Vielleicht beginnt ja jetzt die Sterbeglocke für Scientology zu läuten –

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 13. August 2009.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Sterbeglocke?! Was unterscheidet die Jungs nun so sehr von der Katholischen Kirche? Und die gibt’s schon ganz schön lange.
     
  3. prolina

    prolina New Member

    2) Netiquette
    Im Macwelt-Forum ist die für Newsgroups übliche Netiquette zu wahren. Sie kommunizieren hier mit anderen Menschen, daher bitten wir Sie von Beleidigungen, Beschimpfungen oder ähnlichem abzusehen. Bei Missachtung der Netiquette muss mit Ermahnung, Verwarnung bzw. Ausschluss seitens der Administratoren Moderatoren gerechnet werden.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Früher war das ja noch toll, als die Katholen flugs mit dem Schwert unterwegs waren, sobald jemand wagte was gegen die heilige Kirche zu sagen. Ja, das waren noch Zeiten, in denen jeder wusste wo sein Platz war und die gute alte Demut noch hoch im Kurs stand. Heute gibt’s das ja nur noch bei den Islamisten.
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Leider zu schön, um wahr zu sein... Da geht es, soweit ich den Artikel richtig verstanden habe, um das Fehlverhaltenen einzelner hochrangiger Kirchenmitglieder (ich schreibe extra "Kirchen-" und nicht "Sekten-", sonst keift hier gleich wieder jemand wie verrückt los :p).
    Deswegen gleich den ganzen Laden zuzumachen wäre vergleichbar mit dem Verbot unserer über alles geschätzten Katholischen Kirche, bloß weil dort mal wieder ein Kardinal einen Messdiener bei der gemeinsamen Andacht einem Züchtigungsritual unterworfen hat. Da hätte es jetzt zweitausend Jahre lang reichlich Gelegenheit für rechtliche Schritte gegeben...

    Grüße
    Maximilian

    PS: Der einzige Lehrer bei uns an der Schule, von dem wir noch Prügel bezogen haben, war - wer hätte das gedacht - der katholische Pfarrer, bei dem ich Religionsunterricht hatte.
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es geht nur um das Fehlverhalten einzelner hochrangiger Kirchenmitglieder?

    Nein, es geht darum, wie gelogen und betrogen wird und wurde, wie selbst der amerikanische Staat erpresst wurde, um Steuerfreiheit zu erlangen, wie man Beweismittel im Falle der durch die Schuld der Scientologen ums Leben gekommenen Frau (man ließ sie im wahrsten Sinne des Wortes verrecken) verschwinden ließ und mehr.

    Scientology ist eine der widerwärtigsten Erscheinungen auf dem Sektenmarkt.
    Das genaue Gegenteil des Versprochenen wird wahr gemacht, nämlich schlimme Unterdrückung statt der versprochenen absoluten Freiheit.

    Lies mal, was im Web alles über den Gründer geschrieben wird. Ein justizbekannter Gauner und Lügner war das.
     
  8. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin!

    Falsche Versprechungen, Unterdrückung, Lügen, Vertuschen, Bestechen, Menschen in den Tod treiben - zu diesen Stichworten fällt mir spontan immer nur ein gemeinsamer Oberbegriff ein: Religion. Wenn wir jetzt selektiv eine davon verbieten, tun wir ihr irgendwie Unrecht an. Also verbieten wir doch besser alle - zumindest deren Auftreten in der Öffentlichkeit. Wegen mir gerne noch heute.

    Grüße, Maximilian
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Du weißt ja, dass Du mit Kritik an Religionen bei mir offene Türen einrennst. Ich gehöre seit 43 Jahren keiner Kirche mehr an und war zuvor zwangsrekrutiert.

    Aber Scientology hat nichts mit Religion zu tun, das ist für mich einfach nur eine widerwärtige Psycho-Sekte mit dem Ziel, Menschen in jeder Beziehung auszubeuten.
    Das Religionsmäntelchen wurde Scientology von Hubbard über gestülpt, um Steuern zu sparen.
     
  10. pewe2000

    pewe2000 New Member

  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber ist das nicht der Kern jeder Religion die als Machtbasis benutzt wird, so wie der Katholizismus?
     
  12. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    In der katholischen Kirche schlagen sie sich selbst, sie nennen es Selbstgeißelung und halten das für Askese, auch für Nachfolge Christi, weil der ebenfalls gegeißelt wurde, bevor man ihn kreuzigte. Ich glaube das sagen zu können, ohne jemanden beleidigen oder verletzen zu wollen.
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Kann man bei der Katholischen Kirche teure Kurse belegen, mit denen man arm werden kann? Ja, es gab mal die Ablassbriefe.

    Oh Gott, jetzt verteidige ich schon die Katholische Kirche.

    :augenring
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die ganz normalen Machtspielchen in autoritären Strukturen. Und ich sehe tatsächlich keinen Unterschied in all diesen Heilsversprechenslehren. Erlösungsstories an den Haaren herbeigezerrt, rechts und links des Weges ein paar Märtyrer verstreut und fröhlich die Anhänger verdummt und ausgepresst. Was sich z.B. die katholische Kirche in 2000 Jahren erlaubt hat, da müssen die Scientologen noch viele, viele Köpfe bis zum Platzen aneinanderkloppen.
     

Diese Seite empfehlen