Videobearbeitung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hardy, 20. Februar 2001.

  1. Hardy

    Hardy New Member

    In den nächsten Wochen will ich mir ne DV-Videokamera zulegen und díe Filme dann mit iMovie bearbeiten. In meinen iMac DV 400 möchte ich die Festplatte austauschen. Ich dachte an die neue Maxtor Diamond Max plus 60 in der 40Gb Ausführung. Einbauanleitung habe ich. 1: Was muss ich sonst noch beachten. 2: Brauche ich bestimmte neue Treiber oder sind die im OS 9.1 integriert? 3: Reichen 320 Mb RAM? 4: Kann man mit angeschlossener Kamera an den Videorecorder Filme überspielen und anschliessend im Rechner weiterbearbeiten? Mir gehts im Prinzip nur um unser Hochzeitsvideo. Ich hoffe auf zahlreiche Antworten. Vielen Dank im Vorraus. Achso: Gibts irgendwo ein gutes deutsches Videoforum?
    Gruss Hardy.
     
  2. thd

    thd New Member

    habe auch nen imac dv, auch mit 320 mb ram...der ram ist genug denke ich , zwar kann man nie genug ram haben, aber da imovie im dv format arbeitet, und eh' alles von der platte liest spielt das weniger ne rolle. trotzdem imovie ne menge ram zuschanzen...... hast du imovie 2.01? dann kannst du hier neue effekte runterladen:

    http://asu.info.apple.com/swupdates.nsf/artnum/n11833

    neue titel, übergänge, effekte. lohnt sich !
     
  3. Lars Felber

    Lars Felber New Member

    Na, also wenn es nur um das Hochzeitsvideo geht, dann reicht eigentlich auch ein Analog-zu-DV-Konverter für die Firewire-Schnittstelle. Von Datavideo (www.datavideo.de) oder von Formac (www.formac.com) gibt es sowas. Die Maxtor sollte per Laufwerke konfigurieren einzurichten sein, ist ja IDE. Der RAM reicht mit Sicherheit.
     
  4. Hardy

    Hardy New Member

    iMovie 2 will ich mir noch zulegen. Vielen Dank "thd" für den Link.
    Mit dem Hochzeitsvideo dachte ich, man verbindet Kamera und Videorecorder. Dann spielt man das Video ab und nimmt es mit der Kamera auf. Danach die Kamera an den iMac und das wars. Geht das so oder habe ich da einen Denkfehler.
    Auf jeden fall Danke für die schnelle Reaktion von euch.
    Hardy.
     
  5. laetitia

    laetitia New Member

    beim kauf der video kamera beachten daß sie DV in und Out hat! sonst kannst du die bearbeiteten filme nicht mehr in digitlisierten form zurückspielen...
    zu deiner frage nach der festplatte lies die beiträge auf seite 3 "zusätzliche festplatte/ partitionieren...

    viel glück:)
     
  6. woS

    woS New Member

    Hallo Hardy,
    auch wenn es aus den vorherigen Antworten schon hervorgeht möchte ich Dich nochmal auf folgendes hinweisen:
    -Du mußt, um vom analogen VHS-Videorecorder in den Mac oder die Kamera zu kommen das Material digitalisieren. Die meisten "billigeren" Mini-DV-Camcorder können das nicht! Eine Lösung hierfür wäre das neue "FORMAC Studio",(ca. 1000,- für ein Hochzeitsvideo vielleicht ein bischen teuer... ) eine externe Firewirelösung mit etlichen Funktionen (TV-Tuner usw.).
    -das zweite Problem ist, die Daten aus dem Mac wieder auf Band zu bekommen. Dafür muß man darauf achten, daß der Camcorder einen DV-Ein- und Ausgang hat. Dieser ist bei vielen EU-Geräten nur als DV-Ausgang ausgelegt, damit das Gerät nicht als Recorder gilt, was Abgaben spart. Es gibt allerdings bei den meisten Camcordern verschiedene Möglichkeiten einen deaktivierten DV-Eingang freizuschalten (DV-Widget usw...). Inzwischen sind aber auch günstigere Mini-DV-camcorder mit DV IN un Out zu bekommen.

    Mit 320 MB RAM bist DU gut dabei. Ich habe 128 Mb und komme bei iMovie 1 gut damit zurecht. Die Platte sollte schnell sein, aber da hast Du mit der Maxtor sicher keine Probleme.
    Viel Spaß,
    woS
    Grüße
     
  7. Hardy

    Hardy New Member

    Hallo an Alle,
    ich find es toll, das Ihr mir so schnell u. kompetent geantwortet habt.
    Die Kamera muss DV in/out haben, hab ich kapiert. Mein Wunschkandidat ist die Panasonic NV-DS 150EG. Sie ist recht preiswert,
    so zw. 2000 u. 2300DM. Ausserdem hat sie im Test von Video sehr gut abgeschnitten.
    Mit dem Hochzeitsvideo, das kann ich mir ja aufs DV-Band überspielen lassen.
    Die Festplatte hab ich bestellt. Ich weiss noch nicht ob ich sie einbauen lasse oder ob ich es mir zutraue.
    So, jetzt muss ich zur geliebten Arbeit.
    Gruss Hardy.
     
  8. laetitia

    laetitia New Member

    habe auch die panasonic 150, bin sehr zufrieden, sie ist einfach zu bedienen und versteht sich blendend mit meinem mac
     
  9. Hardy

    Hardy New Member

    Ist das FireWire-Kabel schon dabei, oder muss man dieses extra kaufen und wieviel kostet es?
    Kann ich auch das FireWire-Kabel vom CD-Brenner nehmen?
    Gruss Hardy.
     
  10. chris

    chris New Member

    hallo,
    sorry wenn ich auch noch meinen senf dazugeb´, aber wenn du evtl. _doch_ eine dv-kamera suchst, die auch analoge eingangssignale digitalisieren kann (wie in deinem fall anscheinend interessant wäre!) müsstest du definitiv nicht 4000,- ausgeben wie hier irgendwo geschrieben wurde.

    von sony gibts die d8 kamera reihe. das sind digi-cams die auf dem gehäuse der herkömmlichen hi-8 cams aufbauen. sie können alte (noch analog aufgenommene) hi8bänder abspielen und auch wieder bespielen. beim bespielen aber natürlich volldigital wie es auch die handlicheren mini-dv-kameras tun, die bildqualität ist ident.
    bei den besseren d8-modellen (um dm 3000,- herum) hast du ausser dv in zusätzlich dv out +einen analogen eingang um externe quellen in der kamera zu digitalisieren.
    diese kameras sind halt wegen ihrer baugröße (wie eine hi8 cam) nicht ganz so attraktiv, aber dafür auch mit deutlich mehr features als vergleichbar teure konkurrenten (mini-dv) ausgestattet.
    grüße
    chris
     
  11. woS

    woS New Member

    Hallo Hardy,
    bei den Cameras, die ich bisher gesehen habe, war nie ein Firewire Kabel dabei. Das vom Brenner wirst Du auch nicht nehmen können, da es sich vermutlich um ein 6polig auf 6polig handeln wird (die Stecker auf beiden Seiten sehen gleich aus). DV-Camcorder haben normalerweise einen 4 poligen Firewire-Anschluß, da sie sowieso ihre eigene Stromversorgung haben. Du brauchst also ein 6 auf 4 poliges Kabel. Wegen des Preises: schau doch mal bei: http://www.pabst.de

    Grüße
    woS
     
  12. chris

    chris New Member

    hi,

    die signalkonvertierung analog zu digital gibts soweit ich weiss vom modell TRV 620 an aufwärts. und das sollte in der 3000,- preisregion liegen (zu weihnachten hier in österreich war der preis umgerechnet dm 2700,- wenn ich mich richtig erinnere - kann aber inzwischen wg. eurokurs gestiegen sein).
    schau halt mal bei einem händler in deiner nähe nach.
    chris
     

Diese Seite empfehlen