Videoschnittprogramm für 16:10 Material gesucht

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von HansKlarin, 13. Juni 2009.

  1. HansKlarin

    HansKlarin New Member

    Hi,
    bin Amateur in Sachen Videobearbeitung. Mein Videomaterial liegt im Seitenverhältnis 16:10 vor (Screencapture). Ich möchte es in einer Videoschnittsoftware einfach bearbeiten/schneiden und genau in diesem Seitenverhältnis auch wieder ausgeben. iMovie zwingt mich, auf 4:3 oder 16:9 zu gehen. :-(
    Kann ich evtl. in Premiere oder Final Cut Express in 16:10 arbeiten? Belastbare Aussage wäre gut, da ich Software kaufen würde und zumindest von FC gibts m.W. keine Trial. Danke im voraus.

    Gruß
    Hans
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Warum dann nicht in 16:9, dem Standard Breitwandformat? Da es keine Kameras im 16:10-Format gibt, musst du dich mit dem Format begnügen, was eigentlich auch kein Problem seien sollte. Außerdem gibt es auf der Abspielseite kein auch kein 16:10 Format bei Fernsehern. Spätestens hier würde das Bild auf das Format gestaucht werden.
     
  3. juekem

    juekem New Member

    Ich würde dir Quicktime Pro empfehlen, es hat zwar nur rudimentäre Schnittfunktionen, aber es ich rech günstig und reicht für einfaches schneiden.
     
  4. turnt

    turnt New Member

    MacS hat eigentlich schon alles gesagt. Kein Programm wird dir 16:10 anbieten.

    Bei FCP hast du zwar die Möglichkeit eigene Größen für die Sequenzen anzugeben
    auf einem Fernseher würde es dann aber eh wieder gestaucht/verzehrt werden

    Frage: wie kommst du darauf, das dein Material 16/10 ist? Das ist sehr ungewöhnlich

    Ob FCP Express auch mit eigenen Größen in den Sequenzen arbeitet weiß ich aber auch nicht.

    Quicktime Pro ist wirklich eine günstige und schnell zu lernende Variante zum Schneiden von Material!!!
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Er hat den Bildschirm abgefilmt (Screen capture). Aber auch dann, wenn er den Film meist auf 16:10- Monis im Vollbild abspielt würde, wäre er besser beraten, alles ins 16:9 Format zu bringen, damit auf anderen Ausgabemedien nicht verzerrt oder abgeschnitten wird.
     
  6. HansKlarin

    HansKlarin New Member

    Für meinen Produktionsweg Screencapture > Schnitt > Internet-Distribution spielen TV-Standards keine Rolle. Eine Formatwandlung auf 16:9 oder 4:3 ist unnötiger Qualitätsverlust.
    Frage zu Quicktime pro: Sind da auch Blenden möglich? Oder nur harte Schnitte? Was geht da in Sachen Audio-Bearbeitung?

    Danke und Gruß
     
  7. turnt

    turnt New Member

    Mach mal deinen Quicktime Player auf und schau unter Quicktime Hilfe nach

    oder Googlen hilft

    mit QTP ist schon einiges möglich
     

Diese Seite empfehlen