Viel Geduld mit iBook nötig - Starten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Fredl, 21. Februar 2003.

  1. Fredl

    Fredl New Member

    Habe neues iBook 800 / 14´´, gerade mal vier Tage alt. Systeminstallation vom Händler vorgenommen: System 9.2 und System X - ob nun mit Partition oder nicht, kann ich nicht beantworten.. denke aber mal eher nicht (kann ich das selbst irgendwo ersehen..?) Habe anschließend ein paar Programme installiert (MS Office, Photoshop, Routenplaner..) und Musik in iTunes importiert. Die bei den Installationen notwendigen Neustarts wurden klaglos durchgeführt. Nun stellt sich das Problem wie folgt: Beim Einschalten ertönt der Einschaltton (unmittelbar danach höre ich Geräusche wie bei einem Festplattenzugriff.. ein Rödeln auf der Platte - bei meinem alten iBook 600 war dies nicht so) und der Rechner fährt ganz normal hoch.. bis unten am Display die icons der Systemerweiterungen gezeigt werde.. und in diesem Stadium - immer an ganz unterschiedlichen Stellen des Bootens - verabschiedet sich der Startvorgang und ich kann nur einen erzwungenen Neustart (Einschalttaste gedrückt halten) hinlegen.. :-( Der ganze Spaß ist im Schnitt drei - viermal nötig und dann endlich fährt das iBook komplett hoch und arbeitet auch sehr zuverlässig (auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand ist nie ein Problem..)

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Abhilfe gefunden? Kann es ein thermisches Problem (wobei das book in geheiztem Raum gelagert wird..) sein? Über Tips und Hilfe wäre ich sehr dankbar.. ist ja doch schon was ärgerlich, wenn man mit einem neuen Rechner den trouble hat.. Habe schon überlegt, das iBook gar nicht mehr auszuschalten sondern nur schlafen zu schicken.. kann man das machen, oder schadet ist irgendeiner "Innerei".. des books?..

    Okay.. und nochmals vielen Dank für Eure Hilfe..!
     
  2. qayasd

    qayasd New Member

    Ich hab seit 1 1/2 Wochen mein 800 MHz iBook mit 14" Display. Bei meinem Rechner traten noch keine derartig gravirenden Probleme auf.

    Du kannst dein Benutzerordner auf CD brennen, dann startest du OS 9, lässt deine Platte mit Erste Hilfe einmal durchprüfen, startest mit der iBook Software Restore CD 1 neu, dann löschst du die HD und installierst das System nochmal persönlich nach.

    Gruß Pascal
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ehrlich gesagt klingt das nach einer defekten oder fehlerhaften systemerweiterung - sowas hatte ich mal mit dem programm enternet.
     
  4. jasm

    jasm New Member

    Genau. Du startest unter Os 9, oder? Halte beim Starten einfach mal die Shifttaste gedrückt, dann lässt er alle Systemerweiterungen weg. Wenn das klappt müssen wir nur noch die böse Erweiterung finden.
     
  5. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Schau mal ob Apple Talk aktiviert ist!

    Was hast du in den Netzwerkeinstellungen eingestellt?

    Drücke sofort nach dem Start die Tasten "Apfel Alt p r " bis der Startton ein zweites mal kommt.

    Wenn deine Probs nochmal auftreten halte mal beim Systemstart die Umschalttaste, so werden die Systemerweiterungen deaktiviert.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  6. Fredl

    Fredl New Member

    Habe neues iBook 800 / 14´´, gerade mal vier Tage alt. Systeminstallation vom Händler vorgenommen: System 9.2 und System X - ob nun mit Partition oder nicht, kann ich nicht beantworten.. denke aber mal eher nicht (kann ich das selbst irgendwo ersehen..?) Habe anschließend ein paar Programme installiert (MS Office, Photoshop, Routenplaner..) und Musik in iTunes importiert. Die bei den Installationen notwendigen Neustarts wurden klaglos durchgeführt. Nun stellt sich das Problem wie folgt: Beim Einschalten ertönt der Einschaltton (unmittelbar danach höre ich Geräusche wie bei einem Festplattenzugriff.. ein Rödeln auf der Platte - bei meinem alten iBook 600 war dies nicht so) und der Rechner fährt ganz normal hoch.. bis unten am Display die icons der Systemerweiterungen gezeigt werde.. und in diesem Stadium - immer an ganz unterschiedlichen Stellen des Bootens - verabschiedet sich der Startvorgang und ich kann nur einen erzwungenen Neustart (Einschalttaste gedrückt halten) hinlegen.. :-( Der ganze Spaß ist im Schnitt drei - viermal nötig und dann endlich fährt das iBook komplett hoch und arbeitet auch sehr zuverlässig (auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand ist nie ein Problem..)

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Abhilfe gefunden? Kann es ein thermisches Problem (wobei das book in geheiztem Raum gelagert wird..) sein? Über Tips und Hilfe wäre ich sehr dankbar.. ist ja doch schon was ärgerlich, wenn man mit einem neuen Rechner den trouble hat.. Habe schon überlegt, das iBook gar nicht mehr auszuschalten sondern nur schlafen zu schicken.. kann man das machen, oder schadet ist irgendeiner "Innerei".. des books?..

    Okay.. und nochmals vielen Dank für Eure Hilfe..!
     
  7. qayasd

    qayasd New Member

    Ich hab seit 1 1/2 Wochen mein 800 MHz iBook mit 14" Display. Bei meinem Rechner traten noch keine derartig gravirenden Probleme auf.

    Du kannst dein Benutzerordner auf CD brennen, dann startest du OS 9, lässt deine Platte mit Erste Hilfe einmal durchprüfen, startest mit der iBook Software Restore CD 1 neu, dann löschst du die HD und installierst das System nochmal persönlich nach.

    Gruß Pascal
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ehrlich gesagt klingt das nach einer defekten oder fehlerhaften systemerweiterung - sowas hatte ich mal mit dem programm enternet.
     
  9. jasm

    jasm New Member

    Genau. Du startest unter Os 9, oder? Halte beim Starten einfach mal die Shifttaste gedrückt, dann lässt er alle Systemerweiterungen weg. Wenn das klappt müssen wir nur noch die böse Erweiterung finden.
     
  10. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Schau mal ob Apple Talk aktiviert ist!

    Was hast du in den Netzwerkeinstellungen eingestellt?

    Drücke sofort nach dem Start die Tasten "Apfel Alt p r " bis der Startton ein zweites mal kommt.

    Wenn deine Probs nochmal auftreten halte mal beim Systemstart die Umschalttaste, so werden die Systemerweiterungen deaktiviert.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  11. Fredl

    Fredl New Member

    Habe neues iBook 800 / 14´´, gerade mal vier Tage alt. Systeminstallation vom Händler vorgenommen: System 9.2 und System X - ob nun mit Partition oder nicht, kann ich nicht beantworten.. denke aber mal eher nicht (kann ich das selbst irgendwo ersehen..?) Habe anschließend ein paar Programme installiert (MS Office, Photoshop, Routenplaner..) und Musik in iTunes importiert. Die bei den Installationen notwendigen Neustarts wurden klaglos durchgeführt. Nun stellt sich das Problem wie folgt: Beim Einschalten ertönt der Einschaltton (unmittelbar danach höre ich Geräusche wie bei einem Festplattenzugriff.. ein Rödeln auf der Platte - bei meinem alten iBook 600 war dies nicht so) und der Rechner fährt ganz normal hoch.. bis unten am Display die icons der Systemerweiterungen gezeigt werde.. und in diesem Stadium - immer an ganz unterschiedlichen Stellen des Bootens - verabschiedet sich der Startvorgang und ich kann nur einen erzwungenen Neustart (Einschalttaste gedrückt halten) hinlegen.. :-( Der ganze Spaß ist im Schnitt drei - viermal nötig und dann endlich fährt das iBook komplett hoch und arbeitet auch sehr zuverlässig (auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand ist nie ein Problem..)

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Abhilfe gefunden? Kann es ein thermisches Problem (wobei das book in geheiztem Raum gelagert wird..) sein? Über Tips und Hilfe wäre ich sehr dankbar.. ist ja doch schon was ärgerlich, wenn man mit einem neuen Rechner den trouble hat.. Habe schon überlegt, das iBook gar nicht mehr auszuschalten sondern nur schlafen zu schicken.. kann man das machen, oder schadet ist irgendeiner "Innerei".. des books?..

    Okay.. und nochmals vielen Dank für Eure Hilfe..!
     
  12. qayasd

    qayasd New Member

    Ich hab seit 1 1/2 Wochen mein 800 MHz iBook mit 14" Display. Bei meinem Rechner traten noch keine derartig gravirenden Probleme auf.

    Du kannst dein Benutzerordner auf CD brennen, dann startest du OS 9, lässt deine Platte mit Erste Hilfe einmal durchprüfen, startest mit der iBook Software Restore CD 1 neu, dann löschst du die HD und installierst das System nochmal persönlich nach.

    Gruß Pascal
     
  13. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ehrlich gesagt klingt das nach einer defekten oder fehlerhaften systemerweiterung - sowas hatte ich mal mit dem programm enternet.
     
  14. jasm

    jasm New Member

    Genau. Du startest unter Os 9, oder? Halte beim Starten einfach mal die Shifttaste gedrückt, dann lässt er alle Systemerweiterungen weg. Wenn das klappt müssen wir nur noch die böse Erweiterung finden.
     
  15. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Schau mal ob Apple Talk aktiviert ist!

    Was hast du in den Netzwerkeinstellungen eingestellt?

    Drücke sofort nach dem Start die Tasten "Apfel Alt p r " bis der Startton ein zweites mal kommt.

    Wenn deine Probs nochmal auftreten halte mal beim Systemstart die Umschalttaste, so werden die Systemerweiterungen deaktiviert.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  16. Fredl

    Fredl New Member

    Habe neues iBook 800 / 14´´, gerade mal vier Tage alt. Systeminstallation vom Händler vorgenommen: System 9.2 und System X - ob nun mit Partition oder nicht, kann ich nicht beantworten.. denke aber mal eher nicht (kann ich das selbst irgendwo ersehen..?) Habe anschließend ein paar Programme installiert (MS Office, Photoshop, Routenplaner..) und Musik in iTunes importiert. Die bei den Installationen notwendigen Neustarts wurden klaglos durchgeführt. Nun stellt sich das Problem wie folgt: Beim Einschalten ertönt der Einschaltton (unmittelbar danach höre ich Geräusche wie bei einem Festplattenzugriff.. ein Rödeln auf der Platte - bei meinem alten iBook 600 war dies nicht so) und der Rechner fährt ganz normal hoch.. bis unten am Display die icons der Systemerweiterungen gezeigt werde.. und in diesem Stadium - immer an ganz unterschiedlichen Stellen des Bootens - verabschiedet sich der Startvorgang und ich kann nur einen erzwungenen Neustart (Einschalttaste gedrückt halten) hinlegen.. :-( Der ganze Spaß ist im Schnitt drei - viermal nötig und dann endlich fährt das iBook komplett hoch und arbeitet auch sehr zuverlässig (auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand ist nie ein Problem..)

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Abhilfe gefunden? Kann es ein thermisches Problem (wobei das book in geheiztem Raum gelagert wird..) sein? Über Tips und Hilfe wäre ich sehr dankbar.. ist ja doch schon was ärgerlich, wenn man mit einem neuen Rechner den trouble hat.. Habe schon überlegt, das iBook gar nicht mehr auszuschalten sondern nur schlafen zu schicken.. kann man das machen, oder schadet ist irgendeiner "Innerei".. des books?..

    Okay.. und nochmals vielen Dank für Eure Hilfe..!
     
  17. qayasd

    qayasd New Member

    Ich hab seit 1 1/2 Wochen mein 800 MHz iBook mit 14" Display. Bei meinem Rechner traten noch keine derartig gravirenden Probleme auf.

    Du kannst dein Benutzerordner auf CD brennen, dann startest du OS 9, lässt deine Platte mit Erste Hilfe einmal durchprüfen, startest mit der iBook Software Restore CD 1 neu, dann löschst du die HD und installierst das System nochmal persönlich nach.

    Gruß Pascal
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ehrlich gesagt klingt das nach einer defekten oder fehlerhaften systemerweiterung - sowas hatte ich mal mit dem programm enternet.
     
  19. jasm

    jasm New Member

    Genau. Du startest unter Os 9, oder? Halte beim Starten einfach mal die Shifttaste gedrückt, dann lässt er alle Systemerweiterungen weg. Wenn das klappt müssen wir nur noch die böse Erweiterung finden.
     
  20. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Schau mal ob Apple Talk aktiviert ist!

    Was hast du in den Netzwerkeinstellungen eingestellt?

    Drücke sofort nach dem Start die Tasten "Apfel Alt p r " bis der Startton ein zweites mal kommt.

    Wenn deine Probs nochmal auftreten halte mal beim Systemstart die Umschalttaste, so werden die Systemerweiterungen deaktiviert.

    Liebe Grüsse, Mario
     

Diese Seite empfehlen