacht? Der lausige Windows Movie Maker kann ja nur VCDs erstellen. Und Nero regt sich auf, wenn ich die .avi-Datei reinziehe. Oh Gott oh Gott.
     

Diese Seite empfehlen